100 coole kulinarische Dinge 2016

2018-07-18T07:36:37+00:0030. Dezember 2016|33 Kommentare

Auch 2016 habe ich gesammelt, notiert, aufgeschrieben, festgehalten, einfach alles, was mir im kulinarischen Sinne Inspirierendes untergekommen ist.

Herausgekommen ist erneut eine Liste vieler Dinge, die mir in Verlauf dieses Jahres viel Spaß bereitet, mich inspiriert, beeindruckt oder in irgend einer Form weiter gebracht haben.

Die „100 coolen kulinarischen Ding“ sind nun seit 2013 Tradition, jedes Jahr veröffentliche ich diese Liste kurz vor dem Jahreswechsel. Die Listen der Jahre zuvor finden sich hier: 2013, 2014, 2015.

Sneak Preview: Die besten Rezepte 2016 als E-Book

Auch 2016 fasse ich meine besten Rezepte des Jahres in einem E-Book zusammen. Das gibt es – wie immer – kostenfrei zum Download.

Newsletter-Abonnenten bekommen den Download-Link nach Erscheinen des E-Books Anfang Januar automatisch als E-Mail zugeschickt.

Wenn Du das E-Book mit knapp 40 Rezepten haben möchtest und noch kein Newsletter-Abonnent bist, dann kannst Du Dich schon heute für den Newsletter anmelden. Das E-Book schicke ich Dir dann nach Erscheinen direkt zu.

Für den Newsletter anmelden:

 

Lust auf Rum? Eine Flasche Ron Zacapa gewinnen!

Zum Jahresabschluss gibt es noch einmal die Gelegenheit, eine tolle Flasche Rum zu gewinnen. Ich verlose eine Flasche Ron Zacapa Royal Solera Gran Reserva Especial, 25 Jahre alt, ein echter Leckerbissen. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, hinterlässt bis zum 02.01.2017 um 18 Uhr einen Kommentar zu diesem Artikel. Der Gewinner/die Gewinnerin wird per E-Mail benachrichtigt. Doppelte Kommentare können nicht berücksichtigt werden. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um an der Verlosung teilnehmen zu können. Viel Glück!

Nun aber zu den 100 coolen kulinarischen Dingen 2016:

  1. Gurken aus der Tonic-Lake
  2. Die App „Sous Vide Pro“ mit Garzeiten, Temperaturen und vielen nützlichen Hinweisen
  3. Mole-Gewürzmischung von Ingo Holland zu Wild. Faustregel: 1/2 TL Mole-Gewürzmischung auf 0,5 L Sauce. Rockt.
  4. Mein Birnen-Dessert
  5. Schokoladenpfeffer
  6. Schweinebäckchen
  7. Vadouvan-Gewürzmischung von Ingo Holland
  8. Mein neuer Grill (Weber Spirit Premium 330 GBS) und die Möglichkeit, echt indirekt zu grillen
  9. Dry-aged Rindfleisch aus der Metzgerei Freihardt in Heroldsberg aus regionaler Produktion
  10. Das Restaurant „Keidenzeller Hof“ in Langenzenn bei Nürnberg
  11. Sous-vide gegarte Frühlingszwiebeln (80°C, 20 Minuten)
  12. Chimichurri. Immer wieder.
  13. Das Fotoshooting für die AEG Taste Academy mit Heiko Antoniewicz, Lucki Maurer und Christian Mittermeier
  14. Lachs sous-vide (45°C, 20 Minuten)
  15. Selbst gemachte Gemüsebrühen-Paste aus dem Thermomix
  16. Das Kochbuch „Olivenöl“ von Bastian Jordan
  17. Etwas ganz Einfaches: Panierter Fisch, zumeist Kabeljau, mit Gurkensalat und Salzkartoffeln
  18. Der Beefer
  19. Rote-Bete-Risotto (Rezept folgt noch)
  20. Das Kochbuch „Octaphilosophy“ von André Chiang
  21. Meine kulinarische Reise nach Singapur
  22. Ein Menü von Ryan Clift im Tippling Club, Singapur
  23. Mee Siam, jene indonesische Curry-Spezialität mit Tamarinde
  24. Das Restaurant „Greifen-Post“ mit seiner regionalen Speisekarte in Feuchtwangen
  25. Schweinebauch Babi Assam
  26. Eine Tour über den Wet Market in Chinatown, Singapur
  27. Laksa, eines der Nationalgerichte Singapurs
  28. Das Buch „Bar Tartine – Techniques & Recipes“ von Nicolaus Balla und Cortney Burns
  29. Die Peranakan-Küche Singapurs
  30. Vadouvan-Reis mit eingelegtem Gemüse
  31. Pandan, Würzkraut aus Singapur
  32. Die Food-Tour durch Singapur mit Chef Damian d’Silva
  33. Grillen mit dem Grillspieß
  34. Dashi, japanische Brühe aus Bonito-Flocken und Kombu-Algen
  35. Die zweite Staffel „Chef’s Table“ von Netflix
  36. Food-Fotografie mit der Sony Alpha 7R II
  37. Basic Texture als natürlicher Emulgator für Saucen, Sorbets oder Gels
  38. Pasta Fregula Sarda
  39. Ein Besuch des Borough Market in London
  40. Das Kochbuch „Obst“ von Bernadette Wörndl
  41. Der vierteilige Film „Tasteology“ über die Evolution des Geschmacks von AEG
  42. Erdbeer-Risotto mit Basilikum und Parmesan
  43. Das Restaurant „Einzimmer Küche Bar“ in Nürnberg
  44. Eine ausgiebig ausgenutzte Spargelsaison 2016 mit vielen neuen Rezepten
  45. Das Big Green Egg
  46. Shrimp-Paste: Die Zutat, die meinen Thai-Currys gefehlt hat
  47. Ein Besuch in der Genussregion Valdobbiadene in Italien
  48. Enten-Schinken aus Valdobbiadene, Italien (Serviert mit einem Steinpilztörtchen)
  49. Bigolì in Salsa
  50. Bellini, als Cocktail und als Dessert
  51. Seespinne in Venedig
  52. Eine zweite Bacari-Tour durch Venedig
  53. Worcesterschaum
  54. Ochsenbäckchen Rendang
  55. Das Buch „Hitze“ von Bill Buford
  56. Gegrillter Feta, in einer Kruste von Nüssen und Thymianhonig mit Feigenkompott serviert
  57. Das Buch „Der große Glander“ von Stevan Paul
  58. Ein Abend im Restaurant „SoSein“ in Heroldsberg – besser habe ich noch nie gegessen!
  59. Gurken-Gose der Brauerei Hertl
  60. Mein erster selbst durchgeführter Supperclub (und Stevans Bericht dazu)
  61. Knoblauchsud
  62. Eingelegte Senfsamen
  63. Der „Fränkische Satz“ vom Weingut 3Zeilen
  64. Porzellan von Serax (eine Übersicht über mein Porzellan findest Du hier)
  65. „Das Fette Buch“ des Kult-Burger-Ladens „Die Fette Kuh“ in Köln
  66. Bottarga, z. B. als Carpaccio oder als Pasta
  67. Risotto mit Schaum – tolle Kombination!
  68. Schwarzer Knoblauch
  69. Das Restaurant „Zweisinn“ in Nürnberg
  70. Das Buch „Die Jahreszeitenkochschule: Winter“ von Richard Rauch und Katharina Seiser
  71. Der „Affumicator“ von Gänstaller Bräu, ein Triple-Bock mit Rauchmalz
  72. Der Silvaner Buntsandstein, 2015, aus dem Weingut Bickel-Stumpf
  73. Herbsttrompeten, Parasol-Pilze, Krause Glucke und Maronenröhrlinge
  74. Die kleine Pizzeria „Rossofuoco“ in Erlangen
  75. Schweinekinn, scharf gegrillt
  76. Filet Wellington, leicht asiatisch interpretiert
  77. Rouladen mit Spitzkohl-Füllung, richtig schön langsam und lange geschmort
  78. Eigelb-Ravioli mit Speckrahm und Herbsttrompeten
  79. Das Restaurant „Entenstuben“ in Nürnberg
  80. Mein Praktikum im Restaurant Sosein, Heroldsberg
  81. Der erste HighFoodality Podcast mit Christian Mittermeier (Kommt noch!)
  82. Maltodextrin zum Binden von Ölen und Fetten
  83. Seidentofu – Tofu kann also auch gut schmecken!
  84. Selbst Pilze und Heidelbeeren sammeln gehen
  85. Ingwer-Tee (3 cm frischer Ingwer mit heißem Wasser aufgießen, Agavendicksaft dazu, fertig)
  86. Wieder neu entdeckt: Verjus – Saft aus unreifen grünen Trauben
  87. Pho – DAS vietnamesische Soulfood
  88. Muscovado-Zucker mit seinem tollen Karamell-Aroma
  89. Xanthan als Verdickungsmittel
  90. „Semola di Grano Duro“, toller Hartweizengrieß, erhältlich bei Bon’gu
  91. Das Gourmet-Magazin „Port Culinaire“
  92. Die Plattform www.chefsteps.com mit vielen tollen Schulungsvideos und Anleitungen
  93. Pürees aus dem Thermomix – welch Konsistenz!
  94. „Ducca“-Gewürzmischung von Ingo Holland
  95. Das Restaurant „Würzhaus“ in Nürnberg
  96. Zitronen-Gel zu Hirsch oder Rind
  97. Gebeiztes Schweinefilet mit Senffrüchten von Alexander Herrmann
  98. Chimichurri-Crème
  99. Der Grill „Boogie’s BBQ“ in Nürnberg
  100. Dass es auch 2017 wieder 100 coole kulinarische Dinge zu entdecken gibt!

Offenlegung: Die Flasche Rum wurde mir von Ron Zacapa zum Zwecke der Verlosung zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Über den Autor:

Hallo! Schön, dass Du hier bist! Hier schreibt Uwe. Hat immer Hunger. Ist leidenschaftlicher Koch. Und Food-Aficionado. Muss sein Essen immer fotografieren. Freut sich tierisch über Kommentare!

33 Kommentare

  1. Nele 30. Dezember 2016 um 11:49 Uhr - Antworten

    Mein Ron Zacapa 23 Solera ist alle und ich kann keine Rumpralinen mehr machen und auf dem Sofa kein Gläschen mehr genießen…. *heul*
    Das Fläschchen wäre super bei mir aufgehoben. Ehrlich, ich kümmere mich gut um das Schätzchen. 😀

    Hab einen guten Start ins neue Jahr!

    Schokoladige Grüße,
    Nele

  2. Knut 30. Dezember 2016 um 12:30 Uhr - Antworten

    Über eine gute Flasche Rum würde ich mich sehr freuen!
    Guten Rutsch und vielen Dank für die tollen Rezepte!

  3. Conny 30. Dezember 2016 um 12:38 Uhr - Antworten

    Ha, da haste was vergessen:
    101: Highfoodality. Lieblingsblog.

    Pho (egal ob Bo Ga), Shrimppaste, Malto und Basic Textur sind hier auch heißgeliebt. Auch wenn so n Topf Malto wahrscheinlich ein Leben lang hält, hihi. Bonitoflakes sind auch noch genug da, wird wohl wieder Zeit für Dashi!
    Zacapa gehört seit dem vorletzten Urlaub auch zu meinen Lieblingsrums, neben dem ebenfalls hervorragenden Botucal.

    Bei den Ingo Holland Mischungen ergänze ich um Quatre Epices und Code Tatanka.
    Bei Sous Vide um Pastinaken ausm Beutel und den 24 Stunden gegarten Schweinebauch.

    Und um die Thermomix-Pürees beneid ich dich sehr. Die lassen mich fast schwach werden…

    Happy Neues. Guter Vorsatz meinerseits: Von Uwe lernen.

    Conny

  4. Tarik 30. Dezember 2016 um 15:20 Uhr - Antworten

    Sehr inspirierende Liste. Und über den Rum würde ich mich auch sehr freuen.

  5. Fred 30. Dezember 2016 um 16:24 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe, danke für die Inspirationen! Über Rum freue ich mich sehr!

  6. Christine 30. Dezember 2016 um 17:04 Uhr - Antworten

    Es war wieder ein wundervolles kulinarisches Jahr mit dir- abwechslungsreich, launig, inspirierend, lehrreich, kurzweilig, informativ, begeisternd -wünsche dir ein wundervolles 2017

    • Uwe 1. Januar 2017 um 16:58 Uhr - Antworten

      Danke Christine, das freut mich sehr! Treue Seele! Hab ein tolles 2017, ich wünsche Dir dafür alles Gute!

  7. Felix 30. Dezember 2016 um 17:33 Uhr - Antworten

    Immer wieder eine tolle Inspiration Deine Seite. Man muss sich aber auch einfach häufiger trauen, es nachzukochen…

  8. Stephan 30. Dezember 2016 um 17:57 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    dabei mache ich doch gerne mit und drücke mir selbst gaaanz fest die Daumen!
    Seit einiger Zeit folge ich Deinem Blog und bin immer wieder begeistert und inspiriert. Die tollen Rezepte, das Foodstyling und die amüsanten und informativen Berichte.
    Bitte, bitte, bitte so weiter machen und danke, danke, danke, für das bereits geleistete.
    Ich wünsche Dir und Euch allen einen tollen Rutsch in das Jahr 2017. Möge es Gesundheit, Glück und Zufriedenheit bescheren.

  9. Jo 30. Dezember 2016 um 18:47 Uhr - Antworten

    Ich freue mich schon auf das Ebook!

  10. Stammi 30. Dezember 2016 um 18:58 Uhr - Antworten

    Tolle Sache. Vielleicht noch Tipps aus dem hohen Norden? Weiter so und guten Rutsch…Proost

  11. Jan 30. Dezember 2016 um 19:43 Uhr - Antworten

    Guten Rutsch!

  12. Gary 30. Dezember 2016 um 22:11 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für die tollen Rezepte und super Blog-Geschichten. Freue mich auf das Jahr 2017 auch mit hoffentlich vielen Brotrezepten inspiriert vom Sosein 😉 An der Verlosung für den Rum möchte ich gerne mitmachen. Guten Rutsch und auf ein erfolgreiches und bestimmt kulinarisch besonderes neues Jahr. Cheers!

  13. Doro 30. Dezember 2016 um 23:59 Uhr - Antworten

    Hi Uwe,
    vielen Dank für deine Arbeit, die du für deinen Blog machst. Ich freue mich schon auf Januar……….
    Den 25 Jahre alten Ron Zacapa Royal Solera Gran Reserva Especial würde ich natürlich sehr gerne mal probieren, bisher kenne ich nur „Havanna“.
    Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr nach deinem Gusto.
    Liebe Grüße
    Doro

    • Uwe 1. Januar 2017 um 16:57 Uhr - Antworten

      Danke Doro, Dir auch ein tolles 2017!

  14. g 31. Dezember 2016 um 00:01 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe, ich bin in Feuchtwangen zur Schule gegangen und möchte dir daher unbedingt das Landgasthaus Förster ganz in der Nähe ans Herz legen, falls du mal wieder in der Gegend sein solltest. Herzliche Grüße und einen guten Rutsch!

    • Uwe 1. Januar 2017 um 16:57 Uhr - Antworten

      Hallo Gitta, ich komme ursprünglich aus Feuchtwangen und kenne den Förster in Mosbach mit seinem legendären Zwiebelrostbraten sehr gut, da war ich schon oft! Ein tolles 2017!

  15. Bella 31. Dezember 2016 um 12:20 Uhr - Antworten

    Beeindruckende Liste! Die muss ich mir im neuen Jahr nochmal ganz in Ruhe ansehen…
    Rutsch gut rein!
    LG Bella

  16. Stefan Wagner 31. Dezember 2016 um 13:57 Uhr - Antworten

    Der Rum wäre ein guter Start ins Jahr 2017 😉

    Ciao!
    Stefan

  17. Claudia Alt 31. Dezember 2016 um 18:32 Uhr - Antworten

    WHOW, toller Blog, Uwe. Richtig neidisch bin ich auf Dein Praktikum im Sosein:-) Das muss ich in 2017 unbedingt probiere n. Auch sonst sind auf Deiner Liste gute Anregungen, vielen Dank. Ach und über den Rum würde ich mich natürlich sehr freuen. Guten Rutsch in’s neue kulinarische Jahr,
    Claudia

    • Uwe 1. Januar 2017 um 16:52 Uhr - Antworten

      Liebe Claudia, danke für Deinen Kommentar! Freut mich sehr, wenn es Dich angesprochen hat! Wünsche Dir auch ein tolles 2017!

  18. Zen 31. Dezember 2016 um 21:21 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe,

    ich freue mich immer ganz besonders auf Deine kulinarische Bestenliste. Vielen Dank auch für ein Jahr voller Inspirationen, leckerer Rezepte und Reportagen. Ich freue mich jedenfalls sehr darauf, was noch so alles kommen wird…

    • Uwe 1. Januar 2017 um 16:51 Uhr - Antworten

      Danke Dir! Ich mag diese Liste auch sehr gerne, weil sie das Jahr aus einer anderen Sicht nochmal spiegelt und viele Dinge beinhaltet, die ich sonst vergessen hätte.

  19. Konstantin Ring 1. Januar 2017 um 18:30 Uhr - Antworten

    Immer wieder wunderbar diese „100 Dinge“ hier auf der Seite . Und Rum ist auch immer wieder was wunderbares ? Würde mich freuen.

  20. Marsu 1. Januar 2017 um 19:12 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe, mir ist gerade bewusst geworden, dass ich es bisher versäumt habe zu kommentieren, wie sehr ich auch Deinen Schreibstil mag. Nicht nur sind die Texte unterhaltsam geschrieben, sie sind auch nie belanglos. Man merkt einfach, dass sie nicht lieblos „hingeklatscht“ sind. Ich sollte mir wirklich angewöhnen, öfter zu kommentieren statt nur leise mitzulesen, denn das ist am Ende vermutlich die schönste Art Wertschätzung auszudrücken. Ganz herzliche Grüße!

  21. Sascha 2. Januar 2017 um 00:59 Uhr - Antworten

    Danke für deinen tollen Blog und natürlich das Gewinnspiel. Dein Praktikumsbericht vom Sosein war mein Highlight dieses Jahr im Bereich Foodblogs. Toll!

  22. Andi 2. Januar 2017 um 03:04 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    Toller Blog!
    Und die Flasche Rum nehme ich auch gerne 🙂

  23. pixelpu 2. Januar 2017 um 11:41 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,
    zunächst wünsche ich dir ein wundervolles 2017!
    Besonders schön finde ich an deiner Liste dieses Jahr, dass ich eine Punkte davon auch auf meiner zu stehen habe, denn ich war ebenfalls in Singapur. Dank deines Tipps habe ich auch einen Abend im Tippling Club verbracht und war sehr begeistert davon. Vielen Dank also für deine tollen Singapurberichte und auch alle weiteren Beiträge. Bitte so weiter machen!
    Liebe Grüße
    Andrea

  24. Evi 2. Januar 2017 um 17:35 Uhr - Antworten

    Lieber Uwe, vielen Dank für ein kulinarisch wieder sehr interessantes und kurzweiliges Jahr! Eines meiner Highlights war ohne Zweifel das Henkell-Dinner. Ganz, ganz herzlichen Dank noch einmal dafür. Ich beiße mir heute noch in den Hintern, dass ich mich nicht getraut habe, Dich an dem Abend persönlich anzusprechen. Da hat mich einfach der Mut verlassen. Die letzte Flasche hat es übrigens nicht mehr ins neue Jahr geschafft. 🙂 Mit den besten besten Wünschen zum neuen Jahr, Evi

  25. Katja 2. Januar 2017 um 17:52 Uhr - Antworten

    Hallo Uwe,

    ich wünsche Dir ein supertolles, kreatives und glückliches Jahr 2017.
    Deine Top-100-2016 sind klasse, inspirierend und kurzweilig.

    Danke dafür und für die ganze Arbeit, die Du Dir machst!

    Liebe Grüße
    Katja

  26. LeSch 6. Januar 2017 um 10:59 Uhr - Antworten

    Schade, habe ich doch glatt das Gewinnspiel verpasst.
    Vielleicht gibt es ja bald nochmal eins?

    Aber man bekommt ja au so schon viel umsonst auf dieser Seite.
    Entdecke immer wieder neue, tolle Rezepte.

    Vielen Dank und gutes Jahr 2017!

Hinterlassen Sie einen Kommentar