Mandelsuppe mit Chorizo

2018-09-29T08:07:44+00:006. Januar 2010|7 Kommentare

In einem Kochbuch von Christian Rach (Das Kochgesetzbuch) bin ich auf dieses Rezept gestoßen und musste es sofort ausprobieren. Generell mag ich dieses Kochbuch wirklich sehr gerne, da ich immer wieder auf neue Ideen und interessante Rezepte stoße (siehe Frittierter Teriyaki-Schweinenacken mit glasierten Eiszapfen).

Eine Mandelsuppe kam mir bisher noch nicht in den Sinn und konnte mir den Geschmack nicht so recht vorstellen. Das Ergebniss war aber schlichtweg der Knaller – besonders die Kombination aus Mandeln und würziger Chorizowurst harmoniert wirklich exzellent und ist ein echtes Geschmackserlebnis. Wer also seinen Gästen oder sich selbst etwas Gutes tun möchte, sollte diese Suppe unbedingt ausprobieren.

Hier nun das leicht abgewandelte Rezept (mir war im Original zu viel Knoblauch und zu wenig Chili und Chorizo enthalten):

Rezept

Zutaten für die Mandelsuppe mit Chorizo (für 4 Personen):

  • 250g Mandelplättchen
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Chilis (je nach Geschmack und Schärfe der Chili Anzahl bitte variieren)
  • 1L Hühner- oder Fleischbrühe
  • 300ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • etwas Olivenöl
  • 200g Chorizo

Zubereitung der Mandelsuppe mit Chorizo:

1 Etwas Olivenöl in einem Topf erwärmen und die Mandelplättchen rösten. Die Mandeln sind fertig, sobald sie eine schöne braune Farbe annehmen und angenehm duften. Die Mandeln aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

2 Die Schalotten, den Staudensellerie und den Knoblauch fein würfeln und in etwas Olivenöl anschwitzen. Vom Staudensellerie 1 EL zurückbehalten, dieser wird dann als Dekoration in die Suppe gegeben. Das Gemüse sollte keine Farbe bekommen. Mit der Hühner- oder Fleischbrühe ablöschen und die Mandelplättchen zufügen. Alles einmal zum Kochen bringen und die Flüssigkeit auf ca. die Hälfte reduzieren lassen.

3 Die Chorizo in feine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl zusammen mit den zurückbehaltenen Staudenselleriewürfeln leicht anschwitzen.

4 Wenn die Flüssigkeit reduziert ist kann die Sahne zugegeben werden. Einmal aufkochen und dann die Suppe mit dem Pürierstab sauber pürieren. Die Mandelsuppe dann mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Lieber etwas zurückhaltender mit dem Salz umgehen, weil die Chorizowurst eine starke eigene Würze besitzt. Vor dem Servieren die Suppe schaumig schlagen und mit der Chorizowurst anrichten.

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

7 Kommentare

  1. katja 20. Januar 2013 um 14:12 Uhr - Antworten

    1 Frage: Koche gerade Die Suppe. Wie verwende Ich Die Chilis? Danke. Gruss Katja

    • Uwe 20. Januar 2013 um 14:30 Uhr - Antworten

      Hallo Katja, oh, die habe ich anscheinend in der Beschreibung vergessen. Du kannst sie klein schneiden und mit den Mandelplättchen zur Suppe geben. Aber Achtung, erst die Chili testen, nicht dass es zu scharf wird!

  2. Katja 5. Februar 2013 um 21:21 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    klasse Rezept.Danke für Deine Antwort. Ich habe die Chili mit der Chorizo angebraten und dann zur Suppe gegeben. Sehr sehr lecker. Danke für Deinen tollen Blog. Eine tolle Inspiration, Katja

    • Uwe 6. Februar 2013 um 16:11 Uhr - Antworten

      Hallo Katja, danke für Deinen Kommentar! Schön, dass Dir der Blog und das Rezept gefallen!

  3. Kiwilinski 25. November 2017 um 15:55 Uhr - Antworten

    Feines Süppchen und so einfach gemacht.
    Macht wirklich was her

Hinterlassen Sie einen Kommentar