Da ist Weihnachten jedes Jahr zum selben Termin, und dann doch immer so plötzlich da. So plötzlich, dass ich am 23.12. um 23:44 Uhr an meinem Schreibtisch sitze, und diesen Artikel schreibe…

Liebe Leserinnen und Leser! Ich wünsche Euch von ganzem Herzen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Stunden im Kreise Eurer Lieben und ein paar Tage abseits des Alltags, der uns sonst gefangen hält. Ich wünsche Euch viele frohe Momente, immer ein Lachen auf den Lippen und den gewissen Glanz in den Augen, der nur zu dieser Jahreszeit auf den Gesichtern zu liegen scheint.

Bei mir steht Weihnachten natürlich auch unter einem kulinarischen Stern: Ich habe meine liebe Familie zu Gast und habe mir die eine oder andere Köstlichkeit ausgedacht. Mit ein wenig Vorbereitung läuft das Ganze auch relativ stressfrei ab, denn nichts ist schlimmer als ein angespannter Papa an Heiligabend. Deswegen gibt’s heute auch nur zwei Gänge: Wildschwein-Terrine mit Mango-Chutney als Vorspeise und Koteletts vom Schwäbisch-Hällischen, dry-aged und sous-vide gegart mit Elsässer Sauerkraut und frischer Focaccia. Am ersten Feiertag wird’s dann etwas Aufwändigeres – da habe ich vier Gänge geplant. Mehr dazu erfahrt Ihr in den Tagen nach Weihnachten an altbekannter Stelle.

Heute habe ich neben den besten Weihnachtswünschen noch eine Topliste für Euch. Meine 100 coolsten kulinarischen Erlebnisse in 2014 – und damit läute ich auch gleichzeitig die Woche des Rückblickens ein.

FROHE WEIHNACHTEN!

Euer Uwe

100 coole kulinarische Dinge 2014

  1. Sot-l’y-laisse vom Huhn, am liebsten mit Beurre Blanc
  2. Das sous-vide Becken von VAC
  3. Mein Blog zu Gast beim ZEITmagazin
  4. Das Restaurant Würzhaus in Nürnberg
  5. Der Feinkost-Käse-Laden Langer in Nürnberg
  6. Bayrisch Kraut: Einfach herzustellen, toller Geschmack.
  7. Kartoffelstampf mit langsam geschmortem Fleisch, Gemüse und Toppings nach Wahl von Swagmans Food-Truck in Nürnberg
  8. Peperonata Dolce (Süße Paprikamarmelade) zu gutem, kräftigen Ziegenkäse
  9. Schweinebauch, 24 Stunden sous-vide bei 65°C gegart
  10. Grünkohl – z. B. entsaftet als Sauce zu Ravioli
  11. Gasthaus „Lindl“ in Weyarn an der A8
  12. Kokosblütenzucker von Tropicai
  13. Dass der Chefkoch des Marriott München ein Rezept von meinem Blog auf der Sommerkarte hat
  14. Lamm-Karree sous-vide, 35 Minuten bei 58°C gegart
  15. Schweinebraten vom Grill, mit vielen Kräutern mariniert und 3,5 Stunden langsam gegart
  16. Mein Blog zu Gast in der Zeitschrift „Lust auf Genuss“
  17. Richtig schön scharfe Damastmesser
  18. Mein Blog zu Gast in der Zeitschrift MADAME
  19. Ein Besuch bei Weber’s Grillakademie in Ingelheim am Rhein
  20. Kaffee von Christoph Feichtinger
  21. Chimichurri. Ich liebe es!
  22. Die Nominierung der Kampagne „Wir kochen alle nur mit Wasser“ für den Deutschen Preis für Online-Kommunikation
  23. Spargel mit Schnittlauchvinaigrette
  24. Der Blog-Event „Ein Teller geht auf Reisen“ von Foodfreak
  25. Monkey 47 Gin aus dem Schwarzwald
  26. BBQ-Sauce mit Whiskey und Cassis
  27. Das Koch-Wochenende mit Chef Hansen Ende Mai
  28. Burger, Burger und immer wieder Burger
  29. Pastrami-Sandwiches
  30. Ein Besuch des Streetfood-Thursday in der Markthalle 9 in Berlin
  31. Die eigene App für iOS und Android
  32. Mostrich (grober Senf) von den Tauberhasen
  33. Schweinebraten mit Chili-Rub vom Grill
  34. Indian Pale Ale aus der Riedenburger Brauerei
  35. Affogato: Vanilleeis, versenkt in gutem Espresso
  36. Mein Blog zu Gast auf stern.de
  37. Basilikum-Eis
  38. Produkte vom Genusshandwerker
  39. Ein Thermomix in der Küche und viele neue Möglichkeiten
  40. Cold-brew Kaffee
  41. Wilder Spargel
  42. Mein Blog zu Gast auf spiegel.de
  43. Salat von grünen Oliven, Minze und Staudensellerie. Holla!
  44. HighFoodality wurde am 29.06.2014 FÜNF Jahre alt!
  45. Selbst gebrautes Ginger Beer
  46. Mirabellen-Chutney mit Koriander
  47. Erdbeer-Essig, selbst gemacht
  48. Monkey 47 Sloe Gin
  49. Ein Whisky-Tasting mit dem Scotch Single Malt Circle
  50. Das Buch „On Food and Cooking“ von Harold McGee
  51. Im Essigbrätlein in Nürnberg essen und genießen
  52. Sauerbraten von Kalbsbäckchen. Zarter geht’s nimmermehr.
  53. Ich durfte 10 brasilianische Grillrezepte für Weber im Rahmen der WM kreieren
  54. Auch das schmeckt mir: Weltmeister 2014!
  55. Das Kochbuch „Die Sizilianische Küche“ von Giorgio Locatelli
  56. Frischkäse, selbst gemacht
  57. Die Reaktivierung meines HighFoodality-Newsletters mit nun mehr als 5.000 Abonnenten…
  58. Luckert Weißburgunder Jahrgang 2012…welch ein Genuss…
  59. Der Besuch bei Braumeister Andreas Gänstaller in Schnaid – einer der Top-Brauer Deutschlands…
  60. Kürbis-Gnocchi
  61. Die Burger vom Food-Truck „Guerilla Gröstl“ in Nürnberg
  62. Mein Blog zu Gast auf lecker.de
  63. Das großartige Kochbuch „North“ von Gunnar Karl Gilason
  64. Die Erkenntnis, dass rosa Beeren kein Pfeffer ist (Danke, Astrid!)
  65. Das neue Kochbuch „Auf die Hand“ von Stevan Paul
  66. Leberkäse, selbst gemacht
  67. Der große Lebkuchentest von „Nürnberg und so“
  68. Schoko-Cookies von „My cooking love affair“
  69. Der Tag, als die Brezen-Gnocchi in mein Leben traten.
  70. Cranberry-Senf. Fruchtig, würzig, unglaublich aromatisch.
  71. Das CoCo Banh Mi in Berlin
  72. Hempels Burger in Nürnberg
  73. Das Foodcamp Franken – auch wenn ich nur einen Tag dabei sein konnte…
  74. Bayerische Frühlingsrollen: Brezen-Knödel im Strudelteig…
  75. Das Kochbuch „I love NY“ von Daniel Humm
  76. Craft-Beer im Allgemeinen…
  77. Die Food-Truck-Szene in Nürnberg
  78. Kochen mit Whisky – und natürlich auch der schnöde Genuss des Destillats
  79. Sauerbraten von der Querrippe: Es müssen nicht immer die edelsten Fleischstücke sein.
  80. Spekulatius-Vanille-Lebkuchen-Eis. Boah, ey.
  81. Selbst gemachte Würste schnell mit Hilfe eines Schweinenetzes herstellen
  82. Ich habe etwas gebacken gekriegt: Der Kardamom-Birnen-Kuchen
  83. Pulled-Pork aus dem Ofen
  84. Tomaten-Salat mit brauner Butter.
  85. Mein Dessert des Jahres: Zwetschgenknödel mit Hafer-Zimt-Streuseln, Pflaumen-Sorbet und Johannisbeergelee.
  86. Caprese 2.0 nach Pi mal Butter und Cucina Piccina
  87. Kürbiskernpesto.
  88. Outtakes aus fünf Jahren bloggen
  89. Milch-Crumble.
  90. Mit Bio-Heu „smoken“…Rezepte folgen…
  91. Zitronen-Risotto mit Portwein-Zwiebeln. Oh ja. Nachschlag!
  92. Das Kochbuch „In the Carcuterie“ von Boetticher and Miller
  93. Basil Hayden’s Kentucky Bourbon.
  94. Speckeis mit Kürbis-Carpaccio nach Arthurs Tochter. Krass!
  95. Ich habe mit Patricia Kelly einen Apfelkuchen gebacken. Wenn mir das jemand vor 10 Jahren gesagt hätte, hätte ich demjenigen geantwortet: „Was? Backen? Ich?“.
  96. Menüs mit Trello.com planen
  97. Würzöle für Sous-Vide-Garen einfrieren, damit Flüssigkeiten nicht in den Motor des Vakuumierers gezogen werden.
  98. Der Flammkuchenteig von Kerstin…
  99. Über 180 Blogbeiträge im Jahr 2014…
  100. Dass es 2015 wieder 100 neue Dinge zu entdecken gibt!

Werbe-Hinweis: Im Artikel werden verschiedene Produkte und Hersteller genannt. Alle Nennungen sind Empfehlungen.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]