Eingelegte Senfsamen

2019-05-03T08:03:38+02:0023. September 2016|1 Kommentar

Eingelegte Senfsamen? Ja! Heute geht es nicht um ein komplettes Gericht, sondern um eine kleine Zutat, die viele Gerichte aufpeppt.

Du kannst die eingelegten Senfsamen sehr vielseitig einsetzen: Sie machen sich gut in Salat-Vinaigrettes und passen hervorragend zu eher fettigen Gerichten, wie Pastrami, Schweinebauch, Burger-Kreationen oder aber auch Pulled Pork.

Das Besondere: Durch die Zubereitung verlieren die Senfsamen ihre Schärfe und die beißenden Bitternoten, vergrößern ihr Volumen und gewinnen an Biss, das dem von Kaviar ähnelt. Rein texturell sind die Senfsamen so schon eine spannende Sache.

Die Zubereitung dauert etwa eine halbe Stunde, ich empfehle Dir, auf einen Rutsch ein großes Glas zuzubereiten und dieses dann über mehrere Monate aufzubrauchen. Im Sirup und luftdicht verschlossen im Weck-Glas sollten sich die eingelegten Senfsamen einige Monate halten, vorausgesetzt, Du hast sauber gearbeitet.

Ich habe die eingelegten Senfsamen im Rahmen meines ersten Supperclubs (Stevan Paul hat hier darüber geschrieben) zur Rotkohl-Gazpacho mit Gurken und Senfeis serviert, um dem Gericht noch ein wenig mehr Textur uns Biss zu geben.

eingelegte-senfsamen-1

Rezept

Dauer: Ca. 30 Minuten Zubereitungszeit. Senfsamen sollten ein paar Tage ziehen können.

Zutaten:

350 ml Weißweinessig
150 ml Wasser
100 g Zucker
11 g Salz
200 g gelbe Senfsamen

Zubereitung:

1 Als erstes mischst Du den Weißweinessig mit dem Wasser, dem Zucker und dem Salz, bis sich Zucker und Salz vollständig aufgelöst haben.

2 Danach schüttest Du die Senfsamen in einen Topf und bedeckst diese mit Wasser. Unter Rühren aufkochen. Danach gießt Du das Wasser, das nun gelb geworden ist, durch ein Sieb ab und wiederholst die Prozedur weitere sieben Male. Frisches Wasser zugeben, aufkochen, abgießen. Dadurch entfernst Du die bitteren Tannine der Senfsamen.

3 Nach diesem Prozess füllst Du die Senfsamen in ein sterilisiertes Einmachglas und gießt die Lake an. Die Senfsamen sollten vollständig bedeckt sein.

4 Ein paar Tage ziehen lassen und danach im Kühlschrank lagern.

Quelle: Chefsteps.com

Gläser sterilisieren – oft gestellte Fragen

Wann soll ich Einmachgläser sterilisieren?2019-05-03T07:52:47+02:00

Einmachgläser sollten direkt vor dem Befallen sterilisiert werden. Am besten ist es, wenn die Gläser aus dem Topf direkt gefüllt und sofort geschlossen werden.

Kann ich Einmachgläser im Dampfgarer sterilisieren?2019-05-03T07:52:25+02:00

Ja. Dafür die jeweilige Einstellung (Die Gebrauchsanleitungen der Gerätehersteller enthalten Tabellen zu Temperaturen, Programmen und Richtzeiten. Diese bitte beachten!) mit 100 % Dampf (und 100 °C) wählen und die Gläser, Deckel und Dichtungsgummis 45 Minuten dämpfen.

Die Gläser müssen dabei mit der Öffnung nach unten auf einem Gitter stehen und dürfen sich nicht berühren – selbiges gilt für Deckel und Dichtungsgummis.

Bitte beachten: Wenn zur Befüllung Trichter oder Löffel/Kellen benutzt werden, sollten diese auch sterilisiert werden!

Kann ich Einmachgläser im Backofen sterilisieren?2019-05-03T07:52:02+02:00

Ja, allerdings nur die Gläser und nicht die Deckel und Dichtungsgummis (diese werden porös). Dafür den Backofen auf 130 °C vorheizen und die Gläser dann 40 Minuten sterilisieren.

Bitte beachten: Wenn zur Befüllung Trichter oder Löffel/Kellen benutzt werden, sollten diese auch sterilisiert werden!

Kann ich Einmachgläser in der Spülmaschine sterilisieren?2019-05-03T07:51:32+02:00

Es gibt im Internet viele Quellen, die besagen, dass dies funktioniert. Ich rate hiervon ab: zunächst ist diese Methode sehr energie- und wasserintensiv. Zudem muss gewährleistet sein, dass in der Spülmaschine keinerlei Rückstände und Schmutzreste zum finden sind, was in einer Kontamination enden kann. Als letzter Punkt ist zweifelhaft, ob in (jeder) Spülmaschine lang genug die Temperaturen erreicht werden, die Keime nachhaltig töten.

Wie kann ich Dichtungsgummis sterilisieren?2019-05-03T07:51:05+02:00

Dichtungsgummis sollten immer feucht sterilisiert werden, da sie sonst porös werden – am besten in kochendem Wasser auskochen.

Wie kann ich die Deckel für die Gläser sterilisieren?2019-05-03T07:50:39+02:00

Deckel für Einmachgläser sollten immer feucht sterilisiert werden – am besten in kochendem Wasser auskochen.

Wie kann ich Einmachgläser sterilisieren?2019-05-03T07:50:07+02:00

Die einfachste Methode ist das Auskochen. Dafür einen großen Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen und die Einmachgläser (und die Deckel sowie Dichtungsgummis) etwa 15 Minuten darin auskochen.

Bitte beachten: Wenn zur Befüllung Trichter oder Löffel/Kellen benutzt werden, sollten diese auch ausgekocht werden!

Ein Kommentar

  1. […] Frisches Gemüse (ich: Kohlrabi & Radieschen) in gewünschte Form bringen (würfeln, fein hobeln, Kugeln ausstechen, Julienne….).Holunderkapern nach diesem Rezept herstellen: Rezept-HolunderkapernEingelegte Senfsamen nach diesem Rezept herstellen: Rezept […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar