Mandel-Mascarpone-Penne

2018-09-27T08:27:08+00:0016. April 2012|12 Kommentare

Für zorras März-Event „Speed Cooking“ war ich eindeutig zu langsam. Deshalb habe ich jetzt erst ein Gericht, was unter Umständen hätte teilnehmen können (vorausgesetzt, ich hätte den Abgabetermin nicht um einen satten Monat verschlafen): Penne mit Mandel-Mascarpone-Sauce. Dauert exakt so lange, wie die Nudeln zum Kochen brauchen – in meinem Fall 8 Minuten.

Schmeckt, als hätte man Stunden in der Küche zugebracht. Das Gericht kann wunderbar variiert werden: Anstelle gemahlener Mandeln kann jede Art von Nuss verwendet werden – zum Beispiel Haselnüsse, Pinienkerne oder auch Cashewnüsse. Und statt Petersilie steht dem Gericht eine Handvoll Rucola – oder saisonal top-aktuell – eine Handvoll Bärlauch prima zu Gesicht.

Auf, an den Herd! Die Zeit läuft!

Rezept

Zutaten für die Mandel-Mascarpone-Penne (für 3 Personen):

  • 500g Penne
  • 150g frisch gemahlene Mandeln
  • 200g Mascarpone
  • 200ml Geflügelbrühe (oder Wasser)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Handvoll Petersilie (oder Rucola, oder Bärlauch, oder…)
  • Schale einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Wasser aufsetzen, aufkochen, Salz zugeben. Nudeln al dente kochen.

2 Währenddessen die Geflügelbrühe aufkochen, Mascarpone unterrühren, Tomatenmark zugeben. Die gemahlenen Mandeln untermischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Petersilie (Oder Rucola, oder Bärlauch) waschen und hacken. Schale der Zitrone abreiben. Nudeln mit der Sauce vermischen und die Petersilie (oder den Rucola, oder den Bärlauch) mit der Zitronenschale darüber streuen. Servieren.

Idee: „Pasta“, Christian Verlag

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

12 Kommentare

  1. Sarah 16. April 2012 um 10:31 Uhr - Antworten

    Moin Uwe,
    das sieht fantastisch aus.
    Ich steh auf schnelle Gerichte.
    LG Sarah

    • Uwe 16. April 2012 um 10:34 Uhr - Antworten

      Hi Sarah, das ist auch sehr lecker gewesen! Kann ich nur empfehlen!

  2. Antje Radcke 16. April 2012 um 11:38 Uhr - Antworten

    Bin begeistert. Habe gerade einen Becher Bio-Mascarpone im Kühlschrank und weiß nun, was ich heute Abend essen werde. Danke!

    • Uwe 16. April 2012 um 11:53 Uhr - Antworten

      Dann gutes Gelingen und guten Appetit!

  3. Heike 16. April 2012 um 12:21 Uhr - Antworten

    Passt wunderbar in den Wochenplan. Notiert!

    • Uwe 16. April 2012 um 12:40 Uhr - Antworten

      Viel Spaß! Und: Knackst Du die 8 Minuten?

  4. Heike 16. April 2012 um 17:13 Uhr - Antworten

    Denke schon. Meine Nudeln brauchen kürzer *g

    • Uwe 16. April 2012 um 17:20 Uhr - Antworten

      Grrmblllbrmmm… 😉

  5. nysa 16. April 2012 um 17:32 Uhr - Antworten

    das hört sich echt schnell an. ich werde sie bald ausprobieren!!! 🙂

  6. pimpimella 17. April 2012 um 20:10 Uhr - Antworten

    Ich habe heute eine Lektion in Sachen Wortwitz bekommen….darf ich Dich jetzt bitte Mandelmascarponepenner nennen? Quiiiiiiiiietsch…….

    • Uwe 18. April 2012 um 08:54 Uhr - Antworten

      Mel, Du darfst alles zu mir sagen! *g*

  7. Natalie 30. April 2012 um 12:02 Uhr - Antworten

    Das sieht super lecker cremig aus! Eine schöne Idee, die gespeichert werden muss.

Hinterlassen Sie einen Kommentar