Cookbook of Colors: Rosa Rezepte für den April

2018-06-29T07:37:20+00:001. April 2012|118 Kommentare

Wir haben’s geschafft! Mit „hellblau“ und „blau“ haben wir die beiden schwierigsten Monate hinter uns gelassen und können uns nun den spaßigeren Zeiten widmen: Mit rosa im April steht nun eine wesentlich leichtere Aufgabe ins Haus – und eine Aufgabe, bei der man nun wirklich nicht zu färbenden Hilfsmitteln greifen muss.

Wusstet Ihr, dass 8% aller Frauen rosa als Lieblingsfarbe haben? Das hätte ich höher eingeschätzt – die 2% der Männer, die rosa als Lieblingsfarbe angeben, überraschen mich dagegen wenig.

Zu rosa fallen mir spontan perfekt gebratene Steaks ein, eine Granatapfel-Mascarpone-Crème, Pflaumeneis, ein Himbeersorbet – unbegrenzte Möglichkeiten tun sich auf. Ich bin gespannt, ob sich dieser Monat zur inoffiziellen Steak-Meisterschaft entwickelt – mich würde es jedenfalls freuen, T-Bones, Porterhouse-, Rib-Eye-, Filet- und andere Steaks zu sehen. Lasst die Spiele beginnen!

Ich bin wieder gespannt auf Eure Ideen und Einreichungen!

Ihr habt bis zum 30.04.2012 Zeit, Eure Kreationen einzureichen – einfach wie immer in diesem Artikel einen Link auf Euer Rezept hinterlassen. Banner finden sich wie immer am Ende dieses Artikels.

Die Teilnahmeregeln

  • Es gibt keine Einschränkung. Jedes Rezept ist erlaubt. Außer Tiernahrung. Aber auch Cocktails sind erlaubt.
  • Pro Person sind zwei Einreichungen zugelassen.
  • Die Einreichung benötigt diesmal zwingend ein Bild. Dieses sollte (ist kein Muss!) hochkant aufgenommen und möglichst hochauflösend sein. Wenn Euer Rezept den Weg ins Kochbuch findet, komme ich auf Euch zu mit der Bitte, mir das Originalbild in voller Auflösung zukommen zu lassen.
  • Das Gericht auf dem Bild muss überwiegend rosa sein. Natürlich sind die ein oder anderen andersfarbigen Komponenten erlaubt, sie sollten sich aber im Hintergrund halten. Benutztes Geschirr kann beliebig gewählt werden. Bitte verzichtet auf die Verwendung von Farbstoffen, um die Speise zu färben.
  • Reicht Euer Rezept bis spätestens 30.04.2012 ein, indem Ihr hier in diesem Artikel einen Kommentar hinterlasst und in Eurem Artikel auf dieses Event verlinkt. Banner zum Mitnehmen gibt’s weiter unten.
  • Selbstverständlich können auch Leser teilnehmen, die selbst keinen Blog betreiben. In diesem Falle könnt Ihr das Rezept samt Bild an blog
    [at] highfoodality [punkt] com senden.
  • Für die Teilnahme sind neben neuen Rezepten auch Archivbeiträge zugelassen, bitte verlinkt dann aber auch auf diesen Artikel.
[sws_divider_small_padding]

Was passiert mit den Rezepten?

  • Nach Ablauf der Frist werde ich alle Einreichungen hier zusammenfassend präsentieren
  • Aus allen Einreichungen wähle ich meine drei Favoriten
  • Die drei Gewinner werden in das Cookbook of Colors aufgenommen
  • Zudem erhalten die drei Gewinner je einen Präsent-Korb, der netterweise von der Metro gesponsert wird.

Banner zum Mitnehmen

400×89:
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

500×112:
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

130×250:
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

118 Kommentare

  1. Nina 1. April 2012 um 11:30 Uhr - Antworten

    Guten Morgen!

    Ich habe schon seit unserem Angrillen letzte Woche auf den 1. April gewartet 😉 Hier deshalb gleich mein Beitrag:

    Feta-Erdbeer-Grillpäckchen

    Liebe Grüße

    Nina

    • Uwe 1. April 2012 um 11:37 Uhr - Antworten

      Hallo Nina, wow – da bist Du aber wirklich früh dran! Sowohl mit der Einreichung, als auch mit dem Angrillen! Da bin ich ja fast ein wenig neidisch! Lecker!

  2. tomatenblüte 1. April 2012 um 12:51 Uhr - Antworten

    Angrillen ist bei mir heute noch nicht,aber ein Törtchen zum Kaffee auf der Terrasse, das geht schon mal.
    Dein Kochbuch der Farben macht mir richtig viel Spaß, lieber Uwe !!

    http://tomatenbluete.wordpress.com/2012/04/01/rosaroter-madchentraum/

  3. Maik 1. April 2012 um 13:20 Uhr - Antworten

    oh, rosarot, da bin ich hoffentlich auch wieder dabei.

    Etwas OT, Uwe: Sach mal ist Dein RSS-Feed kaputt oder ist das so gewollt, dass der aktuelle Beitrag nicht erscheint, bzw. erst in den Feed rutscht, wenn ein neuer Artikel vö wird? Heute ist bei mir z.B. erst die blueberry lemonade gekommen…

    lg, Maik

  4. Mariell 1. April 2012 um 14:04 Uhr - Antworten

    Uhh endlich habe ich mal was im Petto um mal mitmachen zu können, da ich nebenbei auch noch etwas im Prüfungsstress bin 😉 Ich habe mir bei hellblau etc. auch schon immer den Kopf zermartert *g*

    Aber hier ist mein Beitrag:
    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.de/2012/03/lachs-mit-einer-meerrettichkruste-auf.html

    Ein schön rosanes Lachsfilet, daneben ein Salat mit fruchtigem Himbeerdreesing.

    LG und einen schönen 1. April.
    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.de/

  5. Emma 1. April 2012 um 14:23 Uhr - Antworten

    Alles Rosa, alles Rhabarber, oder was? 😉
    Mein Beitrag dies mal RhabarberHimbeerVanille-Schorle:
    http://nachkochen.wordpress.com/2012/04/01/alles-rhabarber-oder-was/
    und auch im Angebot rosa(fleischfarbende) RhabarberHimbeer-Pancakes mit (mehr rot als rosa) RhabarberHimbeerVanille-Sirup.
    VG Emma

  6. Sandy 1. April 2012 um 14:39 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    wie schön, es ist April! Mein Beitrag ist ein Archivschätzchen, aber eins, was mir besonders am Herzen liegt. Bild Nummer 2 im Post mit den Eclairs mit Rosenwasser soll für Rosa an den Start gehen. Beste Grüße, Sandy
    http://www.confiture-de-vivre.de/2011/11/it-is-was-all-about-pink/

  7. Die Küchenschabe 1. April 2012 um 15:14 Uhr - Antworten

    Ich habe für April diesen wunderbar schmeckenden, rosa Veilchensirup für dich (nicht täuschen lassen, die Veilchen sind zwar violett, der fertige Sirup hat aber ein tiefes, sattes Rosa):
    http://diekuechenschabe.blogspot.com/2012/04/was-fur-eine-farbe.html

  8. Alrin 1. April 2012 um 18:40 Uhr - Antworten

    Hm, mein soeben verputztes Apfel-Beeren-Müsli mit Ingwer hätte super in diese Kategorie gepasst 🙂 Allerdings war es nicht sonderlich fotogen…

    • Uwe 1. April 2012 um 18:45 Uhr - Antworten

      Ach komm. Du warst einfach zu gierig!

  9. Valeska 2. April 2012 um 11:01 Uhr - Antworten

    Von mir gibt’s zm Thema Rosa ein Familienrezept aus dem Blogarchiv: sehr lecker, sehr pink, kein Steak 😉 http://www.fressenundgefressenwerden.de/?p=1145

    • Uwe 2. April 2012 um 11:15 Uhr - Antworten

      Den Heringssalat hätte ich letzte Woche in Hamburg gebrauchen können….danke für Deine Einreichung!

  10. Sarah 2. April 2012 um 12:34 Uhr - Antworten

    Hier ist mein Vorschlag:

    http://kuechenkatastrophe.blogspot.de/2012/01/pinke-pasta.html

    Liebe Grüße, Sarah

    • Uwe 2. April 2012 um 14:49 Uhr - Antworten

      Sarah, vielen Dank für Deine Einreichung! Dat is aber gewaltig pink!

  11. Valeska 2. April 2012 um 17:14 Uhr - Antworten

    Oh, warum hättest du den Heringssalat in HH gebrauchen können?

  12. Daniel 2. April 2012 um 19:13 Uhr - Antworten

    Hola !

    Da passt mein Eis ganz gut zu: http://gaumenthrill.blogspot.de/2012/03/mixquickie-himbeer-blutampfereis.html

    Verlinkung folgt noch. Und wahrscheinlich werde ich auch ein Zweites einreichen 🙂

    Cheers !

  13. Liv 3. April 2012 um 14:24 Uhr - Antworten

    Ich bin dieses Mal auch etwas eher dran – und hab mich mal an etwas ‚Aufwändigeres‘ gewagt 🙂
    http://zinkplusc.blogspot.de/2012/04/fast-so-wie-zuckerwatte.html

    Liebe Grüße!

  14. Julia 3. April 2012 um 15:54 Uhr - Antworten

    Zwar aus dem Archiv, aber noch ganz frisch und rundherum rosa: Die kleinen sündigen Chili-Schoko-Küchlein mit rosa Pfefferkrokant. Ich bin ja kein Kuchenfan. Aber diese kleinen, scharfen Teile waren sowas von luxuriös lecker. Die gab’s nicht zum letzten Mal – und rosa sind sie auch! Hurrah! http://germanabendbrot.wordpress.com/2012/03/18/sonntagssus-sundiges-chili-schoko-kuchlein-mit-rosa-pfefferkrokant/

  15. Danii 3. April 2012 um 16:36 Uhr - Antworten
  16. F_A 4. April 2012 um 10:11 Uhr - Antworten

    Darf man färben, wenn man etwas „natürliches“ wie Rote Beete verwendet?

    • Uwe 4. April 2012 um 10:36 Uhr - Antworten

      Klar! Mir geht’s nur darum, dass Zusatzstoffe wie die guten E-Nummern vermieden werden.

  17. Daniel 5. April 2012 um 20:32 Uhr - Antworten

    Habs jetzt verlinkt ! Aber ohne Banner, irgendwie will der bei mir nicht. Hoffe dass das ok ist.

    Frohe Feiertage euch,

    Daniel

  18. el Gusto 6. April 2012 um 14:46 Uhr - Antworten

    Ich bin natürlich auch wieder dabei. Diesmal habe ich mich der Erdbeere als Farbgeber gewidmet:
    http://www.el-gusto.net/?p=1062

    Die rosa gebratenen Steaks liefere ich vielleicht noch nach 😉

  19. Danii 6. April 2012 um 14:46 Uhr - Antworten

    Hier hätte ich einen zweiten rosa Leckerbissen:
    http://lecker-bentos-und-mehr.blogspot.de/2012/04/rosa-bluten-sushi.html

  20. Heike 7. April 2012 um 08:14 Uhr - Antworten

    Rosabeef!
    Nicht einfallsreich, aber lecker 🙂

    http://heike.essenvonau.de/2012/04/ruckentag/

    • Uwe 7. April 2012 um 11:21 Uhr - Antworten

      Heike, danke Dir! Ich brauche nichts einfallsreicheres als ein solch perfektes Steak. Yummy!

  21. Daniel Hildebrandt 9. April 2012 um 17:42 Uhr - Antworten

    Super spannendes Event, und nachdem wir die ersten drei Monate verschlafen haben hier nun unser erster Beitrag:
    Hibiskus – weisse Schokoladen Whoopie Pies
    http://www.küchenlogbuch.de/?p=609

    VG Esther & Daniel

  22. Katharina 9. April 2012 um 20:09 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe… Blau und Hellblau haben meine Kreativität leicht, ääh, an ihre Grenzen gebracht, aber Rosa kann ich! Mit Himbeeren und Sahne, nämlich als Himbeer-Semifreddo!
    http://www.katharinakocht.com/2012/04/semifreddo-mit-himbeeren.html

    LG
    Katharina

  23. pe. 9. April 2012 um 21:45 Uhr - Antworten

    rosige zeiten brechen an, auch farbentechnisch bei uwes blogevent. hier mein beitrag: http://oberstrifftsahne.blogspot.de/2012/04/pe-rosige-zeiten.html

  24. Uwe 10. April 2012 um 16:36 Uhr - Antworten

    Hier mein Beitrag zum rosaroten April:

    http://kochpla.net/2012/04/himbeer-sahneeis/

    Gruß Uwe

  25. Sybille 11. April 2012 um 08:25 Uhr - Antworten

    Nach den Törtchen noch ein zweites Gericht!

    Gefällt Dir hoffentlich!

    http://tomatenbluete.wordpress.com/2012/04/05/auf-der-rosa-wolke-schweben/

  26. betti 11. April 2012 um 15:26 Uhr - Antworten

    Wie wär’s mit ein paar Frühlingsröllchen? http://cookzillaafriends.wordpress.com/2012/04/11/der-april-ist-rosa/

  27. Nina 12. April 2012 um 15:05 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe!

    Hier kommt mein zweiter rosa Beitrag – selbstgemacht Himbeer-Farfalle mit Himbeer-Balsamico-Thymian-Sauce 🙂

    http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2012/04/himbeer-farfalle-mit-himbeer-balsamico.html

    Liebe Grüße

    Nina

  28. Claudia 12. April 2012 um 17:05 Uhr - Antworten

    Zu Rosa fällt einem doch gleich viel mehr ein!! Hier kommt eine luftige Rote Beete Mousse mit Kräuter-Bruschetta.
    http://www.dinnerum8.de/?p=778
    liebe Grüße
    Claudia

  29. Fräulein Schnürschuh 12. April 2012 um 22:16 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe.
    Deine farbigen Blog-Events machen tierisch Spass!
    Hier mein rosaroter Beitrag:
    http://www.kochkrimis.square7.ch/wordpress/?p=1430
    Viele Grüsse,
    Fräulein Schnürschuh

  30. Wilde Henne 13. April 2012 um 00:23 Uhr - Antworten

    Ich liefere rosa gebratene Lammracks mit Kräutertaboulé. Sowas von lecker, ich sag’s Dir 🙂
    http://wildespoulet.blogspot.com/2012/04/rosa-gebratene-lammracks-mit-taboule.html

    PS: Wäre es evtl. möglich, dass Du die Banner zum mitnehmen einfach als normale Bilder hinterlegst statt als Link? Dann könnte man nämlich einfach rechte Maustaste, copy-paste und fertig lustig. So wie es jetzt ist, ist das nämlich jedesmal ein riesen Akt, bis man die Banner mitgenommen hat. Heute war ich drauf und dran, das Banner hier zu lassen.

  31. anjutkas.de 13. April 2012 um 14:17 Uhr - Antworten

    ich finde deinen Blog genial, die Idee farbig zu kochen super
    und das ist mein Beitrag dazu…

    http://anjutkas.de/2012-04/quarkmaultaschen-mit-johannisbeersosse/
    Grüße

    Anna

  32. Kirsten 14. April 2012 um 14:48 Uhr - Antworten

    Rosa – das ist genau das richtige Thema für mich 🙂 Fast bedauere ich es ja, dass es bei Dir nicht noch mal separat einen pinken Monat gibt – darum durften in meinem Dessert gleich beide Farben mitmischen ;o)

    Hier ist mein Beitrag – eine zweifarbige Erdbeermousse:
    http://sugarandspice-foodblog.blogspot.de/2012/04/zweifarbiges-erdbeer-mousse.html

    Liebe Grüße,
    Kirsten

  33. Karin 14. April 2012 um 17:04 Uhr - Antworten

    wie wäre es damit?

    http://suesse-hex.blogspot.de/2012/04/bunte-pfannkuchen-mit-lachscreme.html

    für das nächste Party-Buffet .. geht sicher noch bunter 🙂

    liebe Grüße Karin

  34. Anne 14. April 2012 um 18:26 Uhr - Antworten

    Ich möchte ein kleines Himbeer-Joghurt-Dessert beisteuern 🙂

    • Uwe 15. April 2012 um 11:42 Uhr - Antworten

      Och, das würde mir jetzt gleich nach dem Mittagessen schmecken…sieht lecker aus! Danke für das Dessert!

  35. feinschmeckerle 15. April 2012 um 11:31 Uhr - Antworten
  36. foodpippa 15. April 2012 um 13:36 Uhr - Antworten

    Und von mir gibt’s:

    1. Lavendel-Eistee

    und

    2. Erdbeer-Rhabarber-Clafoutis-Kuchen

    http://www.yummiefoodblog.com/2012/04/lavendel-eistee-mit-clafoutis-kuchen.html

    Liebe Grüsse von foodpippa

  37. Claudia 15. April 2012 um 16:50 Uhr - Antworten

    Bin ja total beeindruckt, was hier schon an rosa Kunstwerken gepostet wurde… Eine wirklich tolle Idee, lieber Uwe.
    Und weil’s grad so schön ist kommt hier noch eine „Pink Thai Soup“.
    http://www.dinnerum8.de/?p=785

  38. Tanja 15. April 2012 um 16:56 Uhr - Antworten

    Rosa – meine Lieblingsfarbe 🙂
    Da bin ich natürlich wieder dabei! Es gibt von mir eine Panna Cotta mit Himbeer und Ingwer
    http://kartoffelschnitzundspaetzle.blogspot.de/2012/04/rosa-panna-cotta-mit-himbeer-ingwer.html

    Liebe Grüße

  39. MissBlueberrymuffin 15. April 2012 um 22:18 Uhr - Antworten

    Ich bin auch wieder dabei! 🙂
    http://missblueberrymuffin.blogspot.de/2012/04/himbeer-joghurt-cupcakes.html
    Wenn die nicht rosa sind…

  40. Kalinka 16. April 2012 um 12:27 Uhr - Antworten

    Ich bin auch dabei mit meinem ersten Auftrag, den Himbeer-Schoko-Cupcakes. Rosa von außen und von innen. 😉
    http://naschcupcakes.blogspot.de/

    • Uwe 16. April 2012 um 12:39 Uhr - Antworten

      Wunderbar! Willkommen im Club! 🙂

  41. kaquu 16. April 2012 um 19:54 Uhr - Antworten

    Hallo,
    etwas schlichtes habe ich, Kotelettbraten, gepökelt.
    Der ist schön rosa geworden:
    http://kaquushausmannskost.blogspot.de/2012/04/schweinerucken-gepokelt-mit-schwarte.html

  42. kaquu 16. April 2012 um 20:04 Uhr - Antworten
  43. Amika 17. April 2012 um 07:33 Uhr - Antworten

    Auch ich habe ROSA gekocht 😉 und steuere eine rosa Radieschensuppe bei:
    http://www.essenohnegrenzen.de/?p=3004

  44. Nicole 17. April 2012 um 12:11 Uhr - Antworten

    Fotos vom Angrillen, mit roooosa Fleisch. Ich mag das Cookbook Of Colors. Was blaues konnte ich leider nicht bieten, aber ab jetzt werd ich bestimmt öfter was beitragen.

    http://www.petitappetit.de/2012/04/hawaiianischer-rib-eye-roast-mit-orangensauce/

    • Uwe 19. April 2012 um 07:52 Uhr - Antworten

      Micha, vielen Dank!Sehr schön fotografiert!

  45. Buchstabensuppe 19. April 2012 um 12:33 Uhr - Antworten

    ‚Rosa – also wenn das nicht DIE Mädchenfarbe schlechthin ist’, dachte sich auch unsere Mitarbeiterin und überraschte ihre kleine Tochter zum Geburtstag mit einer wunderbar rosafarbenen Prinzessinnen-Torte. Besonders erfreulich für Tochter und Mutter: Die Torte schmeckt auch noch richtig lecker!
    http://www.haffapartner.de/smz/2012/03/prinzessinnen-torte/

  46. Verboten gut ! 19. April 2012 um 22:07 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    hier mein Rosamädchentraum … Erdbeersorbet auf Fragola Wild Strawberry Liqueur & Crémant

    http://verbotengut.blogspot.de/2012/04/erdbeersorbet-auf-fragola-wild.html

    LG Kerstin

  47. Raton Mago 20. April 2012 um 12:39 Uhr - Antworten

    Hola,

    rosa – ich bin nicht sicher, ob die Holunder-PannaCotta rosa genug ist. Wenn nicht, kommt vielleicht auch noch ein Monat mit Lila? 😉

    Auf jeden Fall gaaaaanz lecka.

  48. Lilly 20. April 2012 um 18:59 Uhr - Antworten
  49. Barbara 20. April 2012 um 22:13 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    bei mir gibt’s selbstgemachtes rosa Eis am Stiel. Nur zwei Zutaten, zehn Minuten Arbeitszeit, Fruuuchtalaaarm!
    http://finfintfeinerblog.wordpress.com/2012/04/20/eis-am-stiel/
    An den Start gehen soll das Foto Nummer 3.

    Ninas, deine Grillpäckchen sehen toll aus!!

    Liebe Grüße

    Barbara

  50. Kate 20. April 2012 um 23:35 Uhr - Antworten

    Ich finde der April braucht unbedingt noch mein rosa Erdbeertörtchen! 😉

    Voilà:
    http://kateskueche.blogspot.de/2012/04/der-april-ist-erdbeer-rosa.html

  51. Emma 20. April 2012 um 23:41 Uhr - Antworten

    bei einem rosa-beitrag konnte ich es dann doch nicht lassen. Heute gab es rosa gebratene entenbrust mit burgundy-püree und erdbeer-balsamico-sauce…und das gericht ist (fast) komplett rosa:
    http://nachkochen.wordpress.com/2012/04/20/entenbrust-mit-burgundy-puree-und-erdbeer-balsamico-sauce/
    VG
    Emma

  52. Maik 21. April 2012 um 10:08 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe,

    bei rosa bin ich auch wieder an Bord. Das muss ich ja schon wegen unserem rosarotem Chefkoch und Floskelschwein Ole-Gunnar Flojkar 😉

    Da ich stolzer Besitzer einer neuen Eismaschine bin bekommst Du ein Sorbet von mir serviert. In Anlehnung an ein leckeres Kriek (Kirschbier) Sorbet, dass ich in Belgien verschlungen habe, habe ich das mal mit der berühmten Berliner Weiße mit Schuss gemacht (der Schuss besteht hier natürlich traditionell aus Himbeeren)

    http://www.darktiger.org/home/content/sorbet-berliner-weisse-schuss

    lg Maik

  53. LiLaLaunebär 21. April 2012 um 13:17 Uhr - Antworten

    Ich könnte als ersten Beitrag schon mal meinen Radieschensalat ins Feld führen:
    http://daskleinekochstudio.blogspot.de/2009/10/radieschensalat.html

  54. Dandelion 21. April 2012 um 18:31 Uhr - Antworten

    Ich mache mit diesem Rezept zum ersten Mal mit. Ich hoffe die Lachsnudeln sind rosa genug. Auf jeden Fall sind sie super lecker!
    http://dandelion01.blogspot.de/2012/04/lachsnudeln.html

  55. estrellacanela 22. April 2012 um 10:20 Uhr - Antworten

    Ich habe dunkel-rosane Spiralen-Kekse gebacken mit Cassispulver.

    http://estrellacanela.blogspot.de/2012/04/dunkel-rosa-spiralen-kekse-mit-cassis.html

  56. Wilde Henne 22. April 2012 um 13:00 Uhr - Antworten

    Voilà, hier kommt mein zweiter Beitrag in rosa:

    Red Snapper auf Alb-Linsen mit Estragon-Sabayon
    http://wildespoulet.blogspot.com/2012/04/red-snapper-auf-alb-leisa-mit-estragon.html

    Also der Fisch zumindest war schön rosa.

  57. clara 22. April 2012 um 17:02 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    ich reiche das erste Mal was ein und dann gleich was richtig PINKES.

    Zarte Vanillecreme mit Kakaonibs und Himbeeren. So gut! Ich hätte mal die doppelte Menge machen sollen… Fürs zartere rosa einfach die Himbeeren mit der Creme vermischen.

    http://veganefreude.wordpress.com/2012/04/22/zarte-vanillecreme-mit-himbeeren-und-kakaonibs/

  58. bushcook 23. April 2012 um 12:38 Uhr - Antworten

    Nach Überwindung technischer Probleme – endlich geschafft:

    http://bushcooks-kitchen.blogspot.de/2012/04/wie-eine-rosa-wolke-zweierlei-vom.html

  59. Cooketteria 23. April 2012 um 13:15 Uhr - Antworten

    Sodele, diesen Monat bin ich auch wieder mit von der Partie.

    Und zwar mit einer japanischen Spezialität, Radieschen-Tsukemono. Knackig und durchgehend pink.

    http://cooketteria.blogspot.com/2012/04/hatsuka-daikon-tsukemono.html

    Ganz liebe Grüsse

  60. Fräulein Schnürschuh 23. April 2012 um 22:29 Uhr - Antworten

    Rosa ist toll.
    Daher – Rosa die Zweite!
    http://www.kochkrimis.square7.ch/wordpress/?p=1516

  61. Mercedes 24. April 2012 um 10:25 Uhr - Antworten

    Rosa, ach wie schön.
    Dazu fiel mir, passend zum April, ein Rhabarberkompott mit Himbeeren ein:
    http://backeifer.de/2012/04/rhabarberkompott/

  62. moey 24. April 2012 um 18:21 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    nachdem blau in jeglicher Form so gar nichts für mich war, bin ich bei rosa aber wieder dabei – natürlich mit Cupcakes 😉
    Hier ist mein Beitrag für diesen Monat:
    http://moeyskitchen.blogspot.de/2012/04/zuruck-mit-neuem-lesefutter-und.html
    Das letzte Foto passt vermutlich am besten.

    Viele Grüße,
    Maja

    • Uwe 24. April 2012 um 20:25 Uhr - Antworten

      Huhu! Ja, blau war wirklich schwer und fies 🙂

  63. Sandra Gu 24. April 2012 um 20:25 Uhr - Antworten

    UNGLAUBLICH – ich habe es endlich geschafft!! Ein erster Betrag zum Cookbook of Colors. Wieviele Anläufe ich dazu gebraucht habe? Ich sag nur – alle guten Dinge sind drei….

    http://from-snuggs-kitchen.blogspot.de/2012/04/rosa-rosa.html

  64. nysa 25. April 2012 um 00:42 Uhr - Antworten

    ich reiche das ein: http://www.cheznysa.blogspot.de/2012/04/himbeer-weies-schokoganache-trifle.html
    ein schichtdessert 🙂 mit rosa!

  65. Jens 25. April 2012 um 07:38 Uhr - Antworten
  66. Jen 25. April 2012 um 20:09 Uhr - Antworten

    Ich freu mich schon auf den naechstn Monat!

    http://prairiesummers.wordpress.com/2012/04/25/pink-cookbook-of-colours/

    Meine sweet devilled eggs oder auch suesse gefuellte Eier 🙂

  67. Petra aka Cascabel 27. April 2012 um 14:16 Uhr - Antworten

    Da bin ich doch vorher über ein altes Posting im Archiv gestolpert – und weil es so schön passt, reiche ich die Johannisbeer-Cassis-Schnitten hiermit ein.

  68. lamiacucina 29. April 2012 um 07:22 Uhr - Antworten

    ich weiss nicht, ob die geringe Fertigungstiefe meines Beitrags (die Benutzung des Salzstreuers) eine Teilnahme am event zulässt, aber ich probiers mal:
    Rosa Rettiche

  69. Barbara (finfint.) 29. April 2012 um 09:02 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe,
    ich liebe den rosa April und schmökere mich gerade hier durch die Links. Mein zweiter Beitrag für diesen Monat: Selbstgemachtes Erdbeereis mit Karamell-Knusperkruste im Es(s)pressotässchen. http://wp.me/p2er9p-5T
    An den Start gehen soll Foto Nr. 4.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Barbara

  70. Krisz 29. April 2012 um 11:06 Uhr - Antworten

    Hallo lieber Uwe!

    Hier ist mein Beitrag, ganz in Rosa Dank Beerenmarmelade und rote Beete!

    http://culinariaungaria.blogspot.de/2012/04/mousse-aus-weier-schokolade-mit.html

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag! Krisz! 🙂

  71. Barbara 29. April 2012 um 11:44 Uhr - Antworten

    Rosa geht ja schon mal leichter als blau… 😉

    Ich habe ein wunderschönes Rezept aus dem Archiv – und zwar mit Erdbeeren, die alles auf natürliche Weise rosa färben: Geeistes Erdbeer-Holunderblüten-Törtchen.

  72. jenni. 29. April 2012 um 14:15 Uhr - Antworten

    hallo uwe,

    passend zum „einsendeschluss“

    smoothie, pancakes, alles mit leckeren himbeeren!

    http://www.fleurdupoirier.blogspot.co.uk/2012/04/introducing-kitchenaid-blender.html

    lieben gruss, jenni.

  73. Rainer Rogowski 29. April 2012 um 15:13 Uhr - Antworten

    So, nachdem ich hellblau verpennt habe und blau in die Kategorie, das wäre ihr blau gewesen fiel, versuch ich mich in durchschnittlishc rosa …
    http://watnu-nowheredancer.blogspot.de/2012/04/arros-barcelones.html

    Ich hoffe mal es ist rosa genug …

  74. Ela 29. April 2012 um 16:28 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe, endlich mal eine kochbare Farbe 🙂 Bei Blau ist mir nichts eingefallen! Mein aktueller Beitrag kommt noch online, allerdings möchte ich auch noch dieses Archivrezept einreichen…

    Liebe Grüße!
    Ela

    http://transglobalpanparty.blogspot.de/2011/07/johannisbeer-cupcakes-mit.html

  75. Isabel 29. April 2012 um 18:54 Uhr - Antworten

    Uiii noch schnell mitgemacht:

    http://the-years-gone-by.blogspot.de/2012/04/blog-event-cookbook-of-colors-april.html

    Letzten Monat hab ich mal ausgesetzt – blau war mir doch zu krass 😀

    Liebe Grüße 🙂

  76. anies delight 30. April 2012 um 08:30 Uhr - Antworten

    Auf den letzten Drücker mein Beitrag. Mit süssen Risotto und Rhabarber-Ragout.

    http://www.anies-delight.eu/2012/04/pink-suesser-risotto-mit-rhabarber/

    Bin gespannt auf den nächsten Monat.
    Herzliche Grüße

  77. Mimi 30. April 2012 um 10:52 Uhr - Antworten

    Mal noch eben schnell lecker Heidelbeertörtchen! 🙂
    http://mimis-fairycakes.blogspot.de/2012/04/heidelbeer-cupcakes.html

  78. Ela 30. April 2012 um 13:04 Uhr - Antworten

    So, hier nun also meine „Rosa Beete“ Gnocchi mit Pfeffer-Sahnesauce!

    Tolle Beiträge hier, hab mich gestern mal durchgeklickt und bin wirklich begeistert was man alles rosa produzieren kann!
    🙂

    http://transglobalpanparty.blogspot.de/2012/04/rosa-beete-gnocchi.html

  79. Cooketteria 30. April 2012 um 14:41 Uhr - Antworten

    Am letzten Apriltag komme ich noch mit einem zweiten Beitrag.

    Limonade aus rosa Grapefruitsaft und Rosmarin-Pfeffer-Sirup.

    http://cooketteria.blogspot.com/2012/04/miss-piggys-limonade.html

    Ganz liebe Grüsse

  80. F_A 30. April 2012 um 19:13 Uhr - Antworten

    Auch ich habe auf rote Beete zurückgegriffen und damit die Frühstückseier gefärbt.
    Oster-Nest in der Frühstücksdose: http://www.seelensturm.de/?id=525

    Zugegeben, verglichen mit den Kompositionen der anderen etwas simpel.

  81. Don Alexandro 30. April 2012 um 21:34 Uhr - Antworten

    Kurz vor knapp noch ein letzter Beitrag: Rosa Champignon-Curry mit Rotbarsch
    http://daskleinekochstudio.blogspot.de/2012/04/rosa-champignon-curry-mit-rotbarsch.html

  82. petra 30. April 2012 um 22:07 Uhr - Antworten

    Ich schaffe es auch endlich mal teilzunehmen. Hier kommt mein Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu mit Biskuit Roses des Reimes:
    http://www.kleineisel.de/blogs/brotundrosen.php/2012/04/30/rosa-erdbeer-rhabarber-tiramisu-mit

  83. Changpuak 30. April 2012 um 23:36 Uhr - Antworten

    Last but not least : Himbeerpudding Thai Style

    Liebe Grüsse aus Zürich

    Changpuak

  84. Uwe 3. Mai 2012 um 11:43 Uhr - Antworten

    Wahnsinn. 94 Einreichungen im April – ihr macht mich fertig! Vielen lieben Dank dafür!

Hinterlassen Sie einen Kommentar