Laden...
Rezepte2019-11-13T16:12:15+01:00

Die neuesten Rezepte

Oft gestellte Fragen (FAQ)

Rinderfond mit Sojasauce

Dieser Rinderfond nach Heiko Antoniewicz besteht aus nur drei Zutaten: Rindfleisch, Sojasauce und Wasser. Mehr braucht es nicht, um einen aromatischen, kraftvollen Fond herzustellen.

8. November 2019|

Rezept-Kategorien im Überblick

Maronen-Röhrlinge mit Petersilie

Gebratene Maronen-Röhrlinge mit Petersilie und Schalotten, leicht abgeschmeckt mit etwas Salz und Pfeffer. Ein einfaches Gericht mit starken Kindheitserinnerungen.

27. Oktober 2019|

Paechu Kimchi (Kimchi aus Chinakohl)

Paechu Kimchi aus Chinakohl ist wohl das bekannteste Kimchi aus Korea. Es wird im November hergestellt und gilt als das Sauerkraut Koreas - ein feurig scharfer Genuss!

18. Oktober 2019|

Kichererbsencurry

Veganes Kichererbsencurry mit roter Currypaste, Kokosmilch, Karotten, Ingwer, Kaffir-Limettenblättern, Zitronengras und... Kichererbsen.

15. Oktober 2019|

Milchsauer fermentierte Tomaten

Im Sommer lassen sich reife Tomaten wunderbar fermentieren. Das Ergebnis: duftendes Tomatenwasser und Fruchtfleisch mit einem ausgeprägten Umami-Geschmack.

16. September 2019|

Confierter Knoblauch

Der confierte Knoblauch fügt ein angenehmes Knoblauch-Aroma zu Speisen hinzu, ohne die typische Knoblauch-Schärfe zu besitzen.

15. September 2019|

Pasta alla gricia

Die Pasta alla Gricia besteht aus nur drei Zutaten: Guanciale, Pecorino Romano und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer.

13. September 2019|

Guanciale selbst herstellen

Guanciale ist eine Speckspezialität aus der Schweinebacke aus Mittelitalien und ist bekannt als eine der drei Hauptzutaten einer klassischen Pasta alla Carbonara. Eine Anleitung zum Selbstreifen.

10. September 2019|
Mehr Beiträge laden

Rezepte: Oft gestellte Fragen

Was bedeutet die Angabe „eine Handvoll“?2019-04-03T08:58:10+02:00

Ja, eine „Handvoll“ ist keine präzise Angabe. Sie ist jedoch bewusst gewählt und soll dazu anregen, nach eigenem Geschmack vorzugehen. Kochen ist Intuition, Geschmack ist subjektiv. Ob kleine oder große Hand – in 98% aller Fälle wird diese Angabe funktionieren.

Wieso gibst Du nicht genau in Gramm an, wie viel Salz benötigt wird?2019-04-03T08:58:10+02:00

Bei meinen Rezepten wirst Du nie eine Gramm-Angabe finden, wie viel Salz (oder auch Pfeffer) zum Abschmecken benutzt werden soll. Das hat zwei Gründe: zum Einen möchte ich, dass jeder lernt, selbst abzuschmecken. Zum Anderen ist der jeweilige Salzgeschmack so subjektiv, dass keine Angabe der Welt treffen wird. Also: trau Dich selbst abzuschmecken!

Für wie viele Personen sind Deine Rezepte ausgelegt?2019-04-03T08:58:10+02:00

Sofern nichts anderes beim Rezept angemerkt ist, sind meine Rezepte für 4 Personen ausgelegt. Bitte justiere die Mengen gerne nach Bedarf.

Sind alle Deine Rezepte Eigenentwicklungen?2019-04-03T08:58:10+02:00

Nein. Ich denke, dass etwa 50% der Rezepte Eigenkreationen sind. In den ersten Blogger-Jahren kochte ich überwiegend nach, veränderte hin und wieder einzelne Komponenten leicht. In den letzten Jahren ist die überwiegende Mehrheit der Rezepte eigenkreiert.