Gefüllte Datteln mit Minze- und Roquefort-Crème

2018-06-29T07:37:56+00:0024. November 2011|16 Kommentare

Gefüllte Datteln mit Minze- und Roquefort-Crème

Langsam aber sicher habe ich die meisten Gerichte meines Buffets 2011 verbloggt. Somit kann ich mir demnächst Gedanken um das Buffet 2012 machen…

Ein weiteres Highlight waren die gefüllten Datteln mit Minze- und Roquefort-Crème. Beim ersten Lesen fragt man sich, ob das wirklich zusammen passt. Aber da kann ich beruhigen: Es passt wunderbar. Die Datteln werden mit einer Crème aus Minze, Roquefort und Frischkäse gefüllt. Der Hammer kommt aber oben drauf (ist meist ja immer so, hihi): Eine karamellisierte Ingwer-Walnuss! Dafür werden Walnüsse trocken langsam geröstet, geriebener Ingwer und Zucker wird zugegeben und karamellisiert. Danach lässt man die Walnüsse auskühlen.

Ralf hat dieses Gericht bei der Vorbereitung des Buffets zubereitet und uns beiden ist’s passiert, dass wir die Hälfte der Walnüsse einfach so gegessen haben und nocheinmal einen Schwung zubereiten mussten. Allein die karamellisierten Ingwer-Walnüsse eignen sich wunderbar als Winter-Snack zu einem lauschigen Fernsehabend.

Wir haben die Datteln als Fingerfood mit Spießchen auf einer Platte serviert als den idealen Appetizer und Starter in einen gelungenen kulinarischen Abend. Die gefüllten Datteln kann ich mir auch wunderbar als Auftakt eines Weihnachtsmenüs vorstellen. An dieser Stelle sei noch einmal auf meinen Blog-Event „Weihnachtsmenüs 2011“ hingewiesen, der noch bis 20.12.2011 läuft und bei dem Ihr die Gelegenheit habt, aus Euren Archivrezepten ein Weihnachtsmenü zusammenzustellen. Denn schließlich steht man ja Jahr für Jahr vor der Frage, welches Menü den Lieben zubereitet werden soll. Ich freue mich über Eure Teilnahme, alle weiteren Informationen gibt es hier.

Gefüllte Datteln mit Minze- und Roquefort-Crème

REZEPT

Zutaten für die gefüllten Datteln mit Minze- und Roquefort-Crème (für etwa 20 Stück):

  • 20 Datteln
  • 2cm Ingwer
  • 20 Walnusskernhälften
  • 2EL Zucker
  • reichlich Minze
  • 200g Frischkäse
  • 50g Roquefort
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Tipp vorab: Die karamellisierten Ingwer-Walnüsse, die wir gleich zubereiten, schmecken wahnsinnig gut. Ich empfehle: gleich die doppelte Menge zubereiten!

1 Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Walnusskernhälften in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, bis diese zu duften beginnen. Ingwer und Zucker zugeben und karamellisieren. Den Zucker auf keinen Fall braun werden lassen! Die karamellisierten Ingwer-Walnüsse erkalten lassen.

2 Minze waschen und die Blätter abzupfen, danach fein hacken. Den Frischkäse mit der Minze und dem Roquefort vermischen, mit Salz vorsichtig abschmecken.

3 Die Datteln mit der Crème füllen und einen karamellisierten Walnusskern darauf legen. Mit einem Minzblatt garnieren.

 

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

16 Kommentare

  1. Sarah 24. November 2011 um 09:24 Uhr - Antworten

    bei dem anblick läuft einem ja das wasser im munde zusammen 😀

    • Uwe 24. November 2011 um 09:27 Uhr - Antworten

      @Sarah: Die Dinger waren auch sehr lecker…

  2. Heike 24. November 2011 um 09:37 Uhr - Antworten

    Und wo kommt der Hammer hin, wenn man was an die Decke nagelt, mh?

    • Uwe 24. November 2011 um 09:41 Uhr - Antworten

      @Heike: Unten drauf. Wohin sonst?

  3. tobias kocht! 24. November 2011 um 10:15 Uhr - Antworten

    Schöne Idee mit dem Käse. Ich habe die bisher immer nur mit Speck gemacht. Muss ich mir merken.

    • Uwe 24. November 2011 um 10:37 Uhr - Antworten

      @tobias: Mit Speck klingt auch spannend. Hast Du da noch was anderes dran ausser Speck?

  4. Ralf von Onlyfood 25. November 2011 um 18:29 Uhr - Antworten

    Eure Fotoqualität nimmt ja langsam beängstigende Ausmaße an.
    Ich glaube die Firma muß aufpassen, daß der Chef nicht als Fotograf vom „Feinschmecker“ abgeworben wird.
    Verratet ihr eure Tricks?

    • Uwe 25. November 2011 um 18:47 Uhr - Antworten

      @Ralf: 😀 Danke, das freut uns sehr! Ich verrate gerne alles 🙂 Was willst Du wissen? Ich kann auch gerne einmal einen Artikel darüber schreiben, wie ich knipse.

  5. daniela 25. November 2011 um 20:42 Uhr - Antworten

    Die Idee mit dem Zahnstocher muss ich mir merken. Perfekt um die Dinger als Fingerfood zu servieren.

    • Uwe 25. November 2011 um 23:27 Uhr - Antworten

      @Daniela: Jap. Ansonsten ist’s etwas mühsam.

  6. Ralf von Onlyfood 26. November 2011 um 12:56 Uhr - Antworten

    Ja, ein Artikel wäre wunderbar.

    • Uwe 27. November 2011 um 20:27 Uhr - Antworten

      @Ralf: Ok, dann bereite ich hier einen Artikel vor. Was interessiert die am meisten?

  7. Ralf von Onlyfood 28. November 2011 um 20:25 Uhr - Antworten

    Zum Beispiel welcher Lichtaufbau und welche Objektive?

    • Uwe 30. November 2011 um 22:04 Uhr - Antworten

      @Ralf: Gut. Dann mach ich mich mal an’s Werk. Vielleicht schaffe ich es sogar, ein kleines Video zu drehen, in dem ich zeige, wie ich knipse…

Hinterlassen Sie einen Kommentar