Teriyaki-Sauce

2018-09-24T14:30:14+00:0024. September 2017|0 Kommentare

Rezept

Zutaten für die Teriyaki-Sauce (Ergibt ca. 1 L):

250 ml Mirin
250 ml Wasser
500 ml Geflügelbrühe
250 ml Sojasauce
150 g Zucker
35 g Speisestärke

Zubereitung:

1 Mirin erhitzen und etwa 20 Sekunden kochen lassen, dann die Hitze reduzieren und mit Wasser, Geflügelbrühe und Sojasauce aufgießen. Den Zucker untermischen und zum Kochen bringen und etwas eindicken lassen.

2 Derweil die Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und zur Sauce geben und zur gewünschten Konsistenz binden.

3 Die Teriyaki-Sauce in Gläser füllen und luftdicht verschließen.

Varianten und Möglichkeiten der Aromatisierung:

1 Saure Teriyaki-Sauce als Dip: Etwa 50 ml Teriyaki-Sauce werden mit dem Saft einer halben Zitrone vermischt. Danach können nach Belieben Kräuter wie Koriander oder Minze zugegeben werden.

2 Knoblauch-Teriyaki-Sauce: Auf 100 ml Teriyaki-Sauce nehme ich eine Knoblauchzehe, die ich fein hacke, leicht andrücke und zur Sauce gebe. Die Sauce verschließe ich wieder luftdicht und lasse das Ganze einen Tag ziehen.

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

Hinterlassen Sie einen Kommentar