Da vom Wochenende noch etwas frische Ananas übrig war überlegte ich, was ich denn mit dem verbliebenen Rest noch anstellen könnte. Da ich noch etwas Lachsschinken hatte, beschloss ich, auszuprobieren, wie diese Kombination wohl schmeckt: Gut! Ein schnelles, kleines, handliches Essen, welches man unaufgeregt als Appetizer servieren kann. Es muss ja nicht immer aufwändig sein.

Rezept

Zutaten für Ananas mit Lachsschinken:

  • 12 Ananaswürfel, aus einer frischen Ananas geschnitten
  • 6 Scheiben Lachsschinken
  • evtl. etwas frisch gemahlenen Pfeffer

Zubereitung:

Die Ananas schälen, den Strunk entfernen und Würfel aus dem Fruchtfleisch schneiden. Die Scheiben Lachsschinken längs halbieren und um die Würfel wickeln. Gekühlt servieren.