Laden...
Neu? Starte hier.2018-07-17T11:13:43+00:00

Hallo! Ich bin Uwe und habe immer Hunger.

Hungrig sein und hungrig machen. Seit 2009.

Foto: Daniela Haug

Als ich 2009 mit dem Bloggen begann, ahnte ich nicht, wohin dies alles führen würde. HighFoodality entstand zunächst aus der Motivation, „dieses Bloggen“ einmal auszuprobieren. Dass ich mich dazu entschied, einen Food-Blog zu starten, war also eher Zufall.

Mit meinen Rezepten und Geschichten möchte ich meine Leser hungrig machen.

Hungrig auf bessere Ernährung.
Hungrig auf gute Produkte.
Hungrig darauf, besser zu kochen.

WAS DICH ERWARTET

Über die Jahre hat sich HighFoodality zu einem Food-Blog für gehobene Küche entwickelt. Dich erwarten viele Rezepte (momentan befinden sich über 1.200 in der Datenbank), Anleitungen und Hintergrundwissen zu verschiedenen Themen, Reiseberichte sowie kulinarische Geschichten. Mindestens einmal in der Woche erscheint ein neuer Artikel, meist Dienstags.

Einmal im Monat verschicke ich meinen Newsletter mit vielen saisonalen Rezepten. Für den Newsletter kannst Du Dich hier anmelden.

HighFoodality ist ein Food-Blog für gehobene Küche. Ich veröffentliche Rezepte und kulinarische Geschichten.

Foto: Daniela Haug

AUSGEWÄHLTE INHALTE ZUM START

Ich habe Dir ein paar ausgewählte Inhalte zusammengestellt, damit Du HighFoodality besser kennenlernen kannst.

Ich möchte meine Leser hungrig machen. Warum ich blogge und was mich antreibt, kannst Du hier nachlesen. Mein erstes Rezept auf dem Blog waren Tournedos mit mediterranen Schupfnudeln, wahrlich keine kulinarische Glanzleistung. 2012 habe ich mein erstes Rezept erneut zubereitet. Schon besser. Das peinlichste (alte) Rezept mit dem schlimmsten Foto ist dieses von 2011. Tschulligung. Mein aktuelles Lieblingsgericht ist der sous-vide gegarte Rinderbug mit Sellerie und Molé. Mein Lieblingsdessert ist der dekonstruierte Erdbeer-Cheesecake. Manchmal veranstalte ich Supperclubs. Berichte dazu findest Du hier, hier und hier.

Kulinarische Reisen dienen der Inspiration. Lesenswert sind die Berichte aus Namibia, Irland und Singapur. Aber auch meine kulinarische Heimat Nürnberg hat einiges zu bieten. 2016 verbrachte ich zwei Wochen als Praktikant in der Küche des Sternerestaurants Sosein in Heroldsberg. Meine Erlebnisse habe ich hier aufgeschrieben. Das meistgelesene Rezept ist ironischerweise ein Backrezept (ich backe kaum, keine Cupcakes hier, sorry!): die Brioche Burger Buns sind seit 2013 unangefochtener Spitzenreiter. Alle Rezepte gibt es übrigens auch als kostenfreie HighFoodality-App für iOS und Anroid.

NEWSLETTER ABONNIEREN?