Die Spargel- und Rhabarbersaison biegt auf die Zielgerade ein und klatscht mit Erdbeeren und Aprikosen ab. Eine wundervolle Zeit!

Auf meiner Liste stehen noch zwei Spargel-Gerichte:

  • Spargel-Dashi mit Koji-Croutons und Saibling
  • Gedämpfter Spargel mit Koji-Mole

Darüber hinaus empfehle ich Dir, Aprikosen einzulegen und – wenn Du magst und schnell bist – Rhabarber-Shrub anzusetzen. Aus letzterem werde ich in Zukunft einige Vinaigrettes machen.

Essensplan für die Kalenderwoche 24

Montag

Mittags: Spaghetti Carbonara
Abends: Brot, grüner Salat mit Holunder-Vinaigrette (mit selbst angesetztem Holunder-Essig)

Dienstag

Mittags: Erbsenpüree, Erbsengemüse und Rahmkohlrabi aus Stevan Pauls Buch „Kochen.“ (Affiliate-Link).
Abends: Brot mit weichgekochten Eiern, Schnittlauch und Knusperspeck

Das Erbsenpüree nach diesem Rezept herstellen. Für das Erbsengemüse eine Schalotte fein würfeln und in einem Topf mit etwas Butter glasig dünsten. 200 g Erbsen zugeben und mit 100 ml Geflügel- oder Gemüsebrühe auffüllen. Abschmecken.

Für den Rahmkohlrabi den Kohlrabi schälen und würfeln, dann salzen. Eine Schalotte würfeln und in Butter glasig anschwitzen. Kohlrabi zugeben und kurz garen, dann mit 200 ml Gemüsebrühe und 150 ml Sahne auffüllen und einkochen lassen.

Mittwoch

Mittags: Gebratener Spargel mit Kräuter-Joghurt-Sauce
Abends: Brot, Fenchelsalat

Donnerstag

Mittags: Wok-Gemüse mit Sauce von schwarzen Bohnen
Abends: Brot, Käse, Rhabarber-Chutney

Für das Wok-Gemüse das Gemüse ein paar Minuten in Sesamöl pfannenrühren, dann 2-3 EL schwarze-Bohnen-mit-Knoblauch-Sauce und 2-3 EL Sojasauce zugeben. Mit Palmzucker und ggf. etwas Salz abschmecken. Dazu: Reis!

Freitag

Mittags: Klößchensuppe nach meiner Oma
Abends: Pizza Neapoletana
Wochenendcocktail: Gin Tonic (Variationen)

Manchmal dauert es etwas länger: letzte Woche bemerkten wir, dass wir um die Ecke eine gute Pizzeria haben, die ihre Pizzen im Steinofen backen. Jahrelang fuhren wir quer durch die Stadt, obwohl das Gute so nah lag. Ich liebe das Aroma sehr, das beim Backen im Steinbackofen entsteht. Dann braucht es gar nicht viel – eine simple Pizza Neapoletana ist großer Genuss.

Samstag

Mittags: Pulled-Pork-Burger mit Krautsalat
Abends: Brot, Aprikosen-Serranoschinken-Spieße vom Grill

Pulled Pork ist ein Grillklassiker und wird auf dem Smoker gegart. Wie das geht, habe ich hier ausführlich beschrieben. Pulled Pork selbst zu machen ist ein tolles Wochenendprojekt!

Sonntag

Mittags: Flanksteak mit Fenchel-Ananas-Salat und Kümmel-Reduktion
Dessert: Cheesecake mit Erdbeer-Variationen [Achtung, aufwändig!] Abends: Brot, grüner Salat mit Fenchel

Eines meiner Lieblingsdesserts besteht aus Variationen von der Erdbeere. Dabei handelt es sich eigentlich um einen „dekonstruierten“ Käsekuchen, sprich ein in seine Einzelteile zerlegtes Gebäck: Biskuit, Erdbeer-Frischkäse, Erdbeer-Eis, eingelegte Erdbeeren, Streusel und Minze. Es braucht Zeit um das Dessert zu kochen, aber es lohnt sich!