Neben Sirup, Barbecue-Sauce, Likör und Kompott bereite ich aus frischem Rhabarber gerne eine Portion Rhabarbersorbet zu.

Natürlich sieht das Sorbet besonders schön aus, wenn es eine starke pinke Färbung besitzt, was aber nur unter Verwendung eines Himbeer-Rhabarbers möglich ist. Diesen zu erwerben ist dabei gar nicht so leicht, selten findet er sich im Angebot der Supermärkte oder auf dem Wochenmarkt.

Rhabarber und Himbeere ist eine tolle Kombination. Wenn ich aus dem letzten Sommer noch Himbeeren übrig habe, gebe ich gerne ein paar davon zum Sorbet. Das verbessert den Geschmack und sorgt für eine pinke Färbung. Zwei Fliegen mit einer Klappe…

Zum Rhabarbersorbet passt eine frisch gebackene Mandelhippe oder frisches Basilikum.

Mehr gute Sachen aus Rhabarber