Salsicce vom Grill mit Linsensalat

2018-09-28T16:35:12+00:0019. Juli 2013|9 Kommentare

Vielleicht habe ich heute das perfekte Grillrezept zum Ausprobieren für das Wochenende für Dich: Einen saftigen Linsensalat mit schmackhafter Einlage, dazu eine würzige Salsiccia. Am besten von einem guten Metzger, der auf Konservierungsstoffe verzichtet und nur hochwertige Zutaten nutzt.

Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich Linsensalat liebe? Zum Grillen serviere ich diesen oft, weil er so gut zu Würstchen, Steaks aber auch Geflügel oder Lamm passt. Zudem ist der Geschmack leicht zu variieren, indem ich andere Gewürze benutze und dem Linsensalat somit immer eine andere Note geben kann: Egal ob asiatisch, indisch, orientalisch oder mediterran, die Linsen lassen’s mit sich machen. Mein Standard-Linsensalat-Rezept besteht eigentlich immer aus braunen Linsen, die habe ich ständig vorrätig (Wie eigentlich rote Linsen und Beluga-Linsen auch…). Das Dressing kombiniere ich meist aus Karotten, Lauchzwiebeln, Tomaten, etwas Knoblauch, Petersilie und gutem Weißweinessig. Danach lasse ich den Salat etwas ziehen und würze kurz vor dem Servieren noch einmal nach.

Vor einigen Wochen besuchte mich die liebe Heike und brachte aus ihrer Haus- und Hofmetzgerei Ohr aus Sinsheim neben fantastischen Koteletts ein Pärchen Salsicce zum Probieren mit. Die Metzgerei Ohr besticht damit, dass alle Wurst- und Fleischwaren komplett ohne Zusatzstoffe und Konservierungsmittel gefertigt werden. Leider finden sich solche Metzgereien nur noch sehr selten und jeder kann froh sein, eine entsprechende Quelle in näherer Umgebung aufgetan zu haben.

Salsicce kommen aus Italien und sind pikant gewürzte Würste, die je nach Region aus unterschiedlichem Fleisch hergestellt werden können und meist mit Wein geschmacklich angereichert sind. Ich habe die Salsicce langsam gegrillt, bis sie von allen Seiten eine gleichmäßige Bräunung angenommen hatten. Salsicce darfst Du während des Grillens nicht anstechen, da es sich nicht um eine bereits gebrühte Wurst handelt. Zu viel Fett würde austreten, was die Wurst trocken macht und zudem Flammen erzeugen kann. Gleiches passiert, wenn Du die Wurst auf dem Grill zu großer Hitze aussetzt, so dass sie platzt.

Rezept

Zutaten für die Salsiccia vom Grill mit Linsen-Salat (Für 2 Personen):

  • 4 Salsicce

Für den Linsen-Salat:

  • 200g braune Linsen
  • 1/2 Karotte
  • 2-3 Lauchzwiebeln
  • 6-8 Cherry-Rispentomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Chili (Je nach Geschmack gerne auch mehr)

Für die Vinaigrette:

  • 1 Zitrone
  • 2EL Aceto Balsamico di Modena
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer
  • Etwas Zucker
  • 1-2EL Sesamöl

Zubereitung:

1 Die braunen Linsen in Wasser bissfest garen. Abkühlen lassen.

2 Derweil die Karotte möglichst fein hacken. Die Lauchzwiebeln waschen und fein schneiden. Die Cherry-Rispentomaten halbieren. Die Knoblauchzehe zerdrücken. Die Petersilie fein hacken. Die Chili ebenfalls.

3 Die Tomaten mit etwas Wasser und der zerdrückten Knoblauchzehe weich garen und mit einer Gabel zerdrücken. Abkühlen lassen und mit den Lauchzwiebeln, der Karotte, der Chili und der Petersilie vermischen. Den Knoblauch mit dem Messer zerdrücken und zugeben. Die Zitrone auspressen und unter die Masse rühren. Mit Aceto Balsamico di Modena, Fleur de Sel, Pfeffer, Zucker und Sesamöl abschmecken. Die braunen Linsen zugeben und final abschmecken.

4 Die Salsicce auf dem Grill bei direkter Hitze kurz grillen – sie dürfen nach meinem Geschmack innen noch etwas rot sein (Wenn die Salsicce ganz frisch waren).

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

9 Kommentare

  1. Sugarprincess Yushka 19. Juli 2013 um 22:53 Uhr - Antworten

    Gut, dass es in Sinsheim gleich zwei hervorragende Metzger gibt – Metzger Ohr in Sinsheim-Dühren – das Dorf, in dem ich zehn Jahre meines Lebens verbracht habe – und die Metzgerei Hess hier in Sinsheim- Hoffenheim – das Dorf mit der Fussballmannschaft… Du weisst schon… Metzger Hess hat mir auch das phantastische Rinderfilet für mein Filet Wellington geschnitten… Mal sehen, ob er Salsicce hat!
    So sind Heike und ich im Grunde Nachbarinnen… Ich könnte bei ihr essen gehen und sie bei mir… 😉

  2. Frau Kampi 21. Juli 2013 um 09:48 Uhr - Antworten

    Die Idee werde ich doch gleich mal aufgreifen. Wir haben in letzter Zeit so viel gegrillt, da gehen mir so langsam die Ideen für Beilagen aus.
    Meine leckere grobe Entenbratwurst im Kühler dürfte dazu wunderbar harmonieren. Sie hat ja einen Anteil an geräuchertem Entenfleisch…perfekt.
    Danke für die Idee!
    LG Sandra

  3. Bine 23. Juli 2013 um 13:50 Uhr - Antworten

    Die sind so lecker! Vielen dank für diese tollen Rezepte. Lg. Bine

    • Uwe 23. Juli 2013 um 14:31 Uhr - Antworten

      @Bine: Schön, dass es Dir geschmeckt hat! 😀

  4. gunther 31. Juli 2013 um 23:09 Uhr - Antworten

    jam, lecker wars mal wieder! Danke!

    • Uwe 1. August 2013 um 06:39 Uhr - Antworten

      Schön, freut mich! 😀

  5. Gasgrill Test 2. August 2013 um 09:33 Uhr - Antworten

    Linsen sind was Feines. Leider werden sie in der deutschen Küche oft unterschätzt. Als warme Beilage mit Karotten und Sellerie und einem Schuss Essig serviere ich sie auch selbst gern. Ihren Salatvorschlag muss ich dann auch mal ausprobieren.
    Am Wochenende muss ich wieder die Grillzange schwingen, denn meine Freunde kommen von weit her angereist. Da muss natürlich auch was besonderes auf den Tisch.

    LG
    Marco

  6. Anna 7. August 2013 um 13:45 Uhr - Antworten

    Als Alternative zu Salsicce kann ich Hausmacherwurst zu Linsensalat empfehlen.
    Als Beilage zum Salat wird Rotwurst mit Äpfeln angebraten. Wer Hausmacher Wurst mag, wird dies lieben 😉
    Hier der Link dazu: http://www.frankenwurst.de/wurstfibel/items/omas-roter-gebraten-mit-linsensalat.html

    Schmeckt einfach super!

Hinterlassen Sie einen Kommentar