12 Monate, 12 Farben, 1 Blog-Event: Das Cookbook of Colors

2018-06-29T07:37:36+00:006. Januar 2012|52 Kommentare

Während der Arbeit an meinem eigenen Kochbuch bin ich immer wieder an dem Gedanken hängen geblieben, mit Euch, der „Community“, ein kleines Projekt zu machen, welches ein Kochbuch als Ergebnis hervorbringt.

Ich will es wirklich tun! Ich möchte mit Euch über das Jahr 2012 ein kleines Kochbuch erstellen: Das Cookbook of Colors. Jeden Monat gilt es, Gerichte einzureichen, die hauptsächlich aus einer bestimmten Farbe bestehen und natürlich auch noch gut schmecken. Über 12 Monate arbeiten wir uns so durch 12 Farben und erschaffen einen farbenfrohen Regenbogen aus Rezepten:

Drei Rezepte kommen pro Monat in das Kochbuch – und gewinnen kann man auch…

Da aber selbst das Layouten, Lektorieren und Setzen eines Buches ein großer Aufwand ist, muss ich diesen etwas begrenzen und überschaubar halten. Aus den Einreichungen eines jeden Monats wählen wir je drei Rezepte, die in das Kochbuch aufgenommen werden. Den drei Gewinnern eines jeden Monats winkt neben Ruhm und Ehre und einer Doppelseite im Kochbuch ein frei Haus gelieferter, leckerer Präsent-Korb, der freundlicherweise von der Metro gesponsert wird.
 

Das Kochbuch gibt’s für alle zum Download

Nach der Wahl übernehme ich die Rezepte in das Layout des Kochbuchs und stelle Euch ein Preview zur Verfügung. Ihr könnt also dabei zusehen, wie das Kochbuch mit den Monaten wächst. Am Ende des Jahres gibt es das komplette Buch als PDF für alle kostenlos zum Download. Und vielleicht findet sich ja auch noch ein Sponsor, der den Druck des Buches finanziert – so dass jeder Teilnehmer, der eines der 36 Rezepte stellt, auch ein gedrucktes Exemplar in den Händen halten kann.
 

Das Blog-Event startet morgen

Morgen geht’s los mit der ersten Farbe des Monats Januar – alle notwendigen Informationen werde ich Euch am Samstag geben. Wer mag, kann sich einstweilen Gedanken um ein Rezept machen, denn folgende Farbe wird erste Aufgabe sein:

Ich freue mich auf ein schönes, entspanntes Event mit vielen tollen, farbenfrohen Rezepten und einem knallenden Endergebnis: dem Cookbook of Colors!
 

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

52 Kommentare

  1. Philippe 6. Januar 2012 um 11:58 Uhr - Antworten

    Sehr schöne Idee! Da werde ich definitiv mitmachen :)Die ersten drei Farben sind aber schon eine Herausforderung … vor allem Blau!

    • Uwe 6. Januar 2012 um 12:00 Uhr - Antworten

      Ja, blau ist wirklich nicht einfach. Aber genau das ist der Zweck: Einmal einen Event veranstalten, der eine andere Art Aufgabe stellt. Ich freue mich auf Deine Einreichungen!

  2. moey 6. Januar 2012 um 20:02 Uhr - Antworten

    Die Idee finde ich wirklich toll – ich bin schon gespannt auf die weiteren Infos und vor allem auf die Ergebnisse 🙂

    • Uwe 6. Januar 2012 um 20:08 Uhr - Antworten

      @moey: Das bin ich auch! Ich freue mich wie Bolle darauf, aus all den farbigen Bildern ein Regenbogenmosaik zusammenzustellen. Wird sicher schön werden 🙂

  3. Anikó 6. Januar 2012 um 20:25 Uhr - Antworten

    Das Gericht für Januar ess ich gerade 😉 Dann bin ich mal auf die Spielregeln gespannt und gucke, zu wievielen mir was einfällt 🙂
    Tolle Idee, wirklich 🙂

    • Uwe 6. Januar 2012 um 20:30 Uhr - Antworten

      Freut mich! Ich bin gespannt, was Buntes herauskommt 😀

  4. bushcook 6. Januar 2012 um 22:05 Uhr - Antworten

    Spannende Idee, reizt mich sehr.
    Blau und Hellblau kann ich mir schon vorstellen, aber in meinen Gedanken steht das für eine andere Jahreszeit :-). Mal sehen, was sich ergibt.

    • Uwe 6. Januar 2012 um 22:10 Uhr - Antworten

      Das war wirklich schwer, Farben so zu Monaten zuzuordnen, dass sie erstens nicht ganz daneben sind und den saisonalen Gewächsen in etwa entsprechen. Na, mal sehen. Bin gespannt auf Deine Ideen!

  5. EinfachGuad 6. Januar 2012 um 22:15 Uhr - Antworten

    Ich hab schon was – Weisswürste mit Weissbier 😉 Nein, Spaß beseite, das finde ich eine coole Idee, gefällt mir echt gut! Mal sehen, ob ich etwas finde! Viele Grüße Andrea

    • Uwe 6. Januar 2012 um 23:05 Uhr - Antworten

      Hey Andrea, Weißwürste mit Weißbier würde ich doch glatt gelten lassen – aber nur, wenn die Einreichung vor 12 Uhr erfolgt. 😉

  6. Nadja 7. Januar 2012 um 09:07 Uhr - Antworten

    Hallo und guten Morgen Uwe, tolle Idee, wo nimmst Du die bloß immer her :-). Kochen nach Farben – der Knaller. Seid ich das gelesen habe, kreisen meine Gedanken. Dürfen denn auch wieder Nichtblogger teilnehmen? Herzlichst Nadja

    • Uwe 7. Januar 2012 um 09:10 Uhr - Antworten

      @Nadja: Habe gerade den Ankündigungs-Artikel für Januar veröffentlicht, in dem die Teilnahmeregeln stehen. Und ja: Nicht-Blogger sind auch herzlich eingeladen!

  7. Evi 7. Januar 2012 um 09:34 Uhr - Antworten

    [x] Gefällt mir!

    • Uwe 7. Januar 2012 um 11:26 Uhr - Antworten

      @Evi: Was wären denn die anderen Optionen gewesen? *g*

  8. Barbara Steinabuer-Groetsch 7. Januar 2012 um 13:17 Uhr - Antworten

    Eine schöne Idee.Viel Erfolg mit deinem Projekt! Mal sehen, ob mir was Leckeres einfällt.

    • Uwe 7. Januar 2012 um 13:44 Uhr - Antworten

      Würde mich freuen 🙂
      Bin gespannt!

  9. feinschmeckerle 7. Januar 2012 um 16:21 Uhr - Antworten

    ich war die letzten monate ja etwas blogeventmüde, aber du bist „schuld“, dass es sich wieder ändern wird 😉 hab das januargericht auch schon im kopf…

    • Uwe 7. Januar 2012 um 16:55 Uhr - Antworten

      Ja, es gibt viele Events zur Zeit. Aber es hat so Spaß gemacht, das Weihnachtsmenü-Event durchzuführen. Man kommt ganz anders mit den Leuten ins Gespräch, deswegen wollte ich das unbedingt weiter machen – aber mit einer eher ungewöhnlichen Idee….viel Spaß beim Ausdenken!

  10. zwergenprinzessin 7. Januar 2012 um 18:21 Uhr - Antworten

    OOOOOMG! was für eine fantastische idee!
    mein gehirn rattert schon, was ich machen könnte! juhu!

  11. pimpimella 7. Januar 2012 um 18:45 Uhr - Antworten

    Super Idee!

  12. Heike 8. Januar 2012 um 23:33 Uhr - Antworten

    Rot hab ich ja dann schon…

    • Uwe 9. Januar 2012 um 15:26 Uhr - Antworten

      So? Rotkohl ist lila! Nur mal so… 😉

  13. Claus 9. Januar 2012 um 22:54 Uhr - Antworten

    Datt is´ne schöne Idee. Da simmer dabei. Die einzige Farbe die fehlt, ist „bunt“…

    • Uwe 9. Januar 2012 um 23:05 Uhr - Antworten

      Na, bunt wird’s hoffentlich werden, wenn alle Rezepte mal auf dem Tisch liegen…

  14. Ellen 10. Januar 2012 um 15:07 Uhr - Antworten

    Ich bin auch ziemlich sicher dabei. Zumindest wirbeln in meinem Kopf lauter weiße Rezepte rum. Das ist ja noch zu machen. „Hellblau“ allerdings macht mich gerade ratlos. Außer natürlich, ich laufe mit Lebensmittelfarbe amok. Aber das ist ja nun nicht Sinn der Sache.

    • Uwe 10. Januar 2012 um 15:19 Uhr - Antworten

      Ach, Blue Curacao kann man auch verdünnen… 😉
      Ich freue mich auf Deine Einreichung!

  15. Carmen 10. Januar 2012 um 15:47 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    wir sind auch super gespannt, welche Rezepte hier aufgefahren werden. Besonders gespannt bin ich persönlich auf Blau…wie dem auch sei – wir haben’s auch verbloggt http://www.metro-genussblog.de/networks/items/show.25927 und drücken allen die Daumen in Sachen Gewinn von leckeren METRO Präsentkörbe!

    Carmen Hillebrand
    Leitung Social Media METRO Cash & Carry

  16. Nina 12. Januar 2012 um 23:04 Uhr - Antworten

    Die Idee ist soooo toll! Seit ich den Beitrag gelesen habe, dreht sich in meinem Kopf alles um farbige Gerichte 🙂 Besonders gespannt bin ich auch auf blau. Ich bin schon seit Tagen am überlegen, aber eine natürliche blaue Zutat ist mir bisher noch nicht eingefallen – und in Blue Curacao steckt schließlich auch Lebensmittelfarbe 😉

    Das Buch am Schluss wird sicher super!

    Liebe Grüße

    Nina

    • Uwe 13. Januar 2012 um 07:34 Uhr - Antworten

      Blau wird sicher keine einfache Nummer. Aber vielleicht kann man ja ein wenig tricksen…

  17. Sophie 13. Januar 2012 um 14:07 Uhr - Antworten

    Knaller-Idee. Ich bin mit von der Partie und sprudel schon über vor Ideen.
    Falls du noch Hilfe beim Lektorieren/Korrekturlesen bräuchtest: Im echten Leben bin ich Redakteurin und mache das gefühlte 24 Stunden am Tag…. Bei solchen Projekten bin ich gern helfende Hand!

    Hungrige Grüße,
    Sophie

  18. Gargantua 18. Januar 2012 um 18:39 Uhr - Antworten

    so das Grübeln hat ein Ende und gekocht ist es auch
    http://www.digilotta.de/2012/01/18/heilbuttfilet-an-kokosmilchrisotto-und-wasabirettich/
    LG
    Gargantua

  19. cookkooc 20. Januar 2012 um 16:10 Uhr - Antworten

    Schöne Idee. Das Design gefällt mir auch. Da werd‘ ich meine grauen Gehirnzellen mal anwerfen und mir was Buntes einfallen lassen…;-)

  20. Wilde Henne 27. Januar 2012 um 19:02 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe

    Seit Tagen zermartere ich mir den Kopf über den Februar und den März. Hellblau und Blau – grad zwei Monate mit Blau, das ist heftig. Vor allem, da das ganz wenige blaue Zeugs (ausser Blaukraut) nun einfach wirklich nicht gerade Saison hat. Ich nerv hier schon meine ganze Sippe und meine Arbeitskollegen mit Sprüchen: «So kommt Leute, strengt euch an – zu Blau wird euch doch was in den Sinn kommen!» Hellblaue Smarties, war das einzige, was mein pubertierender Sohn beigesteuert hatte bisher.

    Wie bist Du denn auf die Farbzuteilungen für die Monate gekommen?

    Liebgruss von der Wilden Henne

    • Uwe 27. Januar 2012 um 21:24 Uhr - Antworten

      Nach bestem Wissen und Gewissen – und durchaus auch mit der Frage verbunden was Saison hat – irgendwo muss man dann eben Kompromisse machen…

  21. Valeska 31. Januar 2012 um 13:00 Uhr - Antworten

    Super Idee! Leider habe ich dein Blogevent gerade erst entdeckt und schaffe es wohl heute nicht mehr mit einem Blogbeitrag in weiß online zu gehen- obwohl meine Zimtelche da seeehr gut hinpassen würden.

    Naja, dann denke ich mal über hellblau und blau nach – seeehr anspruchsvoll, mein Lieber!

    • Uwe 31. Januar 2012 um 15:30 Uhr - Antworten

      Jaaaaaa, das wird dann doch eine Spur anspruchsvoller. Aber wir wollen uns ja nicht langweilen, gelle!

  22. Wilde Henne 1. Februar 2012 um 07:41 Uhr - Antworten

    Moin Uwe

    Sach, kann es sein, dass es noch kein Februar-Banner gibt oder bin ich einfach blind (ist ja schliesslich noch früh morgens).

    Grussi von der Wilde Henne

  23. Kathrin 23. Februar 2012 um 16:27 Uhr - Antworten

    Habe gerade über fb die Aktion gesehen, super tolle Idee =)

  24. Kathi 15. März 2012 um 17:56 Uhr - Antworten

    Jetzt habe ich es endlich mal geschafft,
    nicht erst in den letzten Tagen vom Monat
    ein blaues Gericht zu kochen.
    Kann aber auch daran liegen, dass ich
    dank letztem Monat genüg Übung in blauen
    Speisen habe 😀

    Hier kommt also meine blaue Speise:

    http://backtrinchen.blogspot.com/2012/03/blaubeer-sirup.html

    liebe Grüße
    Kathi

  25. Markus 25. März 2014 um 10:27 Uhr - Antworten

    Danke, sehr schön gemacht, eine Freude fürs Auge.
    Bei Spiegel lief mir folgende Empfehlung über den Weg, ist das auch von euch?
    –> http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/kochbuch-kochen-nach-farben-12-farben-12-menues-tatjana-reimann-a-960468.html

    Grüße, Markus

Hinterlassen Sie einen Kommentar