Mariniertes Asia-Roastbeef

2018-09-24T13:56:43+00:004. April 2011|6 Kommentare

„Ach bleibt doch noch zum Abendessen da, ich hab ein bißchen was zum Vespern eingekauft.“ Diesen Satz nimmt meine Familie mittlerweile nicht mehr ernst, wenn ich ihn in die Waagschale werfe. Warum? Hm, es liegt wohl daran, dass der Teil „ein bißchen was“ nicht so ganz passt. Ich mag es, Gäste zu betreuen. Und ich mag es gar nicht, nicht genug zu essen auf dem Tisch stehen zu haben. Und ich liebe es, bei einer Brotzeit immer ein paar außergewöhnliche Sachen auf dem Tisch stehen zu haben. Dinge, die man sonst nicht dauernd isst.

Dazu gehört das marinierte Asia-Roastbeef. Ist schnell vorbereitet, schmeckt lecker und ist – auf den Punkt gegart – auch ein echter Hingucker. Das Gericht wird dominiert von saftigem Fleisch und der würzigen Asia-Vinaigrette aus Fischsauce, Limettensaft, Su und Palmzucker. Frischer Koriander rundet die Komposition ab. Dieses Rezept wird den Weg in das HighFoodality Kochbuch finden.

Rezept

Zutaten für das marinierte Asia-Roastbeef (für 4 Personen):

  • 400g Roastbeef, gut abgehangen
  • 2 Schalotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 rote Paprika
  • viel frischer Koriander
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Öl

Für die Vinaigrette:

  • 4EL Fischsauce
  • 4EL Su
  • 2EL Erdnussöl
  • Saft einer halben Limette
  • 1 TL Palmzucker
  • evtl. etwas frische Chili, in Streifen geschnitten

Zubereitung:

1 Das Roastbeef etwa eine Stunde vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Den Backofen auf 140°C vorheizen. Das Roastbeef von allen Seiten scharf 1-2 Minuten anbraten. Pfeffern. In Alufolie schlagen, ein Fleischthermometer anbringen und im Ofen garen, bis die Kerntemperatur ca. 65°C erreicht hat. Aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann in dünne Scheiben aufschneiden und auskühlen lassen.

2 Die Paprika, die Schalotten und die Frühlingszwiebeln fein hacken. Den Koriander hacken. Alle Zutaten samt Fleisch in eine Schüssel geben. Die Vinaigrette anrühren und unter die Zutaten rühren. Anrichten.

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

6 Kommentare

  1. Paule 4. April 2011 um 07:58 Uhr - Antworten

    Da ich momentan sehr von der asiatischen Küche angetan bin, werde ich bei solchen Rezeptideen hellhörig. Gefällt mir gut. Su ist Reiswein, oder? LG

  2. Helma 6. April 2011 um 13:54 Uhr - Antworten

    Ebenso: Was ist Su? Reisessig, oder?
    Sieht toll aus!

  3. Jutta 8. Februar 2015 um 20:50 Uhr - Antworten

    Das ist der Weltbeste AsiaRindfleischsalat ever! Gehört kurzfristig zu unseren Lieblingsrezepten! Love it! ☺️☺️

    • Uwe 10. Februar 2015 um 05:13 Uhr - Antworten

      Hallo Jutta, das ist ja toll! Freut mich sehr!

  4. Boris 25. Dezember 2016 um 20:25 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    ich würde das gerne nachkochen, weiß aber nicht was „su“ ist. Kannst du mir weiterhelfen? Danke!

    Gruß

    Boris

    • Uwe 26. Dezember 2016 um 10:37 Uhr - Antworten

      Hallo Boris, klar! Das ist Reisessig, bekommst Du in jedem gut sortierten Asialaden. Liebe Grüße!

Hinterlassen Sie einen Kommentar