Cookbook of Colors: Brauner November

2018-06-29T07:36:33+00:001. November 2012|133 Kommentare

Cookbook of Colors: braune Rezepte für den November

Die letzten beiden Monate stehen an – und bringen noch die Farben braun im November und schwarz im Dezember mit sich. Übersetzt bedeutet das eine nette, aufgeschlossene Farbe mit vielen Möglichkeiten und eine letzte Herausforderung. Auf geht’s!

Im Oktober erlebten wir eine regelrechte Kürbis-Rezept-Schwemme. Für die nächsten Jahre sind in der kommenden Zusammenfassung (Geplant: Sonntag, 04.11.) wohl genügend Anregungen und Ideen versammelt, was man mit dem sympathischen Gewächs alles anstellen kann. Wir sind noch nicht ganz fertig, aber es werden wohl wieder über 70 Rezepte zusammen gekommen sein.

Bei den Kollegen von Fissler geht der Farben-Event noch zwei Monate weiter: Und im November setzen die Jungs dort auf die Farbe – orange. Hihi. Wer auch hier seine Rezepte zweitverwerten möchte, sollte also dort auf einen Sprung vorbeisehen.

Das Layouten hat begonnen

Ich habe mich nun an das Layouten des Kochbuchs gemacht und bin dabei, die letzten fehlenden Bilder einzutreiben. Sieben fehlen mir noch, dann habe ich alles Material komplett, um die bis dato zusammen gekommenen Rezepte zu setzen. Wenn alles klappt, ist das Kochbuch Ende November bis auf die Dezember-Gewinner komplett und ich kann Euch mit einem Preview zu Nikolaus überraschen.

Brauntöne für den November

Im November ist längst nicht alles grau – wir protestieren gegen die allgemeine Tristesse und setzen ein Ausrufezeichen – mit sämtlichen Brauntönen, die uns dabei unterkommen. Nussiges Braun, Sepia, dunkles Braun bis pastellene Beigetöne – Ihr solltet einen großen Spielraum haben. Ich freue mich wie immer über viele Einreichungen und bin gespannt auf Eure kreativen Ideen.

Zur Teilnahme einfach wie immer in diesem Artikel einen Link auf Euer Rezept hinterlassen. Banner finden sich am Ende dieses Artikels.

Das Cookbook of Colors im Oktober wird präsentiert von http://www.brotbackautomaten-test.de/.

Die Teilnahmeregeln

  • Es gibt keine Einschränkung. Jedes Rezept ist erlaubt. Außer Tiernahrung. Aber auch Cocktails sind erlaubt.
  • Pro Person sind zwei Einreichungen zugelassen.
  • Die Einreichung benötigt zwingend ein Bild. Dieses sollte (ist kein Muss!) hochkant aufgenommen und möglichst hochauflösend sein. Wenn Euer Rezept den Weg ins Kochbuch findet, komme ich auf Euch zu mit der Bitte, mir das Originalbild in voller Auflösung zukommen zu lassen.
  • Das Gericht auf dem Bild muss überwiegend braun sein. Natürlich sind die ein oder anderen andersfarbigen Komponenten erlaubt, sie sollten sich aber im Hintergrund halten. Benutztes Geschirr kann beliebig gewählt werden. Bitte verzichtet auf die Verwendung von Farbstoffen, um die Speise zu färben.
  • Reicht Euer Rezept bis spätestens 30.11.2012 ein, indem Ihr hier in diesem Artikel einen Kommentar hinterlasst und in Eurem Artikel auf dieses Event verlinkt. Banner zum Mitnehmen gibt’s weiter unten.
  • Für die Teilnahme sind neben neuen Rezepten auch Archivbeiträge zugelassen, bitte verlinkt dann aber auch auf diesen Artikel.

Was passiert mit den Rezepten?

  • Nach Ablauf der Frist werde ich alle Einreichungen hier zusammenfassend präsentieren
  • Aus allen Einreichungen wähle ich meine drei Favoriten/lasse ich die Favoriten wählen
  • Die drei Gewinner werden in das Cookbook of Colors aufgenommen

Banner zum Mitnehmen

400×89:
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

500×112:
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

130×250:
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

133 Kommentare

  1. Emma 1. November 2012 um 15:11 Uhr - Antworten

    Gestern als letzte heute als erste?
    Ganz herbstlich, voller Gewürze und auch braun: saftiger Gewürzkuchen
    http://nachkochen.wordpress.com/2012/10/06/backen-mit-gewurze/
    LG
    Emma

  2. Danii 1. November 2012 um 16:43 Uhr - Antworten

    Heute habe mal ich mal nichts exotisches sondern ganz klassisch
    http://lecker-bentos-und-mehr.blogspot.de/2012/11/nuancen-in-braun-pferderoulade-mit.html
    Liebe Grüße Danii

  3. Sinichan 1. November 2012 um 16:48 Uhr - Antworten

    Hallo 🙂 Ich wollte es auch nochmal versuchen und habe ein älteres Rezept genommen: Schokoladen-Cashew-Muffins.
    http://sinichans-little-world.blogspot.de/2012/10/schokoladen-cashew-muffins.html

    Liebe Grüße
    Sini

  4. Uwe 1. November 2012 um 17:19 Uhr - Antworten

    @Emma: Holla! Schneller als die Feuerwehr erlaubt. Das finde ich ja immer wieder krass, wie schnell hier Einreichungen hereintrudeln. Danke!

    @Danii: Oha, Pferderouladen. An Pferdefleisch habe ich mich noch nie gewagt, irgendwie…hm…..will ich da nicht so recht. Warum nur?

    @Sinichan: Oh, vielen Dank für diese süße Versuchung!

  5. Sylvia Reiter 1. November 2012 um 17:41 Uhr - Antworten

    Ist ganz einfach: Schokolade = Braun. Was sonst? 🙂

    http://www.rock-the-kitchen.de/2012/09/mousse-au-chocolat-crepe-cake/

  6. Die Küchenschabe 1. November 2012 um 17:58 Uhr - Antworten

    zum Ersten: Macarons mit Salzbutter-Karamell-Füllung – schön braun in braun 🙂
    http://diekuechenschabe.blogspot.co.at/2011/08/laduree-herme-und-ich.html

  7. Sylvia 1. November 2012 um 18:42 Uhr - Antworten

    Ist ganz einfach: Braun = Schokolade, klar? 🙂

    http://www.rock-the-kitchen.de/2012/09/mousse-au-chocolat-crepe-cake/

  8. Sophia 1. November 2012 um 22:31 Uhr - Antworten

    Erdnussbutter- und Schokoladencookies meine Lieblinge

    http://www.butterinmyveins.de/2012/09/peanutbutter-and-jellycookies/

  9. Manja 2. November 2012 um 07:06 Uhr - Antworten
  10. Uwe 2. November 2012 um 08:43 Uhr - Antworten

    @Küchenschabe: Danke für die leckeren Macarons – ich habe das Gefühl, dass der November sehr süß werden wird 🙂

    @Sylvia: Verstanden! Aber sowas von! Danke für Deine Teilnahme 😉

    @Sophia: Danke für den Kuchen!

    @Manja: Danke für Deine beiden Einreichungen! Die Korokken finde ich lecker. Ich habe gerade festgestellt, dass ich schon lange keine Kroketten mehr gegessen habe…

  11. Sinichan 2. November 2012 um 13:26 Uhr - Antworten

    Hallo 🙂
    Hier ist noch ein zweiter Beitrag. Diesen habe ich extra gemacht und ist kein Archivbeitrag. Hühnchencurry nur Kürbis
    http://sinichans-little-world.blogspot.de/2012/11/huhnchencurry-mit-kurbis.html

    Liebe Grüße Sini

  12. KissTheCook 2. November 2012 um 17:14 Uhr - Antworten

    Hi Uwe,
    erst beim Erstellen des Rezeptes ist mir dann aufgefallen, dass der Kuchen beige/braun ist 🙂

    Da muss ich doch glatt wieder mitmachen.

    Vanillecremeschnecke mit Zimtnüssen aka Eichkatzerlkuchen
    (es gab auch schon mal kürzere Titel ;))

    http://kiss-the-cook.at/?p=476

    Schönes WE und LG
    Ms. KissTheCook

  13. Ramona 2. November 2012 um 20:04 Uhr - Antworten

    Hallo!
    Ich bin zwar noch recht neu in der Foodblog-Welt, aber ich würde trotzdem gerne mitmachen, wenn das ok ist. 🙂
    Hier also mein Rezept, extra heute gebacken:

    http://frl-moonstruck-kocht.blogspot.com/2012/11/schoko-apfel-kuchen-im-brownie-style.html

    (das mit dem Banner mitnehmen krieg ich irgendwie noch nicht hin, sorry…)

    Viele Grüße,
    Ramona

  14. Uwe 2. November 2012 um 21:35 Uhr - Antworten

    @Sinichan: Danke Dir! Das ging ja fix! 😀

    @KissTheCook: Eichlatzerlkuchen! Toller Name, und tolles Gebäck! Schmeckt bestimmt lecker…

    @Ramona: Na klar, komm‘ herein, mach’s Dir bequem! Willkommen in der Foodblogger-Welt! Ich hoffe, es gefällt Dir hier 🙂 Vielen Dank für Dein tolles Kuchen-Rezept, da würd‘ ich jetzt wirklich gerne ein Stück… 😀

  15. Maik 3. November 2012 um 13:19 Uhr - Antworten

    Ich fang mal mit was ganz einfachem und sehr rustikalem an: Gebratenes Sauerkraut auf (braun!) geröstetem Graubrot http://www.darktiger.org/home/content/gebratenes-sauerkraut-geroestetem-graubrot

    Das schimmert in allen Brauntönen und ist damit perfekt für diesen braunen November 😉 und die Jahreszeit sowieso. Wer partout kein Sauerkraut mag könnte trotzdem an gebratenem Sauerkraut gefallen finden, denn die Säure verschwindet mit zunehmender Bratdauer fast vollständig

  16. Maren von (rh)eintopf 3. November 2012 um 19:39 Uhr - Antworten

    Juhu, auch ich bin wieder dabei. Diesmal mit Oreo-Fledermäusen, die streng genommen eigentlich für Halloween gedacht waren. Aber weil zwischen Halloween und November ja nur ein Tag liegt, und weil man die Kekse auch mit jeder X-beliebigen neutralen Form ausstechen, kann, möchte ich sie euch nicht vorenthalten: http://wp.me/p2DnQf-9r

  17. Uwe 4. November 2012 um 09:34 Uhr - Antworten

    @Maik: Die Kommentare mit Link müssen immer erst von mir freigegeben werden, daher hast Du Deine Einreichungen nicht sofort gesehen! Vielen lieben Dank aber für Dein schniekes Brötchen. Clever, zwei Fliegen mit einer Klappe!

    @Maren: Die Fledermäuse sehen ja aus wie „geformte Milchschnitten“ 😀 ! Danke für Deine Einreichung!

  18. Nina 4. November 2012 um 13:02 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe!

    Auch bei mir kommt ein braunes Rezept (natürlich) in Form von Schokolade daher 😉 Baileys-Schokoladen-Parfait:

    http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2012/11/baileys-schokoladen-parfait.html

    Viele Grüße

    Nina

  19. Ramona 4. November 2012 um 15:48 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    vielen lieben Dank für die nette Begrüßung! 🙂
    … inzwischen klappt’s auch mit dem Banner 😀
    Grüße und eine schönen Sonntag-Abend noch!

  20. Uwe 4. November 2012 um 21:38 Uhr - Antworten

    @Nina: Hey Monatstitelverteidigerin, danke Dir! Mit Baileys kannste mich ja normalerweise jagen, aber als Parfait….würd‘ ich eine Ausnahme machen… 😉

    @Ramona: Gern geschehen! Dir auch einen schönen Sonntag!

  21. Schokozwerg 4. November 2012 um 22:36 Uhr - Antworten

    Mir wäre gar nicht aufgefallen, dass schon wieder ein Farbwechsel stattgefunden hat, hätte ich nicht so aufmerksame und mich umsorgende Leserinnen wie Krisz 🙂 Deshalb hier wieder mal ein Rezept von uns: schokoladiger Pastinaken-Apfel-Kuchen mit Rosenblüten -> http://charlottenblog.blogspot.de/2012/11/schokoladiger-pastinaken-apfel-kuchen.html

    Viele Grüße!

  22. Cooketteria 5. November 2012 um 01:21 Uhr - Antworten

    Bin natürlich auch wieder mit dabei. Dieses Mal mit einer herrlich cremigen Kokos-Vanille-Dulce di Leche.

    http://cooketteria.blogspot.ch/2012/05/kokos-vanille-dulce-de-leche.html

    Ganz liebe Grüsse

  23. lamiacucina 5. November 2012 um 18:09 Uhr - Antworten

    mein Beitrag, ein Remake von meinem:

    Magenbrot

  24. Em 5. November 2012 um 19:34 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    und schon ist das Jahr schon fast um! Da mache ich schnell nochmal mit und werfe ein paar „Orientalische Lammhackspießchen“ in die Runde.

    http://maedchenkantine.wordpress.com/2012/11/05/orientalische-lammhackspieschen/

    Viele liebe Grüße,
    Em

  25. kaoskoch 5. November 2012 um 22:27 Uhr - Antworten

    Bei mir geht’s orientalisch weiter: Mit gerösteten Kichererbsen http://hamburgkocht.blogspot.de/2012/11/kichererbse-vs-backenzahn-10.html

  26. KissTheCook 5. November 2012 um 23:45 Uhr - Antworten

    Hallöchen Uwe,

    hier noch mein zweiter Beitrag:
    Brownies nach Sachert Art
    http://kiss-the-cook.at/?p=361

    Da musste ich mich dem Gruppenzwang unterordnen 😉

    Und ich habe es (vlt. Brownies sei Dank) noch vor „Sandy“ wieder nach Hause geschafft 🙂

    LG
    Ms. KissTheCook

  27. Uwe 6. November 2012 um 08:20 Uhr - Antworten

    @Schokzwerg: Mit Verlaub, dieser Kuchen ist der Wahnsinn. Vielen Dank für diese Kreation! Leute, schaut Euch das Ding an!

    @Cooketteria: Danke! Die Dulce di Leche ist mir in den letzten Monaten immer wieder mal untergekommen. Ich habe mir eigentlich fest vorgenommen, die auch mal auszuprobieren – hab’s aber immer wieder vergessen…

    @lamiacucina: Oh, ich liebe Magenbrot! Vielen Dank, Robert!

    @Em: Ja, das ging Ratz-Fatz. Spaß macht’s! Danke für Deine Teilnahme!

    @kaoskoch: Oh, was ein Einsatz! Einen Zahn für das Cookbook of Colors geopfert! Tapfer! 😀

    @Kiss The Cook: Schöne Brownies, toll, dass da etwas Fruchtiges dabei ist!

  28. Maik 6. November 2012 um 09:02 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe,

    diesen Monat bin ich früh dran und hab schon meinen zweiten Beitrag nachgebacken: Spicy Ginger Cookies – Scharfe Ingwer-Vollkornkekse http://www.darktiger.org/home/content/spicy-ginger-cookies-scharfe-ingwer-vollkornkekse

    Und ich habe extra für Dich und Dein tolles CoC auch noch ein Liedchen angestimmt 😉

  29. F_A 6. November 2012 um 20:49 Uhr - Antworten

    Auch bei mir Schokolade und das gleich dreifach:
    Dreifach-Schoko-Käsekuchen

  30. Dirk Staudenmaier 6. November 2012 um 21:11 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe,

    für mich ist es Premiere, sowohl der Besuch auf deinem Blog als auch die Teilnahme an deinem tollen Event. Mein Beitrag:

    http://www.cucinaepassione.de/nachgebacken-chai-latte-blondies

    Bis die Tage und liebe Grüße, Dirk

  31. Nadja 6. November 2012 um 22:26 Uhr - Antworten
  32. lamiacucina 7. November 2012 um 06:09 Uhr - Antworten

    und noch ein zweiter Beitrag, es gibt zu tun, Uwe:
    Kartoffebretzeli. Die Pommes-Chips der Alpen

  33. Margarita 7. November 2012 um 12:48 Uhr - Antworten

    Hier kommt was süßes.
    http://undeineprisesalz.blogspot.fi/2012/11/schockoladensouffle-mit-mango-chili.html
    Liebe Grüße aus Helsinki
    Margarita

  34. MissBlueberrymuffin 7. November 2012 um 14:31 Uhr - Antworten

    Hallo,

    diesen Monat möchte ich auch wieder mitmachen, denn dieses Rezept passt wunderbar. Gleich mehrere Brauntöne vereinen sich in diesen leckeren Erdnussbutter-Marmeladen-Cupcakes. 🙂

    http://missblueberrymuffin.blogspot.de/2012/08/su-salziges-duett.html

  35. Kochbuch für Max und Moritz 7. November 2012 um 16:44 Uhr - Antworten

    Mein Beitrag zum braunen November: Mousse au chocolat mit karamellisierten Trockenfrüchten http://kochbuchfuermaxundmoritz.blogspot.com.es/2012/11/dessert-mousse-au-chocolat-mit.html

  36. Mariell 7. November 2012 um 19:17 Uhr - Antworten

    Oha braun, da werdet ihr bestimmt unmengen von Beiträgen erhalten 🙂 Ist ja auch eine wundervolle Farbe, die auch ich gleich mit der geliebten Schoki verbinde.
    Mein Rezept ist letztes Jahr zu Weihnachten entstanden und war absolut köstlich und für alle anwesenden eine süße und fruchtige Überraschung 🙂
    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.de/2011/12/schokocreme-mit-einem-himbeer.html

    Liebe Grüße
    Mariell

  37. Barbara 7. November 2012 um 20:52 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    hier kommt mein schokoladiger Beitrag, der auch gesalzene Erdnüsse involviert.
    http://wp.me/p2er9p-nH
    Liebe Grüße
    Barbara

  38. Ola 7. November 2012 um 22:08 Uhr - Antworten

    Hello 🙂
    Ich bin Ola, Mein Beitrag :

    1- Zucchini Schoko-Muffins:
    http://drolacooks.blogspot.de/2012/11/zucchini-chocolate-cupcakes-zucchini.html

    2- Leichter Käsekuchen ohne boden :
    http://drolacooks.blogspot.de/2012/10/no-base-light-cheesecake.html#more

  39. Uwe 9. November 2012 um 09:31 Uhr - Antworten

    @Maik: Danke für deine zweite Einreichung und die scharfen Kekse!

    @F_A: Leider kann ich Deine Seite nicht öffnen – ich bekomme immer einen 404-Fehler….Aber danke für die Einreichung!

    @Dirk: Herzlich willkommen – und vielen Dank für’s Mitmachen! Ich kannte Deinen Blog bislang auch noch nicht – ein schönes Plätzchen hast Du da!

    @Nadja: Ein schönes hellbraun hast Du da hinbekommen, danke!

    @Robert: Oha, ja, es gibt Arbeit! Danke für diese tollen Kekse, sehen lecker, fragil und appetitlich zugleich aus. Nichts für meine ungeübten Bäcker-Hände…

    @Margarita: Ein herzliches Hallo nach Finnland! Und vielen Dank für Deine süße Einreichung! Ich liebe diese kleinen Kuchen mit flüssigem Inhalt – danke!

    @MissBlueberrymuffin: Vielen lieben Dank für Deine Einreichung! Ich finde die Kombi ja nicht so abwegig wie Marmelade auf dem Käsebrot oder Gelbwurst auf Marmorkuchen. Deswegen: Herzlich willkommen! 😀

    @Kochbuch für Max und Moritz: Margit, mit Mousse au Chocolat kann man einfach NIX falsch machen. DANKE!

    @Mariell: Ja, ich glaube dass diesen Monat wieder einige Beiträge zusammenkommen. Aber so soll’s sein! Danke für Deine Schokocrème!

    @Barbara: Danke für Deinen Beitrag! Und du hast es tatsächlich geschafft, zwei Brauntöne in einem Rezept zu verwursten. Toll!

    @Ola: Hallo Ola und herzlich willkommen! Vielen lieben Dank für Deine beiden Beiträge!

  40. Andrea 9. November 2012 um 18:53 Uhr - Antworten

    Mhmmmm – braun ist DIE Essensfarbe. Sehr appetitanregend… Da fällt mir vieles ein. Hier mal mein äußerst braunes Maroni-Cupcake-Rezept.
    http://www.obtain1967.blogspot.de/2012/11/cupcakes-mit-kandierten-maroni_4.html
    Man beachte bitte die Papiermanschetten ! 😉
    So, und jetzt muß ich erst mal was deftiges essen…
    LG
    Andrea

  41. Em 10. November 2012 um 16:11 Uhr - Antworten

    So lieber Uwe,
    hier kommt noch ein Maronen-Schokoaufstrich für Dich:

    http://maedchenkantine.wordpress.com/2012/11/10/maronen-schokoaufstrich/

    Liebe Grüße,
    Em

  42. Dirk Staudenmaier 11. November 2012 um 02:13 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe,

    scheint mir sehr süß zu werden, der November. Da braucht es noch jemanden, der mit etwas salzigem dagegen hält:

    http://www.cucinaepassione.de/gebratene-etoufee-taubenbrust-an-rosmarin-balsamico-jus

    Ob´s farbtechnisch passend ist, darfst du beurteilen 🙂

    Liebe Grüße, Dirk

  43. Le Bon Vivant 11. November 2012 um 10:40 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe!!
    Anbei mein Rezept zum Thema „Braun“ => Éclair? Oui, C´est moi!
    http://lebonvivant.net/?p=580
    Liebe Grüsse
    Cristina

  44. Le bonheur goûteux 11. November 2012 um 11:12 Uhr - Antworten

    Hallo zusammen,

    ich bin zufällig auf diese Seite und dieses schöne Blog-Event gestoßen und freue mich, wenn ich als Neu-Bloggerin auch mitmachen darf. Ich reiche hier jedenfalls mal eine herbstliche Pumpernickel-Lasagne mit Pfifferlingen und etwas Trüffeln in allerlei Brauntönen ein:

    http://lebonheurgouteux.wordpress.com/2012/11/11/pumpernickel-lasagne/

    Kompliment auch für die schönen Food-Fotos in diesem Blog. Das spricht mich sehr an, daher setze ich die Seite gern in meinen Blogroll (der gerade erst im Entstehen begriffen ist).

    Herzliche Grüße aus dem Bonheur goûteux!

  45. Diana 11. November 2012 um 14:56 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe. Für deinen Event gibt es von mir Rindfleisch mit Briesoße. Einfach zu kochen und sehr lecker!

    http://kochen-mit-diana.blogspot.co.at/2012/11/rindfleisch-mit-briesoe-beef-with-brie.html

  46. Sanni und Benni 11. November 2012 um 21:18 Uhr - Antworten

    Hallo,

    hier ist unser Beitrag zum braunen November:

    Rollbraten mit Spinatfüllung, Pilzragout und Kartoffelrose

    Ihr seid herzlich eingeladen…

    http://verliebte-koeche.de/wordpress/rollbraten-mit-spinatfuellung-pilzragout-und-kartoffelrose/

    Liebe Grüße,
    Sanni und Benni

  47. Uwe 12. November 2012 um 10:55 Uhr - Antworten

    @Gargantua: Vielen lieben Dant für Deine Einreichung! Strudel ist toll – aber ist der trotz Apfel nicht ein wenig trocken?

    @Andrea: Lecker! Lieferst Du auch? Ich habe die Papiermanschetten beachtet – und jetzt? 😉

    @Chestnut and Sage: Danke für dieses leckere Risotto passend zu Deinem Blognamen!

    @Em: Danke für Deine zweite Einreichung! Diese Aufstriche sind wirklich lecker, habe ich neulich auch für Heikes Butterbrot-Event gemacht.

    @Dirk: Vielen Dank für Deine Einreichung – der Teller sieht fantastisch aus! Herzhafte, braune Gerichte tun dieser Liste gerade gut, es ist doch alles wacker süß 🙂

    @Cristina: Danke für Dein Rezept! An die Burschen wage ich mich auch nicht heran…

    @Le bonheur goûteux: Willkommen in der Foodblogger-Runde! Immer hereinspaziert, hier ist Platz für alle! Vielen Dank auch für Deine spannende Lasagne-Variante! Pumpernickel kann ich mir zwar noch nicht so wirklich vorstellen, probieren würde ich’s aber wirklich gerne.

    @Diana: Meine Mutter hat früher immer Rindfleisch mit Meerrettichsauce serviert – daran erinnert mich Dein Rezept gerade etwas. Danke für Deine Einreichung!

    @Sanni und Benni: Danke! Ich stehe momentan total auf Braten und muss jedes Wochenende nachgeben 🙂 Danke für die tolle Anregung!

  48. WildeHenne 12. November 2012 um 19:26 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe

    Hier mein Beitrag für den November – Ossobuco mit selbstemachten Nudeln und Röstzwiebeln.
    http://wildespoulet.blogspot.ch/2012/11/ossobuco-mit-selbstmachten-tagliatelle.html

  49. Ron Franke 12. November 2012 um 21:15 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    hier kommt mein Beitrag.. Ochsenschwanzravioli mit Trüffel
    http://rinaldorinaldini.wordpress.com/2012/11/12/braun/

  50. Ron 12. November 2012 um 22:16 Uhr - Antworten

    Oder doch hier ???
    http://rinaldorinaldini.wordpress.com/2012/11/12/braun/

    Bin verwirrt…;-)

    Gruß Ron

  51. Sybille 13. November 2012 um 08:48 Uhr - Antworten

    Außergewöhnlich..besonders..aber nicht unbedingt schön!!

    http://tomatenbluete.wordpress.com/2012/11/11/krautplatz/

    Grüßle
    Sybille

  52. Uwe 13. November 2012 um 11:30 Uhr - Antworten

    @Wilde Henne: Danke für Deine Einreichung, ich habe ja schon darauf gewartet! 🙂 Osso Buco gab’s bei mir auch am Wochenende 😉

    @Ron: Wo du willst! Kein grund, verwirrt zu sein 😉 Lieben Dank für Deine Einreichung!

    @Sybille:Danke für diese „ungewöhnliche“ Einreichung – von diesem Rezept habe ich tatsächlich noch nie etwas gehört…

  53. Joanna 13. November 2012 um 11:30 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    Auch bei mir Schokolade 😉
    Hier ist mein Beitrag:

    http://www.backen-mit-spass.de/rezepte-schokokuchen/443-rezept-fuer-brownies-mit-nuessen

    Grüße
    Joanna

  54. Carlotta 13. November 2012 um 15:11 Uhr - Antworten

    Hier passt mein super leckerer Schoko-Nuss-Kuchen optimal ins Farbschema!:-)

    http://jung-arras.blogspot.de/2012/09/schoko-nuss-kuchen.html

  55. Katha 14. November 2012 um 07:35 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    ich bin diesen Monat mit einer gold-braun überbackenen Frischlings-Lasagne dabei. Mal schauen, was mir noch so einfällt 😉
    http://katha-kocht.de/frischlings-lasagne/

    Viele Grüße,
    Katha

  56. Uwe 15. November 2012 um 08:49 Uhr - Antworten

    @Joanna: Oh, sieht das lecker aus! Toll fotografiert! Ein solcher strukturreicher Untergrund rockt ziemlich!

    @Carlotta: Uh! Nach den Brownies noch einen Schoko-Nuss-Kuchen, heut‘ meint Ihr’s aber gut mit mir…Danke!

    @Katha: Ah! Wildschweinlasagne! Toll! Asterix und Obelix würden bestimmt gerne mitessen. Uwerix auch! 😀

  57. lieberlecker 15. November 2012 um 23:31 Uhr - Antworten

    Mein Schoggi-Küchlein ist so lecker und so braun, das darf bestimmt auch mittun, oder? ;-)http://lieberlecker.wordpress.com/2012/11/14/schoggi-kuchlein-mit-tonkabohnen-eis-und-orangensauce/
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

  58. Sarah 16. November 2012 um 07:48 Uhr - Antworten

    Ich mach auch diesen Monat wieder mit. Und zwar mit einem Schoko Kola Kuchen http://sarahskrisenherd.blogspot.de/2012/11/schoko-cola-kuchen-fur-echte.html?m=1
    VG Sarah

  59. Uwe 16. November 2012 um 09:00 Uhr - Antworten

    @Andy: Lieben Dank für Deine Einreichung! Tonkabohneneis werde ich demnächst auch machen – steht ziemlich weit oben auf der Eis-Liste.

    @Sarah: Schön, dass Du diesen Monat auch wieder dabei bist und vielen Dank für Dein Rezept! 😀

  60. Julia 16. November 2012 um 09:36 Uhr - Antworten

    Ja, man kann sich ins Walnuß-Koma essen. Mit diesen spicy kleinen Dingern hier: http://germanabendbrot.wordpress.com/2012/11/16/barfood-ii-spicy-walnusse-mit-salzbutter-und-rosmarin/ Und braun sind sie auch…

  61. Laura 16. November 2012 um 21:15 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    Hier auch unsere Einreichung:
    Als Erstes ein leckerer Schokoladenkuchen mit Maronen, der Kindheitserinnerungen weckt (http://loeffelchenvollzucker.wordpress.com/2012/11/11/oma-peppers-schokoladenkuchen-mit-maronen/) und Zweitens unsere Chocolate-Chips Cookies mit Mandeln (http://loeffelchenvollzucker.wordpress.com/2012/10/20/chocolate-chip-cookies-mit-mandeln-2/).

  62. estrellacanela 17. November 2012 um 12:14 Uhr - Antworten

    Von mir gibt es diese Zusammenstellung von Köstlichkeiten: Muschelnudeln – Zimt-Kastanien – Weißweinschaumsauce – Geschmorte Apfelperlen – Calvados

    http://estrellacanela.blogspot.de/2012/11/muschelnudeln-zimt-kastanien.html

  63. Sinnesfreuden 17. November 2012 um 18:41 Uhr - Antworten

    Was für kalte Winterabende: Maronensuppe
    http://sinnesfreuden.blogspot.de/2012/11/maronensuppe.html

  64. einfach ein schönes Leben 17. November 2012 um 19:19 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe,

    da ja fast alles nach dem Backen braun ist, ist das doch die richtige Farbe für mich. Hier mein Beitrag:

    http://www.cafeschoenleben.de/schoenesleben/baci-di-bimbo-kinderkusse/

    Es grüßt mit Küsschen

    Martin

  65. Andrea Burkhardt 18. November 2012 um 15:54 Uhr - Antworten

    Hier noch mein zweites Rezept. Sooo braun wie auf dem Foto sollte er eigentlich nicht werden…. Beim nächsten mal hol ich ihn ein bissl früher raus, den BREZENKNÖDEL-GUGELHUPF
    http://obtain1967.blogspot.de/2012/11/brezenknodel-gugelhupf.html

  66. Jultchik 18. November 2012 um 16:09 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    ich habe den Link auf Event von Sabine bekommen.
    „November Farben“ sind bei mir auch dabei;)
    Roastbeef mit Portweinzwiebeln und Zimtäpfeln

    Gruß
    Julia.

  67. Andrea Burkhardt 18. November 2012 um 16:56 Uhr - Antworten

    Hier noch mein zweites Rezept. Sooo braun wie auf dem Foto sollte er eigentlich nicht werden…. Beim nächsten mal hol ich ihn ein bissl früher raus, den BREZENKNÖDEL-GUGELHUPF

    http://obtain1967.blogspot.de/2012/11/brezenknodel-gugelhupf.html

  68. Sanni und Benni 18. November 2012 um 18:41 Uhr - Antworten

    Unser 2. Rezept für den braunen November:

    http://verliebte-koeche.de/wordpress/pilz-quesadillas-tomaten-salsa-guacamole/

    Schönen Sonntag Abend,
    Sanni und Benni

  69. Sophia 18. November 2012 um 21:59 Uhr - Antworten

    Uiui, hier ist ja noch einiges zusammen gekommen und es ist so viel Süßes dabei… Bevor der Monat rum ist möchte ich doch noch meinen Vollkornkuchen mit Mandarinen zu diesem tollen Event beisteuern
    http://www.butterinmyveins.de/2012/11/kuchen-mit-vollkorn-und-mandarinen/

  70. Jultchik 18. November 2012 um 23:28 Uhr - Antworten

    und hier ist mein zweiter Beitrag:
    Kaffee-Schwarzbier-Eiscreme

    Gruß
    Julia

  71. WildeHenne 19. November 2012 um 08:29 Uhr - Antworten

    Heute mache ich wieder mal mit einem zweiten Beitrag mit – Schoggikuchen mit Rotweinbirnen:

    http://wildespoulet.blogspot.ch/2012/11/nachgebacken-schoggikuchen-mit.html

  72. Mike 19. November 2012 um 09:27 Uhr - Antworten

    Ich habe mal etwas Zeit gefunden, und Gänsekeulen konfiert: http://olivenoelblog.com/konfierte-gaensekeule-mit-kuerbis-kartoffelstampf/

  73. Ela 19. November 2012 um 11:27 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe, ich bin nach langer Zeit auch mal wieder mit dabei… Mein braunes Gericht ist eher zufällig entstanden – dachte mir erst, als ich den Teller sah – oh, das passt ja!

    Bin gespannt auf die Zusammenfassung des Monats 🙂

    Liebe Grüße,

    Ela

    http://transglobalpanparty.blogspot.de/2012/11/pastinaken-pilzpfanne-mit-dinkel.html

  74. Das Weisse vom Ei 19. November 2012 um 11:56 Uhr - Antworten
  75. Annapurna Team 19. November 2012 um 13:05 Uhr - Antworten

    Uns fielen sofort Pralinen dazu ein. Daher gibt es gleich als ersten Beitrag sehr edle Schnittpralinen mit Lavendelblütenaroma:

    http://himmlischesuessigkeiten.blogspot.co.at/2012/11/lavendelbluten-schnittpralinen.html

  76. feinschmeckerle 19. November 2012 um 16:22 Uhr - Antworten

    Ich bin diesen Monat auch gerne wieder dabei mit einem herzhaften Gericht 🙂

    http://feinschmeckerle.blogspot.de/2012/11/hirschkalb-aus-dem-schmortopf.html

  77. Changpuak 20. November 2012 um 19:32 Uhr - Antworten

    Inspiriert durch Ron’s Ravioli habe wir ein Dessert dazu gebastelt: Apfel – Zimt – Ravioli mit Vanillesauce.
    Guckst du hier : http://www.changpuak.ch/Rezepte/Apfel-Zimt-Ravioli-mit-Vanillesauce.php

    Liebe Grüsse aus Zürich

  78. Irene 21. November 2012 um 11:07 Uhr - Antworten

    für einmal passt es wieder zusammen, zeitlich und die Farbe 🙂
    klein aber fein die Gewürznüsse aus der Widmattküche

    http://web151.110.hosttech.eu/Wordpress/?p=1155

    Liebs Grüessli
    Irene

  79. Krisz 21. November 2012 um 17:30 Uhr - Antworten

    Hallo lieber Uwe!

    Hier noch eine Schokoladen-Mousse, aber mit Seidentofu:

    http://culinariaungaria.blogspot.de/2012/11/schokoladen-mousse-mit-chili-ananas.html

    Seeeeehr empfehlenswert!! 😉

    Liebe Grüße,Krisz!

  80. Julia 21. November 2012 um 19:53 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    das ist wirklich ein „süßer“ Monat! Dem Versuche ich ein herzhaftes Gegenstück entgegenzusetzen, und zwar mit einer Pissaladière, einem französischen Zwiebelkuchen.
    http://www.chestnutandsage.de/?p=3280

    Viele Grüße
    Julia

  81. Aus meinem Kochtopf 22. November 2012 um 09:44 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    diesmal bin ich auch dabei. Und das gar nicht süß sondern ganz schön herzhaft.
    Es gibt würzigen Schweinebauch mit Rettich-Möhrensalat
    Speziell das Krustenfoto ist im Zusammenhang mit der Vorgabe „braun“ zu beachten!
    http://aus-meinem-kochtopf.de/2012/wuerziger-schweinebauch-mit-rettich-moehrensalat/

    Mit leckerem Gruß, Peter

  82. Emma 22. November 2012 um 15:23 Uhr - Antworten

    Hi Uwe, habe doch noch eine zweite Einreichung. Es ist was süßes, aber auch salzig: Bacon-Fudge
    http://nachkochen.wordpress.com/2012/11/22/bacon-fudge/
    VG
    Emma

  83. magentratzerl 22. November 2012 um 19:01 Uhr - Antworten

    Hallo, ich bin neu und habe den Tipp bekommen, meine braune Chili-Marmelade bei Dir einzureichen. Was ich hiermit tue.

    http://magentratzerl.wordpress.com/2012/11/22/chili-marmelade/

    Und wo ich schon dabei bin, kommt Dein toller Blog gleich noch auf meine Blogroll 🙂

  84. Die Küchenschabe 23. November 2012 um 16:27 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    zweiter Streich für November sind meine Sfogliatelle:
    http://diekuechenschabe.blogspot.co.at/2012/11/plastikmuschel-gefuhlt.html

  85. Anja Ströker 23. November 2012 um 17:25 Uhr - Antworten

    Ich wollte auch mal einen kleinen Vorschlag machen.

    Eine etwas leichtere Tarte au chocolat:
    http://blog.bejana.de/?p=1823

    Viele Grüße

  86. Micha 23. November 2012 um 18:48 Uhr - Antworten

    Was Süßes kommt natürlich auch noch ;). Aber fangen wir mit dem Herzhaften an:
    http://salzkorn.blogspot.fr/2012/11/geschmortes-gegen-nebeltage-lamm.html
    viele Grüße aus F an euch beide…

  87. Sinnesfreuden 24. November 2012 um 16:03 Uhr - Antworten

    Ob mit oder ohne Schokolade: Braun sind Lebkuchen immer:

    http://sinnesfreuden.blogspot.de/2012/11/nurnberger-elisenlebkuchen.html

  88. Micha 24. November 2012 um 19:40 Uhr - Antworten

    So, nun habe ich mich für die Schokolade entschieden:
    http://salzkorn.blogspot.fr/2012/05/tanz-mit-mir-gateau-chocolat-mit.html
    schönes WE, Micha

  89. Sandra Gu 25. November 2012 um 09:23 Uhr - Antworten

    So, diesmal aber 😉

    Hier kommt mein Beitrag für den November – passend zur bevorstehenden Weihnachtszeit 😀

    http://from-snuggs-kitchen.blogspot.de/2012/11/nuss-busserl.html

  90. Barbara von finfint. 25. November 2012 um 13:21 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    hier kommen nochmal zwei Brauntöne in einem Rezept, diesmal karamell- und maronenfarben: Weihnachtscupcakes mit gerösteten Mandeln und Maronensahne-Tuff. An den Start gehen soll Bild Nummer 4

    http://wp.me/p2er9p-p9

    104 Kommentare bereits – der Wahnsinn. Muss mich jetzt mal durch die Rezepte klicken. Toll, dass man hier bei dir auf so viele schöne Blogs stößt.

    Liebe Grüße
    Barbara

  91. Das Weisse vom Ei 25. November 2012 um 13:27 Uhr - Antworten

    Hier noch ein Beitrag für den Braunen November: Hausgemachter Cola Sirup … Cheers!
    http://www.dasweissevomei.com/kategorie/rezepte/hausgemacher-cola-sirup/

  92. Claudia Sassomarrone 25. November 2012 um 15:48 Uhr - Antworten

    Hier mein Novemberbeitrag , farblich passend
    http://geschmeidige-koestlichkeiten.blogspot.co.at/2012/09/schneller-schokokuchen.html

    LG aus Salzburg
    Claudia

  93. Claudia 25. November 2012 um 16:08 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    mein Beitrag für den braunen November – etwas Süßes für die Weihnachtszeit:

    http://blockhauskueche.blogspot.de/2012/11/dattel-nuss-makronen-und-schoko-busserl.html

    Herzliche Grüße und noch einen schönen Sonntag!
    Claudia

  94. Nici 25. November 2012 um 18:36 Uhr - Antworten

    Hier noch mein Beitrag für den November. Leckere Brownie’s mit Peanut Butter.

    http://www.kitchenquickie.ch/2012/11/25/peanut-butter-brownies/

  95. Annapurna Team 25. November 2012 um 21:51 Uhr - Antworten

    Hier unser zweiter süßer Beitrag. Kekse mit Kardamom, Kichererbsenmehl und Schokoladetupfer. Diesmal haben wir sogar ein Foto in Hochformat geschafft. 🙂

    http://himmlischesuessigkeiten.blogspot.co.at/2012/11/kardamomkekse-glutenfrei.html

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag.

    Anna und das Annapurna Team

  96. Muffin 26. November 2012 um 14:43 Uhr - Antworten

    Da die süßen Sünden bei der braunen Farbe des Novembers wohl überwiegen, wollte ich ein bisschen aus der Reihe tanzen und meinen ersten Beitrag zu diesem schönen Bloggerevent mit einer Pilz-Reispfanne (dank schöner Gewürzmischung in verschiedensten Brauntönen) leisten. So siehts aus: http://fashionandfood.de/reispfanne-a-la-simpel/

    Nom nom,
    Muffin 🙂

  97. Eva | Food Vegetarisch 26. November 2012 um 16:51 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    nun bin ich auch wieder dabei, und zwar mit einem Sticky Toffee Pudding :). Und ich hab auch aufgepasst, dass ich die Bilder diesmal nirgends exklusiv anbiete.

    http://www.food-vegetarisch.de/2012/11/sticky-toffee-pudding/

    Viele Grüße,
    Eva

  98. pe. 26. November 2012 um 18:22 Uhr - Antworten

    oi! da musste ich aber viele beiträge durchsehen, bis ich hier ankam 😉 das ist doch wieder rekordverdächtig 🙂 hier also mein rezept in der passenden farbe:
    http://oberstrifftsahne.blogspot.de/2012/11/linsenfonds-mit-gebratenen-pilzen-und.html

  99. Uwe 28. November 2012 um 09:50 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    kurz vor Ende mein Beitrag:

    http://kochpla.net/2012/11/entenbrust-ragout/

    Tschüss, Uwe.

  100. Ingrid 29. November 2012 um 11:46 Uhr - Antworten

    Noch schnell endlich mal hier mitmachen, so quasi auf den letzten Drücker. Dabei hatte ich das Rezept schon vor ein paar Tagen verbloggt und nun endlich hier eingereicht und freue mich einfach mal dabei zu sein. Ich hoffe es gefällt?! Wunderschöne Rezepte hier in der Liste! Liebe Grüße Ingrid
    Hier mein „Süßer“ Beitrag:
    http://auchwas.blogspot.de/2012/11/buchweizen-biskuit-schnitten.html

  101. Buchstabensuppe 29. November 2012 um 14:56 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe, jetzt hätten wir doch fast den November verpasst, obwohl wir doch ein tolles schokobraunes Rezept haben, das garantiert keine graue Novemberstimmung aufkommen lässt: Schleckermäulchens Schokomousse http://www.haffapartner.de/smz/2012/10/schleckermaeulchens-schokomousse/

  102. LaGusterina 30. November 2012 um 11:42 Uhr - Antworten

    Na da bin ich ja gerade noch rechtzeitig dran!

    Hier eines meiner liebsten Tortenrezepte – Mohntorte mit Schokosauce!
    Es gibt nix besseres! 🙂

    http://lagusterina.wordpress.com/2012/11/19/mohntorte/

    Alles Liebe
    LaGusterina

  103. LaGusterina 30. November 2012 um 11:53 Uhr - Antworten

    .. und die veganen und fructosearmen Schokomuffins häng ich gleich noch dran! 😉

    http://lagusterina.wordpress.com/2012/11/25/vegane-schokomuffins/

    Alles Liebe
    LaGusterina

  104. Ina 30. November 2012 um 14:52 Uhr - Antworten

    Endlich schaff ich es auch mal! Mit einem frisch gebackenen, knusprig braunen Schäuferla (http://engelskueche.blogspot.de/2012/11/schauferla-scheufele-oder-einfach.html)
    und hellbraun glitzernden Zimtstängchen aus dem Archiv (http://engelskueche.blogspot.de/2011/03/rikes-blatterteig-zimtstangen.html#more).

    Bin übrigens schon sehr gespannt auf das Endprodukt, absolut beeindruckt von dem Organisationsaufwand, den du da bewätigst und immer wieder fasziniert, welch tolle farbige Gerichte hier immer wieder präsentiert werden! 🙂

    Liebe Grüße,
    Ina

  105. betti 30. November 2012 um 17:18 Uhr - Antworten

    Last but not least – ein leckeres Chili im Brot http://cookzillaafriends.wordpress.com/2012/11/30/last-but-not-least/

  106. Kathi 30. November 2012 um 23:58 Uhr - Antworten

    Noch in den letzten Minuten werden braune
    Rezepte für dich aufgewärmt:

    http://backtrinchen.blogspot.de/2012/02/devils-food-cheesecake-muffins.html

    http://backtrinchen.blogspot.de/2012/06/snickers.html

    liebe Grüße
    Kathi

  107. Sonja 3. Dezember 2012 um 22:22 Uhr - Antworten

    Ich vermelde freudigst: die Zusammenfassung in Tabellenform ist vollbracht: es sind – tada – 100 Rezepte! Zum Schluß hatte ich mir gedacht: Na, also jetzt bekommen wir doch die hundert voll?! Und tatsächlich! Geschafft! Vielen lieben, herzlichen Dank für Eure tollen Einreichungen: Süß oder herzhaft und in jedem Fall braun. Mir ist teilweise wirklich das Wasser im Mund zusammen gelaufen – und ich gestehe, dass mir die süßen Rezepte durchaus liegen. Schlecht nur, dass ich die Zusammenfassung immer Abends mache… Heute beispielsweise musste fast eine ganze Packung Choco Crossies dran glauben. Aber was soll ich machen angesichts dieser Vielfalt an unglaublichen Gaumenfreuden? Außerdem bin ich gerade Strohwitwe – noch ein Grund mehr, sich mit Schoki zu trösten oder?

  108. Julia Bäcker 9. Januar 2013 um 13:35 Uhr - Antworten

    @ Eva

    Der Toffee-Pudding ist der KNALLER!

  109. Serge 6. Mai 2013 um 10:31 Uhr - Antworten

    Kathi: Also das Rezept für den Snickers Snack ist der absolute Wahnsinn. Ist zwar eine Sünde, aber geschmacklich besser als das Original!

  110. Tom 4. Juli 2016 um 02:18 Uhr - Antworten

    Bin zufällig auf die Seite gestoßen. Top!

  111. Maria 20. November 2016 um 19:20 Uhr - Antworten

    Interessanter Beitrag, nette seite;)

  112. Team Getreidemühlen Ratgeber 22. Januar 2017 um 12:23 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe
    Da sind wir leider ein wenig zu später über deinen Artikel gestoßen. Trotzdem hast du uns mit deinen Ideen und Rezepten ein paar tolle Inspirationen gegeben.
    Liebe Grüße das Team Getreidemühlen Ratgeber.

  113. Morti 21. Januar 2018 um 12:41 Uhr - Antworten

    Hallo,

    sehr schöne Rezepte und viele hilfreiche Informationen. Danke! Mach weiter so.

Hinterlassen Sie einen Kommentar