Orangen-Spargel-Salat mit Nüssen

2018-09-28T16:45:20+00:0026. Mai 2012|10 Kommentare

Die Sonne scheint, das Bier steht kalt und der Grill ist angeheizt. Gutes Fleisch liegt bereit und hat schon mehrere Stunden in einem Bad aus selbstgemachter Marinade verbracht. Auf dem Tisch stehen einige Scheiben geröstetes Brot, die mit gutem Olivenöl getränkt und vorher mit etwas Knoblauch eingerieben wurden.

Die Grillgesellschaft sitzt sonnenbadend rund um den Tisch, auf Decken im satt grünen Gras und freut sich auf ein gemeinsames Essen.

So oder so ähnlich stelle ich mir den perfekten Rahmen für diesen Salat vor – er gehört einfach als frischer, frühsommerlicher Begleiter auf ein Grillbuffet. Was ich an dem Salat mochte? Es ist keine 0815-Kreation, passt wunderbar in die Spargelsaison, ist schnell zubereitet und besteht aus Komponenten, die wunderbar zusammen funktionieren: Das Trio Spargel, Orangen und nussiges Aroma ergeben ein stimmiges Gesamtbild. Viel Spaß beim Grillen!

Rezept

Zutaten für den Orangen-Spargel-Salat mit Nüssen (für 4 Personen):

  • 1kg grüner Spargel
  • 100g Pinien- oder Cashew-Kerne
  • 50g Walnusskerne
  • 2 Orangen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 4 EL Aceto Balsamico Bianco
  • Etwas Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Den grünen Spargel waschen und den unteren, holzigen Bereich abschneiden. Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und in wenig Olivenöl in einer Pfanne kurz anbraten, so dass er noch bissfest ist.

2 Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Orangen schälen und die Filets auslösen. Den Saft auffangen. Diesen mit den Ölen und dem Essig verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Vinaigrette zu sauer sein: mit etwas Honig nachhelfen.

3 Alles vermischen und ein paar Minuten ziehen lassen. Zu guter Letzt mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und servieren.

Quelle: Lust auf Genuss 5/2012

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

10 Kommentare

  1. mein-i-tüpfelchen 26. Mai 2012 um 14:51 Uhr - Antworten

    Sounds wonderful!

  2. annette 29. Mai 2012 um 11:08 Uhr - Antworten

    Das sieht super aus! Solange es noch Spargel gibt wird das auf jeden Fall ausprobiert – Spargel auf dem Grill ist sowieso ein Muss finde ich. Bei mir gab es neulich gegrillten Spargel und Pak Choi einfach nur mit Zitronensaft und Olivenöl mariniert – war auch recht fein.
    danke für die Anregung
    annette

  3. Michael 29. Mai 2012 um 22:16 Uhr - Antworten

    Dein Spargelrezept sieht sehr gut aus. Vielen Dank

  4. Janine 20. April 2013 um 20:56 Uhr - Antworten

    Ich habe den Salat in Spargellaune ausprobiert, für meinen Geschmack war leider das Kürbiskernöl viel zu dominant, der feine Orangengeschmack ging fast vollständig verloren :((

    • Uwe 22. April 2013 um 08:29 Uhr - Antworten

      @Janine: Oh, das ist natürlich schade. Ich mag Kürbiskernöl sehr, sehr gerne, mich hat das nicht gestört.

  5. Rebecca 18. Juni 2013 um 20:34 Uhr - Antworten

    unbedingt probieren! der Salat ist ein Traum 🙂

    hat uns auch mit weißem Spargel geschmeckt

    danke, Uwe 🙂

    • Uwe 19. Juni 2013 um 17:42 Uhr - Antworten

      Gern, Becks! Den Salat mag ich auch sehr, sehr gerne!

  6. Ramona 19. April 2015 um 01:15 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe, dein Salat war wirklich sehr gut, ich habe ihn heute für Gäste als Vorspeise zubereitet und alle waren begeistert. Ich habe nur die Menge an Kürbiskernöl etwas reduziert. Die Spargelzeit fängt ja gerade erst an – mache ich bestimmt mal wieder!

Hinterlassen Sie einen Kommentar