Shrub ist ein altes, aus dem Arabischen stammendes Wort, das wörtlich übersetzt „trinken“ bedeutet und in diesem Kontext einen mit Essig gesäuerten Fruchtsirup meint. 

Was sich Mitte des letzten Jahrhunderts großer Beliebtheit erfreute, ist heute in Vergessenheit geraten. Shrubs – mit Wasser verdünnt und Eiswürfeln serviert – sind ein erfrischendes Getränk für heiße Tage und eine schöne Möglichkeit, eine alkoholfreie Getränkebegleitung zu konzipieren.

Grundsätzlich eignen sich vor allem Beeren für die Herstellung eines Shrubs, in den USA ist Himbeer-Shrub die wohl bekannteste Sorte.

Die Herstellung ist dabei immer recht ähnlich: ein Shrub besteht meist nur aus drei Zutaten,  Zucker, Essig sowie der Aroma-gebenden Zutat.

Den Rhabarber-Shrub verwende ich gerne wie folgt:

  • Mit eiskaltem Wasser verdünnt als Sommergetränk (zu Erdbeeren ein Traum!)
  • Als Zutat für Vinaigrettes (z. B. für Spargel, Radieschen oder feinen Pflücksalat)

Bei der Verwendung für Vinaigrettes unbedingt darauf achten, dass der Shrub schon einen Zuckeranteil besitzt. Ggf. ist das Zugeben eines weiteren Süßungsmittels unnötig.

Rezept

500 g Rhabarber
500 g Zucker
500 ml Weißweinessig

1 Den Rhabarber waschen und in dünne Stücke schneiden. Mit dem Zucker abwechselnd in ein sterilisiertes Glas schichten und luftdicht verschließen. Etwa 48 Stunden an einem warmen Ort (z. B. auf einem Fensterbrett in der Sonne) stehen lassen (alternativ würde es auch funktionieren, den Ansatz in einem Gärautomaten bei 28 °C für 48 Stunden ziehen zu lassen, das lohnt sich energetisch aber erst bei deutlich größeren Mengen) und immer wieder schütteln.

In dieser Phase wird der Zucker flüssig und zieht Saft aus dem Rhabarber. Im besten Fall ist der Zucker nach 48 Stunden komplett aufgelöst.

2 In der zweiten Phase den Weißweinessig zugeben und gut vermischen. Sollte noch ungelöster Zucker im Glas gewesen sein, muss sich dieser spätestens jetzt auflösen. Das Glas nun für weitere 2 bis 3 Wochen lichtgeschützt und kühler lagern und ziehen lassen.

3 Die Fruchtstücke abpassieren und den Rhabarber-Essig in sterilisierte Flaschen abfüllen.

4 Die Flaschen im Dampfgarer bei voller Leistung für 10 Minuten abdämpfen.

Quelle

Küchenlatein: Rhabarber-Essigsirup, [online] https://kuechenlatein.com/rhubarb-shrub-rhabarber-essigsirup-teil-i/ [16.04.2020]