Cookbook of Colors: Oranger Oktober

2018-06-29T07:36:38+00:001. Oktober 2012|93 Kommentare

Cookbook of Colors: Oranger Oktober

Auf zum Endspurt! Die letzten drei Monate zum Cookbook of Colors stehen vor der Tür, Grund genug, sich mit der ein oder anderen Einreichung noch ein Plätzchen im Kochbuch zu ergattern. Im Oktober ist alles orange. Volle Möhre!

Im September haben wir auch wieder einige Einreichungen zusammenbekommen – die genaue Anzahl liefern wir Ende der Woche – durch unseren Urlaub hinken wir in der Zusammenfassung noch etwas hinterher. Trotzdem sei schon jetzt allen Teilnehmern gedankt!

Im Oktober konzentrieren wir uns auf die Farbe orange – und das sollte im Kürbis-, Karotten- und Orangenmonat ja kein Problem sein. Deswegen freue ich mich schon auf Eure Kreationen und hoffe auf eine üppige herbstliche Ausbeute!

Das Cookbook of Colors im Oktober wird präsentiert von www.kuechenmaschinen-tests.de und kochbar.de.

Zur Teilnahme einfach wie immer in diesem Artikel einen Link auf Euer Rezept hinterlassen. Banner finden sich am Ende dieses Artikels.

Die Teilnahmeregeln

  • Es gibt keine Einschränkung. Jedes Rezept ist erlaubt. Außer Tiernahrung. Aber auch Cocktails sind erlaubt.
  • Pro Person sind zwei Einreichungen zugelassen.
  • Die Einreichung benötigt zwingend ein Bild. Dieses sollte (ist kein Muss!) hochkant aufgenommen und möglichst hochauflösend sein. Wenn Euer Rezept den Weg ins Kochbuch findet, komme ich auf Euch zu mit der Bitte, mir das Originalbild in voller Auflösung zukommen zu lassen.
  • Das Gericht auf dem Bild muss überwiegend orange sein. Natürlich sind die ein oder anderen andersfarbigen Komponenten erlaubt, sie sollten sich aber im Hintergrund halten. Benutztes Geschirr kann beliebig gewählt werden. Bitte verzichtet auf die Verwendung von Farbstoffen, um die Speise zu färben.
  • Reicht Euer Rezept bis spätestens 31.10.2012 ein, indem Ihr hier in diesem Artikel einen Kommentar hinterlasst und in Eurem Artikel auf dieses Event verlinkt. Banner zum Mitnehmen gibt’s weiter unten.
  • Für die Teilnahme sind neben neuen Rezepten auch Archivbeiträge zugelassen, bitte verlinkt dann aber auch auf diesen Artikel.
[sws_divider_small_padding]

Was passiert mit den Rezepten?

  • Nach Ablauf der Frist werde ich alle Einreichungen hier zusammenfassend präsentieren
  • Aus allen Einreichungen wähle ich meine drei Favoriten/lasse ich die Favoriten wählen
  • Die drei Gewinner werden in das Cookbook of Colors aufgenommen

Banner zum Mitnehmen

400×89:
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

500×112:
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

130×250:
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

93 Kommentare

  1. Julia 1. Oktober 2012 um 11:59 Uhr - Antworten

    Hallo!
    Die Farbe Orange passt mir eigentlich ganz gut, da hab ich schon gleich ein Rezept aus dem Archiv für eine spicy Kürbissuppe: http://www.chestnutandsage.de/?p=2736
    Bin ich jetzt die Erste 🙂
    Viele Grüße
    Julia

  2. DonAlexandro 1. Oktober 2012 um 17:56 Uhr - Antworten

    Huhu!
    Für den orangen Oktober habe ich das passende Rezept im Archiv: Bubble Tea-Dessert.
    http://daskleinekochstudio.blogspot.de/2011/11/bubble-tea-dessert.html
    Lecker-leicht und in keinem Kochbuch zu finden!
    Viele Grüße

  3. Maik 1. Oktober 2012 um 21:47 Uhr - Antworten

    Hach, da war ich doch glatt zwei Tage zu früh. Ich sollte mir doch mal die Farbleiste an die Wand hängen 😉 Ich bin gerade im Smørrebrød-Wahn und nach dem lilanen mit roter Beete hab ich jetzt noch ein süß-würziges parat. Nicht nur für die Farbe: Süßkartoffel und als Gegenpart würziger Rucola.

    • Uwe 1. Oktober 2012 um 22:28 Uhr - Antworten

      Sehr schön! Danke für Deine Einreichung!

  4. Regine 2. Oktober 2012 um 09:43 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe,

    hier ist meine Einreichung für Oktober – ein orientalisches Karottenpüree, lecker-süßlich und doch scharf, mit Kreuzkümmel und Honig. http://www.pinch-of-spice.de/karottenpuree-mit-kreuzkummel/
    Viele Grüße!

  5. Sarah 2. Oktober 2012 um 09:54 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe,

    diesen Monat bin ich auch mal dabei und präsentiere eine leckere Suppe:

    http://sarahskrisenherd.blogspot.de/2012/10/der-oktober-wird-orange.html

    LG Sarah

  6. melonpan 2. Oktober 2012 um 12:56 Uhr - Antworten

    Ich bin auch wieder am Start^^

    Mit meinen Orangen-Basilikum-Törtchen
    http://my-little-japanese-world.blogspot.de/2012/03/orangen-basilikum-tortchen.html

    Und mit meiner Karotten-Kokos-Ingwer-Suppe
    http://my-little-japanese-world.blogspot.de/2012/09/karotten-kokos-ingwersuppe.html

    Gruß
    melonpan

  7. betti 2. Oktober 2012 um 14:57 Uhr - Antworten

    Wasabi und Karotte?! Passt super zusammen…. http://cookzillaafriends.wordpress.com/2012/10/02/orange/ orangene Grüße betti

  8. lamiacucina 3. Oktober 2012 um 06:22 Uhr - Antworten

    Kürbisnudeln, nicht dasselbe wie Nudeln mit Kürbis.
    Mein Beitrag:

    Fettucine di zucca mit Steinpilzen

  9. Uwe 3. Oktober 2012 um 06:30 Uhr - Antworten

    @Regine: Danke! Ich mag Kreuzkümmel wirklich gerne und hab’s mit Karottenpüree noch nie probiert!

    @Sarah: Sieht ja nach allem anderen nur nicht nach Krisenherd aus 🙂

    @melopan: Die Orangen-Basilikum-Törtchen sind ja toll!

    @betti: Ich kann mir die Kombi Wasabi und Karotte ja wirklich nur schwer vorstellen. Aber neugierig bin ich nun schon…

    @lamiacucina: Die Steinpilze runden das dann natürlich noch fantastisch ab…

  10. Bonjour Alsace 3. Oktober 2012 um 14:17 Uhr - Antworten

    Diesen Monat bin ich gerne wieder dabei – ich sehe nicht rot, sondern überall orange mit meinem Rezept für alle Möhren-Fans

    http://bonjouralsace.blogspot.fr/2012/10/kumquat-chutney-mit-mohren-oder.html

  11. maren von (rh)eintopf 4. Oktober 2012 um 01:12 Uhr - Antworten

    Nee, wat war das für’n fieses Wetter heute! Da hilft nur eins: Soulfood, das die Seele wärmt. Wie dieser Kürbiscappuciono mit Gorgonzola-Creme: http://wp.me/p2DnQf-7S.

    Liebe Grüße
    Maren von (rh)eintopf

  12. Valeska 4. Oktober 2012 um 09:06 Uhr - Antworten

    Ich nehme auch noch mal teil – mit Kürbis aus dem Ofen: duftet nach Zimt, schmeckt feurig und macht glücklich.

    http://www.fressenundgefressenwerden.de/?p=3396

    Viele Grüße!

  13. Jens 5. Oktober 2012 um 07:03 Uhr - Antworten

    Ich hatte ja auch schon in Richtung Kürbis gedacht. Gibts jetzt aber nicht. – Dafür Blumenkohl. 😉

    http://gekleckert.de/2012/10/blumenkohl-curry/

  14. Juliane 5. Oktober 2012 um 15:55 Uhr - Antworten

    Diesen Monat bin ich auch mal wieder dabei, mit einer quietschorangenen Kürbis-Orangen-Marmelade!

    Hier der Link zum Beitrag:
    http://schoenertagnoch.blogspot.de/2012/10/nachgemacht-kurbis-orangen-marmelade.html

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

  15. KissTheCook 6. Oktober 2012 um 10:42 Uhr - Antworten

    Hi Uwe,

    hier ist mein Beitrag:
    http://kiss-the-cook.at/?p=312
    eigentlich ist es ja fast schon peinlich einfach – aber mir hat’s so gut geschmeckt.
    🙂
    Schönes WE!

  16. zwergenprinzessin 7. Oktober 2012 um 01:33 Uhr - Antworten

    orange passt gut zu meiner lieblings-zutat & die ist KÜRBIS! 🙂

    http://www.zwergenprinzessin.com/2012/09/kurbis-grostl/

    ich bin schon so auf das fertige buch gespannt!
    liebe grüße!

  17. Gourmandise 7. Oktober 2012 um 22:07 Uhr - Antworten

    Mit Interesse verfolge ich dieses Blog-Event bereits seit Anfang des Jahres. Diesen Monat möchte ich mich nun auch mit einem Rezept beteiligen, meinem Lieblingsnachtisch, dem Orangenvanilleflammeri:

    http://gourmandise.wordpress.com/2012/10/07/orangenvanilleflammeri/

    Mit vielen Grüßen aus Osnabrück

  18. Uwe 7. Oktober 2012 um 22:10 Uhr - Antworten

    @Bonjour Alsace: Wenigstens hast Du nicht versucht, die Kumquats zu schälen, so wie andere Leute *hust*

    @maren: Geil! Kürbis und Gorgonzola hatte ich noch nie in Kombi, kann ich mir aber super vorstellen!

    @valeska: Kürbis aus dem Ofen ist eines meiner liebsten Gerichte. Toll.

    @Jens: Quasi ein Aloo Gobi?

    @Juliane: Cousinchen, schön! Und auch eine tolle Farbe, wirklich!

    @KissTheCook: Die einfachsten Rezepte sind of die besten!

    @zwergenprinzessin: Ich bin auch auf das Buch gespannt. Das ist noch eine schöne Arbeit!

    @Gourmandise: Schön, dass Du nun auch dabei bist! Hoffe, es gefällt!

  19. Carlotta 8. Oktober 2012 um 15:37 Uhr - Antworten

    Hier kommt die beste Kürbissuppe seit langem:
    http://jung-arras.blogspot.de/2012/10/kurbissuppe.html

  20. Danii 8. Oktober 2012 um 16:36 Uhr - Antworten

    Ich will auch beim orangen Oktober nicht fehlen, hier mein Beitrag:
    http://lecker-bentos-und-mehr.blogspot.de/2012/10/0range-linsenpfanne.html

  21. Küchenjunge 9. Oktober 2012 um 09:16 Uhr - Antworten

    Hier mein oranges Rezept für „Kürbis-Risotto mit glasierten Maronen und gebratener Blutwurst“:

    http://www.kuechenjunge.com/2012/10/09/kurbis-risotto-mit-glasierten-maronen-und-gebratener-blutwurst/

  22. Ariane 9. Oktober 2012 um 11:41 Uhr - Antworten

    Für den immer hungrigen Uwe gibt´s noch eine Kürbissuppe. Ich hoffe, Du kannst sie noch sehen 😉 Ein weiteres Rezept folgt bald– dann aber ohne Kürbis, versprochen! Grüße aus Berlin, Ariane

    http://www.kulinarische-momentaufnahmen.de/orientalische-kurbissuppe-tomatenrot-und-drachengrun/

  23. norma 10. Oktober 2012 um 10:30 Uhr - Antworten

    aus foodiesgarden gibt es im oktober eine menge äpfel, darum tarte tatin de pomme … auch wunderbar orange: http://foodiesgarden.net/?p=1885

  24. Sinichan 10. Oktober 2012 um 16:57 Uhr - Antworten

    Ich hab das jetzt schon auf einigen Blogs gesehen und möchte es einfach auchmal versuchen 🙂 Es ist auch schon älter, um genau zusein von August! Aber es war super lecker und ist orange 😀
    http://sinichans-little-world.blogspot.de/

    Liebe Grüße Sina 🙂

  25. Danii 10. Oktober 2012 um 17:02 Uhr - Antworten

    Mein zweiter oranger Beitrag:
    http://lecker-bentos-und-mehr.blogspot.de/2012/10/kurbis-scones.html
    Liebe Grüße
    Danii

  26. KissTheCook 10. Oktober 2012 um 22:52 Uhr - Antworten

    Hallöchen,

    hier nun mein zweiter Beitrag – allein schon wegen der lustigen Geschichte 🙂
    http://kiss-the-cook.at/?p=419

    LG
    Ms. KissTheCook

  27. Micha 11. Oktober 2012 um 10:38 Uhr - Antworten

    Coucou Sonja und Uwe,

    auch diesen Monat mischle ich mit im Topf eurer Farben:
    http://salzkorn.blogspot.fr/2012/10/kurbis-rohkostsalat-mit-karotte-apfel.html

    und außerdem der zweite Beitrag:
    http://salzkorn.blogspot.fr/2012/09/fur-flora-jagen-in-der-fauna-mohren.html
    viele liebe Grüße, Micha

  28. F_A 11. Oktober 2012 um 11:55 Uhr - Antworten

    Ich bin diesmal mit Sweet Potato Pie und Mystery Cupcakes dabei.

    Vielen Dank!

  29. Kochblogger 13. Oktober 2012 um 13:12 Uhr - Antworten

    Das ist ja ein witziger Event! Ich freue mich, zum ersten Mal mit zwei Rezepten dabei zu sein (ja, auch von mir ein Kürbisrezept, aber das ist so genial, dass ich nicht anders konnte) :

    Pikante Kürbisschnitze aus dem Ofen
    http://www.kochblogger.com/wp/?p=603

    Spaghetti mit Pilzbolognese
    http://www.kochblogger.com/wp/?p=310

  30. Krisz 13. Oktober 2012 um 14:13 Uhr - Antworten

    Wie viele andere, bin ich auch mit einem Kürbis-Rezept dabei:

    http://culinariaungaria.blogspot.de/2012/10/gefullte-kurbisblumchen-mit-mascarpone.html

    herrlich süß, schön cremig und leicht alkoholisiert… Himmlisch!

    Liebe Grüße und schönes Wochenende: Krisz! 🙂

  31. Uwe 13. Oktober 2012 um 14:15 Uhr - Antworten

    @Carlotta: Die beste Kürbissuppe? Oho! Danke dafür!

    @Danii: Lecker! Schön, dass Du auch im Oktober wieder dabei bist!

    @Küchenjunge: Wow. Blutwurst. Maronen. Kürbis. Abgefahren!

    @Ariane: Immer Hunger….woher weisst Du…? 😀 Von Kürbissuppe kann ich nicht genug bekommen. Danke!

    @Foodiesgarden: Thank you very much! I like it!

    @Sinichan: Willkommen an Bord! Deinen Blog kannte ich bis dato auch noch gar nicht!

    @Danii: Scoooones! *habenwill*

    @KissTheCook: Der Einsatz schweren Geräts in der Küche wird wirklich unterschätzt! Schön, dass Ihr heile geblieben seid.

    @Micha: Kürbissalat habe ich das letzte Jahr zum ersten Mal probiert – ich war schwer begeistert. Danke 🙂

    @F_A: Danke auch, wie immer lecker!

    @Kochblogger: Ach, Kürbisse sind toll. Davon kann man nie genug abwechslungsreiche Rezepte haben! Willkommen beim witzigen Event!

    @Krisz: Mango-Curry….lecker! Es muss ja nicht jeder Monat schwer sein…

  32. Barbara 13. Oktober 2012 um 19:39 Uhr - Antworten

    Ich mag Orange 🙂 Wie warme Sonne im Herbst. Leider bin ich dazu noch nicht gekommen früher ein Rezept hinzufügen, aber dieses mal bin ich auch dabei und zwar mit Kürbis-Pastnaken-Suppe mit grünem Pesto http://barbaras-kochbuch.de/vegetarisch/kurbis-pastinaken-suppe-mit-grunem-pesto/

  33. Katha 14. Oktober 2012 um 13:09 Uhr - Antworten

    Kürbis geht einfach immer – und weil der letzte Monat mit lila so schwierig war mache ich es mir diesmal auch einfach. Von mir eine Mango-Curry Kürbissuppe
    http://katha-kocht.de/mango-curry-kurbissuppe/
    Mal schauen was mir noch einfällt…
    Vg,
    Katha

  34. DonAlexandro 14. Oktober 2012 um 14:29 Uhr - Antworten

    Hallo,

    zur Monatsmitte kommt aus dem kleinen Kochstudio noch eine orange Variante des klassischen Krabbencocktails:

    Grapefruit-Garnelen-Cocktail. http://daskleinekochstudio.blogspot.de/2012/10/grapefruit-garnelen-cocktail.html

  35. kaquu 14. Oktober 2012 um 21:11 Uhr - Antworten

    Nun habe ich auch was gebastelt, eine meiner Lieblingskombinationen, Lamm, Möhre und Knoblauch:

    http://kaquushausmannskost.blogspot.de/2012/10/lammkarree-mohrensud-und-bulgur.html

    und Möhre ist ja hier noch nicht so ganz oft vertreten:-)

  36. Julie 14. Oktober 2012 um 21:39 Uhr - Antworten

    Man wird es nicht glauben, aber ich habe diesen Herbst das erste Mal in meinem Leben Kürbis gegessen! Aber jetzt bin ich schon ein rießen Fan (nach 2 Rezepten ^.^) Ich frage mich schon, welchen Kürbis ich mir morgen kaufe. 🙂

    Hier das erste Kürbis-rezpet:
    http://larecettefacile.wordpress.com/2012/10/10/kurbisspalten-im-speckmantel/

    Und hier ein alter Klassiker aus meiner Küche <3
    http://larecettefacile.wordpress.com/2012/10/10/mango-tomaten-mozzarella-salat/

  37. Der Gourmet 15. Oktober 2012 um 00:03 Uhr - Antworten

    Es ist wieder Event-Time….
    und die ganze Familie ist im Fieber 🙂
    Die Orange strahlt heute orange.

    http://www.der-gourmet.eu/orangen-mascarpone-creme/

    Grüße aus Münster

    Thomas

  38. Turbohausfrau 15. Oktober 2012 um 09:12 Uhr - Antworten
  39. Sarah =) 15. Oktober 2012 um 13:20 Uhr - Antworten

    Diesen Monat mach ich auch mal wieder mit =) :

    http://sarahs-kleiner-garten.blogspot.de/2012/10/quittengelee.html

    Liebe Grüße =)

  40. Carina 15. Oktober 2012 um 20:49 Uhr - Antworten

    Hallo,
    ich bin mit dabei mit meinen Kürbis-Gnocchi mit Gorgonzola-Sahne!
    http://leckerschmeckerzuckerbaecker.wordpress.com/2012/10/15/kurbis-gnocchi-mit-gorgonzola-sahne/
    Viele Grüße,
    Carina

  41. Kochbuch für Max und Moritz 15. Oktober 2012 um 21:10 Uhr - Antworten

    Mein erster oranger (Archiv)Beitrag sind süß-sauer eingelegte Kürbisse nach dem Rezept meiner Großmutter. Da bei uns die Orangensaison gerade anfängt, wird noch ein Rezept mit Orangen folgen. http://kochbuchfuermaxundmoritz.blogspot.com.es/2011/09/gromutters-rezept-su-sauer-eingelegte.html

  42. Wilde Henne 16. Oktober 2012 um 13:56 Uhr - Antworten

    Von mir gibt es diesen Monat knallorangen Sanddorngelee mit Tonkabohne:
    http://wildespoulet.blogspot.ch/2012/10/sanddorngelee-mit-tonkabohne.html

  43. Julia 16. Oktober 2012 um 20:39 Uhr - Antworten

    Und hier noch mein zweiter Beitrag: Tartines mit Pfifferlingen und Kürbis http://www.chestnutandsage.de/?p=2987
    Viele Grüße,
    Julia

  44. Uwe 16. Oktober 2012 um 20:45 Uhr - Antworten

    @Barbara: Willkommen an Bord! Für das Cookbook of Colors ist es nie zu spät! Und Deine Kombi finde ich sehr schön – Pesto habe ich tatsächlich noch nie mit einer Kürbissuppe kombiniert! Danke für’s Mitmachen!

    @Katha: Danke für’s Mitmachen!

    @Sylvia: Ist doch orange? ^^

    @Don Alexandro: Geil! Ich habe mal einen ähnlichen Salat gemacht – mit Pomelos – das war der Hammer! Danke!

    @Julie: Echt? Wirklich? Warum das denn? Zeit ist’s geworden! 😀

    @Der Gourmet: Danke für diese süße Köstlichkeit!

    @Turbohausfrau: Yummy. Gehäutete Paprika, daraus ne Sauce, das rockt. toll!

    @Sarah: Juhu! Mit Quitten habe ich tatsächlich noch nie gearbeitet…

    @Carina: Das ist jetzt das zweite Rezept, in dem Kürbis mit Gorgonzola kombiniert wird. Muss also was dran sein…

    @Kochbuch für Max und Moriz: Ich mag diese eingelegten Kürbisse sehr gerne, besonders als Zutat in einem Gulasch!

    @Wilde Henne: Wie immer bin ich begeistert von Deinen Kreationen! Vielen Dank!

    @Julia: Kürbis und Pfifferlinge? Das geht? Habe ich so auch noch nie probiert! Danke 🙂

  45. Der Gourmet 17. Oktober 2012 um 12:04 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    es gibt einen 2 Beitrag von mir.
    Diesmal gibt es keine Möhren, Kürbis oder Orangen.
    Doch die Sauce aus Tomaten, Paprika mit Schafskäse und Joghurt bilden eine sehr schöne orange Farbe….
    http://www.der-gourmet.eu/mediterraner-kartoffel-hack-auflauf/

    Grüße

    Thomas

  46. Luna 18. Oktober 2012 um 18:13 Uhr - Antworten

    Der Herr wünscht orange, der Herr kriegt orange.
    Bitteschön:
    http://lunasphilosophy.wordpress.com/2012/10/18/sueskartoffelgnocchi-in-salbeibutter/
    Liebe Grüße von der Luna

  47. kegala 18. Oktober 2012 um 20:40 Uhr - Antworten

    mit dem Kürbis-Flammkuchen reihe ich mich in die orangenen Köstlichkeiten ein.

    http://kegala.blogspot.de/2012/10/flammkuchen-mit-kurbis.html

  48. estrellacanela 19. Oktober 2012 um 11:28 Uhr - Antworten
  49. Ina Heß 19. Oktober 2012 um 11:32 Uhr - Antworten

    Hallo! Ich habe auch 2 Einreichungen beizutragen:

    Meine erste ist eines meiner wirklichen Favoriten: Kürbispizza (http://christinamachtwas.blogspot.de/2012/10/herbstfavoriten-kurbispizza.html)

    Und meine zweite ist eine super leckere Beilage: Herrlich herbstliches Röstgemüse (http://christinamachtwas.blogspot.de/2012/10/herbstfavoriten-herrliches-rostgemuse.html)

  50. Christinamachtwas 19. Oktober 2012 um 13:35 Uhr - Antworten

    Hallo! Ich habe auch 2 Einreichungen beizutragen:

    Meine erste ist eines meiner wirklichen Favoriten: Kürbispizza (http://christinamachtwas.blogspot.de/2012/10/herbstfavoriten-kurbispizza.html)

    Und meine zweite ist eine super leckere Beilage: Herrlich herbstliches Röstgemüse (http://christinamachtwas.blogspot.de/2012/10/herbstfavoriten-herrliches-rostgemuse.html)

  51. Mariell 20. Oktober 2012 um 17:47 Uhr - Antworten

    Hey, bin auch wieder dabei mit einer leckeren, aromatisch, fruchtigen Suppe:
    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.de/2012/10/mohren-ingwer-suppe-mit-orangenol.html

  52. pe. 21. Oktober 2012 um 17:33 Uhr - Antworten

    Jetzt wird´s aber Zeit, der orange Oktober ist bald rum:
    http://oberstrifftsahne.blogspot.de/2012/10/lachstatar-heute-mal-fruchtig.html

  53. Sinnesfreuden 21. Oktober 2012 um 17:48 Uhr - Antworten

    Meine Kürbismarmelade würde optisch ganz gut passen, aber da war ja jemand schneller als ich.
    Daher habe ich heute einen Orangen-Mandel-Kuchen gebacken:

    http://sinnesfreuden.blogspot.de/2012/10/orangen-mandel-kuchen.html

  54. Cooketteria 22. Oktober 2012 um 16:30 Uhr - Antworten

    Nach einer Runde Aussetzen melde ich mich mit einem köstlichen Quittensirup wieder zurück zu deinem Event.

    http://cooketteria.blogspot.ch/2012/10/allerliebster-quittensirup.html

    Ganz liebe Grüsse

  55. Uwe 23. Oktober 2012 um 17:03 Uhr - Antworten

    @Der Gourmet: Oooh, der ist bestimmt super lecker. Danke für deinen zweiten Beitrag!

    @Luna: Oh! Das ist aber schön 🙂 Was passiert, wenn ich mir Lasagne wünsche *g*?

    @kegala: Toll, danke! In Franken sagt man zu Flammkuchen ja „Blootz“…

    @estrellacanela: Über den Event habe ich gelernt, Deinen Namen flüssig zu schreiben! 😀 Danke für das tolle Rezept!

    @Christinamachtwas: Kürbispizza ist toll, hatten wir neulich auch. Und Röstgemüse ist sowieso einfach unschlagbar. Danke!

    @mariell: Ich liebe Ingwer in Suppen! Danke!

    @zorra: Ach, Kürbis ist schon toll. Aber eine Rüblitorte nehm ich auch sehr, sehr gerne! Danke!

    @pe.: Ach, wir haben doch noch fast zwei ganze Wochen! Da geht noch was 🙂

    @Sinnesfreuden: Ach, finde ich nicht schlimm. Der Kuchen sieht toll aus!

    @Cooketteria: Lila hat Dir nicht so gefallen? Welcome back!

    @Darktiger: LASAGNE! Ich liebe es! Danke für’s Mitmachen!

  56. Ariane 23. Oktober 2012 um 22:02 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    jetzt gibt es auch von mir ein oranges Gericht:

    http://tradolceedamaro.blogspot.it/2012/10/starke-farben-petto-di-pollo-allarancia.html

    Liebe Grüsse
    Ariane

  57. Katha 24. Oktober 2012 um 07:30 Uhr - Antworten

    Ui – manchmal will es der Zufall einfach. Habe erst gemerkt, dass die Pasta orange ist als ich das Foto gemacht habe – deshalb hier ganz flotte, aber leckere „Spaghetti al Peperoncino mit Knoblauch und Sardellen“.
    http://katha-kocht.de/spaghetti-al-peperoncino-mit-knoblauch-und-sardellen/
    Ich bin schon gespannt was du dir für die letzten Monate überlegt hast Uwe… und was danach kommt 😉

    Vg,
    Katha

  58. Changpuak 24. Oktober 2012 um 10:17 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    hier unser oranger Beitrag aus der Kategorie „Muffins“ :
    http://www.changpuak.ch/Rezepte/Campari_Orange_Muffins.php

    Liebe Grüsse aus Zürich

    Changpuak

  59. Uwe 24. Oktober 2012 um 13:50 Uhr - Antworten

    @Ariane: Tolles Gericht, tolle Farben, tolles Foto! Ich mag Deinen Blog wirklich sehr gerne!

    @Katha: Na, nächsten Monat kommt braun…und dann noch schwarz als besondere Herausforderung. Dann muss ich das Kochbuch erst einmal fertig machen – und mal sehen, vielleicht gibt’s ja eine Fortsetzung… 😉 Danke für Deine zweite Einreichung!

    @Changpuak: Campari-Muffins? Tolle Idee, ist mir so bis dato auch noch nicht untergekommen. Danke für’s Mitmachen (wieder einmal).

  60. Diana 25. Oktober 2012 um 07:28 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe!
    Nach langer hin und her traue ich mich jetzt und mache bei denem Event mit.

    Ich habe da ein Kürbis-Orangen Cheesecake fuer dich.

    http://kochen-mit-diana.blogspot.co.at/2012/10/farbe-des-monats-orange-colour-of.html

  61. Andrea 25. Oktober 2012 um 23:01 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    hier mein schlichter, leckerer und seeeehr oranger Beitrag zum Cookbook of Colors

    Liebe Grüße aus München

    http://obtain1967.blogspot.de/2012/10/kurbis-fritten-oder-pumpkin-fries.html

  62. Uwe 25. Oktober 2012 um 23:18 Uhr - Antworten

    @Diana: Uiiiii, danke! Und herzlich willkommen in der Familie 😀

    @Andrea: Kürbis-Fritten? Wie geil ist das denn? Wird der Kürbis denn da nicht zu weich? Danke für Deine Einreichung!

  63. rike 27. Oktober 2012 um 00:04 Uhr - Antworten

    Jetzt reihe ich mich in den Kürbis-Reigen ein. Ich habe darauf noch ein Brathähnchen gelegt: Brathähnchen auf Kürbis, schön orange, lecker und familientauglich. Ich liebe Deine farbenfrohen Eventaufrufe! Danke dafür!

  64. Uwe 27. Oktober 2012 um 10:58 Uhr - Antworten

    @rike: Das mache ich sehr gerne =) Und vielen Dank für Deine Einreichung! Kürbis habe ich bis dato auch noch nicht mir Brathähnchen gekreuzt.

    @Kekstesterin: Für mich gewinnen nach Deiner Beschreibung und nach Deinen Fotos die Cheddrige Salbei-Parmesan-Sablés – die hätte ich wirklich gerne probiert! Vielen lieben Dank für Deine Einreichungen!

  65. Carlotta 27. Oktober 2012 um 12:38 Uhr - Antworten

    Mein neues Lieblingsessen ist auch dabei 🙂
    http://jung-arras.blogspot.de/2012/10/bavette-e-zucca.html

  66. Kochbuch für Max und Moritz 28. Oktober 2012 um 08:41 Uhr - Antworten

    Hier ist mein zweiter Beitrag zum orangen Oktober: Lachs mit Orangencreme, Koriandergün und Erbsen http://kochbuchfuermaxundmoritz.blogspot.com.es/2012/10/lachs-mit-orangencreme-koriandergrun.html

  67. estrellacanela 28. Oktober 2012 um 11:29 Uhr - Antworten

    und als zweites hinter her, ein north carolina süßkartoffeln gratin mit viel thymian.

    http://estrellacanela.blogspot.de/2012/10/north-carolina-sukartoffel-gratin.html

  68. Diana 28. Oktober 2012 um 13:10 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe!

    Hier mein 2ter Beitrag: Obatzda

    http://kochen-mit-diana.blogspot.co.at/2012/10/obatzda.html

  69. Mariell 28. Oktober 2012 um 13:58 Uhr - Antworten

    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.de/2012/10/sukartoffel-pommes-mit.html
    Hier ist noch ein weiterer Beitrag, die Inpiration hierfür habe ich aus meinem USA Aufenthalt gezogen 🙂

    LG

  70. Uwe 29. Oktober 2012 um 08:56 Uhr - Antworten

    @Carlotta: Danke für Deine Einreichung, die Pasta sieht zum Anbeissen aus!

    @Kochbuch für Max und Moritz: Lieben dank für Deinen zweiten Beitrag! Schöne Kombi, ich stehe ja total auf Lachs und Koriander…und die Orangencrème passt da sicher super dazu.

    @estrellacanela: Wow, das sieht lecker aus! Ich denke, dass das unter meinen Favoriten landen wird… 😉

    @Diana: Na, der bayerische Traditionskäse darf nicht fehlen. Den mag auch ich als waschechter Franke…

    @Mariell: Werden die Pommes nicht sehr weich und brechen? Tolle Sache…

  71. Anna 30. Oktober 2012 um 04:17 Uhr - Antworten

    So noch rasch mein neuestes Rezept: ein Kaki Dessert. Von Kaki kann ich nie genug kriegen. Ein Blog-Event zu der Farbe Orange, ist für mich wirklich was tolles. Ich habe es nur ein bißchen zu spät entdeckt. Hier also mein erster Beitrag:

    http://himmlischesuessigkeiten.blogspot.co.at/2012/10/kaki-dessert.html

    So und jetzt sehe ich nach, welche der vielen orangen Rezepte ich aus dem Archiv noch hinzufüge und freue mich auch schon auf das Schmöckern in den Blogs der anderen Teilnehmer.

    Liebe Grüße
    Anna

  72. Annapurna Team 30. Oktober 2012 um 05:10 Uhr - Antworten

    So und als zweites Rezept kommt ein Rezept von unserem Team aus dem Archiv. Wir haben eigentlich viele Sommerrezepte, aber es sollte doch auch zum Oktober passen und so gibt es Quittenpästli. Kaum zu glauben wie sich die fast farblose Quitte in dieses dunkle Orange verwandelt hat.

    http://himmlischesuessigkeiten.blogspot.co.at/2011/11/quittenpastliquittenkase-schnell.html

    Liebe Grüße
    Anna

  73. Uwe 30. Oktober 2012 um 07:27 Uhr - Antworten

    @restauro: Eine leckere Hülle hast Du da Deinem Hühnchen spendiert! Danke für die Einreichung!

    @Anna: Danke für Deine beiden Einreichungen! Die Qutten-Idee finde ich wirklich interessant 🙂

  74. Claudia 30. Oktober 2012 um 19:24 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    ich bin zum ersten Mal dabei. Hier mein Beitrag:

    http://blockhauskueche.blogspot.de/2012/10/kurbis-risotto.html

    Viele Grüße aus der Blockhausküche
    Claudia

  75. Nici 30. Oktober 2012 um 22:14 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe

    Und hier noch mein Rezept für diesen Monat: http://www.kitchenquickie.ch/2012/10/30/kurbiskuchen-auf-blech/

    Liebe Grüsse Nici

  76. Valeska 31. Oktober 2012 um 11:01 Uhr - Antworten

    So, auf den letzten Drücker schnell noch ein zweites Rezept in orange von mir.Kürbisketchup.
    http://www.fressenundgefressenwerden.de/?p=3444

    Da sind ja wieder viele interessante Rezepte zusammengekommen – genial!

  77. Maike 31. Oktober 2012 um 15:35 Uhr - Antworten

    Hällöle,
    Ich muss mich nun endlich mal mit dem Erstellen einer Webside beschäftigen, aber dein klasse Event hat mir den Anlass gegeben damit nun endlich mal anzufangen 🙂

    Liebe Grüße und viel Erfolg! Das ist wirklich eine klasse Sache!

  78. Maike 31. Oktober 2012 um 15:37 Uhr - Antworten

    Ach ja, mein „blassorangenes Rezept“ gibt´s auf der Seite:
    http://www.vegusto.jimdo.com

  79. Jan Theofel 31. Oktober 2012 um 17:23 Uhr - Antworten

    Ich bin diesen Monat zum ersten Mal mit einer Muskatkürbis-Tomaten-Terrine dabei: http://www.theofel.de/plog-archives/2012/10/muskatkuerbis-tomaten-terrine.html

  80. kaoskoch 31. Oktober 2012 um 21:40 Uhr - Antworten
  81. Emma 31. Oktober 2012 um 22:42 Uhr - Antworten

    In letzer Minute (naja fast) reiche ich etwas Flüssiges ein: Orangen-Maracuja-Sirup (dazu gibts XL Schoko-Muffins) 🙂
    http://nachkochen.wordpress.com/2012/10/31/fluessige-sonnea/
    Liebe Grüße
    Emma

  82. Uwe 1. November 2012 um 11:07 Uhr - Antworten

    @Claudia: Welcome to the Family! Und vielen Dank für das tolle Risotto! Die frittierten Kürbisspäne finde ich eine tolle Idee!

    @Nici: Danke für Deine Einreichung! Blechkuchen sind immer gut 🙂

    @Valeska: Danke für das Kürbis-Ketchup, das ist echt eine gute Idee. Das will ausprobiert werden 🙂

    @Maike: Willkommen im Land der Food-Blogger und danke für das tolle Rezept und den gelungenen Einstand! Ich wünsche Dir allzeit viel Spaß beim Bloggen.

    @Jan: Willkommen und vielen Dank für das Rezept! Was servierst Du denn dazu? Oder wird die Terrine „blank“ gegessen?

    @kaoskoch: Danke, besonders für die Geschichte drum herum! Da hatte ich viel Spaß beim Lesen 😀

    @Emma: Jetzt aber schnell 🙂 Flüssige Sonne ist ein toller Name und hellt das Grau da draußen wunderbar auf! Danke!

Hinterlassen Sie einen Kommentar