Laden...
Singapur2018-09-21T14:45:32+00:00
Pressereise. Die Reise fand im Rahmen einer Pressereise statt. Was bedeutet das?

EINE WOCHE SINGAPUR

Eine Woche reicht kaum, um die Vielfalt der Löwenstadt in Südostasien zu erfassen: die Flut an kulinarischen und kulturellen Reizen ist beeindruckend.

Nach einem 12-Stündigen Flug lande ich am frühen Morgen in Singapur. Vor mir liegt eine Woche im Stadtstaat, eine Woche voller Impressionen. Ich befinde mich auf kulinarischer Entdeckungsreise und freue mich auf die vielen Eindrücke, die mich erwarten. In Singapur ist es im April schon ungewöhnlich heiß, für die nächsten Tage sind knapp 40 °C bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit vorausgesagt. Ein freundlicher Taxifahrer bringt mich zu meinem Hotel, wo nach einem kurzen Innehalten und Frischmachen schon Dino, mein Guide, auf mich wartet.

Dino wird mir in den nächsten Tagen sein Singapur zeigen. Vom Bauhaus-Stil geprägten Viertel Tiong Bahru über die Sehenswürdigkeiten der Kolonialzeit bis hin zur nagelneuen, hochmodernen Marina Bay steht alles auf dem Programm, immer verbunden mit kulinarischen Stationen von Streetfood bis Fine Dining, von den Hawker-Centern bis hin zu den hochgelobten Gourmet-Restaurants der aufstrebenden Metropole. Ich freue mich!

Die Artikel meines Reisetagebuchs finden sich hier.

ESSEN GEHEN

Wer in Singapur essen gehen möchte, hat die Qual der Wahl: als Schmelztiegel der Kulturen bietet Singapur eine große Auswahl – von Streetfood bis Fine Dining. Eine Auswahl.

TIPPLING CLUB

Chefkoch Ryan Clift

Der gebürtige Engländer Ryan Clift serviert im Tippling Club eine avantgardistische Küche.

CANDLENUT*

Chefkoch Malcolm Lee

Malcolm Lee kocht im Candlenut* die klassische Peranakan-Küche modern und fein interpretiert.

LABYRINTH*

Chefkoch LG Han

Der ehemalige Banker LG Han ist Autodidakt und erkochte sich einen Michelin-Stern.

BURNT ENDS*

Chefkoch Dave Pynt

Das Restaurant Burnt Ends ist sicher eines der ungewöhnlichsten in Singapur: Serviert wird High-Class-BBQ.

TEKKA MARKET

Little India

Auf dem Tekka Market in Little India gibt es indische Spezialitäten – unvergessen ist das Mutton Briyani.

Hawker Center

Echtes Streetfood

Echtes Streetfood findet sich in den vielen Hawker Centern. Eine Auswahl an Centern und Gerichten.

UNBEDINGT PROBIEREN

Singapur hat eine ganze Reihe ikonischer Gerichte. Was unbedingt probiert werden sollte.

Als Schmelztiegel der Kulturen besitzt Singapur unglaublich viele Einflüsse. Diese kommen aus China, aus Malaysia, aus Indien, aus Sri Lanka und aus Indonesien, nicht zuletzt auch aufgrund der Kolonialzeit aus Großbritannien. Dieser Reichtum äußert sich auch kulinarisch.

Meine Top-10 der Gerichte, die in Singapur unbedingt probiert werden sollten.

  1. Laksa
  2. Beef Rendang
  3. Porridge
  4. Kaya Toast
  5. Mee Siam
  6. Pork Belly Babi Assam
  7. Fishhead Curry
  8. Stingray
  9. Satay
  10. Chicken Rice

IMPRESSIONEN

REISETAGEBUCH

Meine Erlebnisse von in Form eines Reisetagebuchs zum Nachlesen.

Offenlegung: der Aufenthalt in Singapur erfolgte im Rahmen einer Pressereise auf Einladung des Singapore Tourism Boards. Auf die Art und Weise der Berichterstattung wurde kein Einfluss genommen. Weitere Informationen finden sich unter www.visitsingapore.com.